kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ägypten entzog 14.000 Palästinesern die Bürgerschaft 9. März 2014

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 20:53

Mitglieder der terroristischen Moslembruderschaft verbrannten nach dem unseligen Freitagsgebt Polizeiautos und randalierten in verschiedenen Städten Ägyptens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamas in Ägypten verboten

 

Ein Gericht in Kairo hat am Dienstag unterdessen die palästinensische Hamas-Bewegung in ganz Ägypten verboten. Zudem sei angeordnet worden, das Vermögen der im benachbarten Gazastreifen herrschenden radikal-islamischen Bewegung zu beschlagnahmen, verlautete aus Justizkreisen. Ein Hamas-Führer verurteilte das Verbot als „schockierend und sträflich“, weil es „die israelische Besatzungspolitik begünstigt“. Die Hamas, die den an Ägypten grenzenden Gazastreifen beherrscht, ist aus der ägyptischen Muslimbruderschaft entstanden. Die Muslimbruderschaft war wiederum nach dem Sturz des islamistischen ägyptischen Präsidenten Mohamed Mursi durch das Militär im Vorjahr als Terrororganisation eingestuft worden.

 

 

 

Zugang zum Gaza-Streifen schwer

 

Mitglieder der Hamas können nur über den ägyptischen Grenzübergang Rafah in den Gazastreifen ein- und ausreisen, da alle anderen Passierstellen von Israel kontrolliert werden. Die islamistische Hamas, ein palästinensischer Ableger der Muslimbrüder, wird von Israel, den USA, der EU und weiteren westlichen Ländern als „terroristische Organisation“ eingestuft. Sie spricht Israel das Existenzrecht ab, will der Gewalt gegen Israel nicht abschwören und auch bisher zwischen Israel und den Palästinensern erzielte Abkommen nicht anerkennen.

Zur Schwächung der Hamas wurden unter anderem bereits die meisten der 1.200 Tunnel zerstört, über die Lebensmittel, Autos und Waffen in den Gazastreifen geschmuggelt wurden. Das setzt der Wirtschaft in dem von Israel weitgehend abgeriegelten Küstenstreifen massiv zu. Die Hamas spricht Israel das Existenzrecht ab, will der Gewalt gegen Israel nicht abschwören und auch bisher zwischen Israel und den Palästinensern erzielte Abkommen nicht anerkennen. {Quelle: diepresse.com}

Khaled Meshaal, leader of Hamas was tight with ousted Mohamed Morsi

 

Khaled Meshaal, leader of Hamas was tight with ousted Mohamed Morsi

Egypt to revoke citizenship of nearly 14,000 Palestinians affiliated with Hamas

Egyptian security services began investigating Palestinians in order to revoke their Egyptian citizenship that was granted during the reign of ousted president Mohamed Morsi, who had a close affiliation with the leaders of Hamas and is alleged to have been arming them in Gaza as well as Sinai.

 

JPost:  Egyptian authorities plan on revoking the citizenship of 13,757 Palestinians that are under investigation, most of whom are affiliated with Hamas, according to security sources quoted in a report on Thursday in the Egyptian newspaper Al-Youm Al-Sabaa.

 

Security forces say that Hamas members that became Egyptian citizens have taken part in terrorist attacks.

The prime minister has the ability to revoke the citizenship of Hamas members without a court hearing if they are deemed a threat to public safety, said the report. This move follows a decision by an Egyptian court on Tuesday to ban Hamas activities in the country. 

The court also ordered the closure of Hamas offices in Egypt, one of the judges overseeing the case told Reuters. The judge stopped short of declaring Hamas a terrorist group, saying the court did not have the jurisdiction to do so.

 

 

 

Egyptian police facing pro-Morsi protesters in Cairo in Nov. 2013

The military-buttressed authorities now classify Hamas as a significant security risk, accusing it of supporting an Islamist insurgency that has spread quickly since Morsi’s fall, allegations the Palestinian group denies.

The Palestinian branch of the Muslim Brotherhood later became known as Hamas at the outbreak of the first Intifada in 1987.

The Jerusalem Post

 

 

 

3 Responses to “Ägypten entzog 14.000 Palästinesern die Bürgerschaft”

  1. thomas Says:

    Alles vollkommen richtig gemacht, jetzt müßt ihr euch nur noch von der untergehenden Weltmacht USA
    fernhalten und alles wird gut. Russland und china werden euch die benötigten Waffen liefern,
    um euch zu verteitigen.Der militante Islam , im nahen Osten ,wir in naher Zukunft durch Israel vernichtet
    werden,bei den Versuch Israel anzugreifen. Ich empfehle deswegen ein Friedens und Handelsvertrag mit
    Israel. Desweiteren nicht vergessen, den Galgen für die Moslembrüder aufzustellen.

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Nun, die Palästinenser bewiesen das Durchhalten im Volk, schade, den Deutschen blieb das versagt! Glück Auf, meine Heimat!

  3. Johannes Says:

    Dabei hat doch unsere letzte Regierung („C“DU/FDP) die Araber („Palästinenser“) immer wieder so sehr unterstützt. Der Ex-Minister Niebel (FDP) pumpte Milliarden unserer Steuergelder nach GAZA und in die PA, ohne je Rechenschaft über die Verwendung der Gelder zu fordern. Dass dieser Mann heute frei rumläuft und nicht hinter Gittern sitzt, ist ebensowenig zu verstehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s