kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Vater Kaluma berichtet über Schandtaten der islamischen Terroristen in Maalula 13. Januar 2014

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 20:58

Jesus-Statue

Bewaffnete Terroristen der Nusra-Front stehlen die Jesus-Statue aus Maalula

FP-Dobrilovic: Islamisten verhökern Beutestücke aus geplünderten Kirchen via Internet!

 

 

 

 

مسلحو „جبهة النصرة“ يسرقون تمثال المسيح البرونزي من معلولا

 

 

أكد الأب ماكاريوس قلومة- سكرتير بطريرك أنطاكية- وسائر المشرق للروم  الملكيين الكاثوليك، لوكالة نوفوستي و“أنباء موسكو“ أن مسلحي جبهة النصرة  وعناصر مما يُعرف بـ حركة „أحرار الشام“، أزالوا أجراس جميع الكنائس  في بلدة معلولا التاريخية وحرقوا مقام دير تقلا ودير مار سركيس وقاموا  بنبش قبر القديسة تقلا وقاموا أيضًا بحرق الصلبان جميعها بعد تكسيرها.

 

 

Vater Makarius Kaluma – Sekretär seiner Heiligkeit Papst von Antiochien und Orient für die katholischen Melkiten – bestätigte gegenüber der russischen Presseagentur „Novo City“, dass die Bewaffneten der islamischen Terrorgruppe „Ahrar Alscham“ die GLOCKEN ALLER KIRCHEN in der historischen Stadt Maalula ENTFERNTEN. Sie brannten die beiden Klöster nieder: Das Kloster der Heiligen Takla und das Kloster des Heiligen Serkis. Sie Zerstörten die Reliquien der Heiligen Takla und brachen alle Kreuze, welche sie verbrannten.

 

 

 

وكشف  الأب قلومة أن المسلحين الإسلاميين أقدموا على سرقة التمثال البرونزي  للسيد المسيح، الذي كان قد رُفع الستار عنه في 24سبتمبر 2008، وتم وضعه  حينها، في دير القديسة تقلا استكمالا للنشاطات التي بدأها صندوق القديس  بولس الرسول في سورية، التمثال كان صنعه النحات الروسي الشهير الكسندر  روكافشنيكوف.

وأضاف الأب قلومة أن بعض أهالي معلولا غادروا بلدتهم باتجاه لبنان والاغلبية منهم قصدت العاصمة دمشق، ويسكن قسم كبير منهم في المدينة القديمة حيث تقدم الجمعيات الخيرية معونات لهم.

 

 

 

Weiter teilte Vater Kaluma mit: „Die Terroristen entwendeten die Jesus-Statue, welche am 24. September 2008 enthüllt und im Kloster der Hl. Takla aufgestellt wurde, was eine Tätigkeit von dem Verein des Hl. Paulus in Syrien war. Die Statue war ein Werk des russischen Bildhauers Alexander Rukavishnikov“.

Weiter fügt Pater Kaluma hinzu: „Einige christlichen Bewohner von Maalula sind nach Libanon geflüchtet. Die meisten Christen flohen nach Damaskus. Eine große Gruppe davon befinden sich in der alten Stadt, wo Hilfsorganisationen sich um sie kümmern“.

 

 

 

 

537252_166222576916596_1277273691_n

 

 

 

وبحسرة  شديدة يتابع الأب قلومة قائلًا: بعد أن هجّرونا وسرقوا بيوتنا ودمروا  بلدتنا أزالوا أهم رموزنا الدينية وهي الأجراس إلى تدعونا إلى الصلاة..  مسلحو جبهة النصرة يبيعون أثاث المنازل في معلولا ثم يقومون بحرق المنازل  وكأنهم يريدون أن يمسحوا كل أثر للمسيحية ويلغون وجودها“.

يذكر أن  مسلحي „جبهة النصرة“ وكتائب من حركة „أحرار الشام“ وألوية „أحرار القلمون“  اقتحموا بمئات المقاتلين مؤخرًا بلدة معلولا التاريخية بريف دمشق واستولوا  على البلدة التي بقيت حتى زمن قريب بمنأى عن الاشتباكات التي يخوضها الجيش السوري ضد الجماعات الراديكالية المتشددة.

 

Mit Verbitterung fährt Pater Kaluma fort: „Nachdem sie uns aus unseren Häusern vertrieben hatten, radierten sie alle unsere Heiligen Symbole aus. Das sind doch die Glocken, welche die Gläubigen zum Gebet rufen. Die Terroristen der Nusra-Front verkaufen die Möbel unserer Häuser in Maalula. Dann brennen sie diese Häuser nieder. Da sie jede Spur der Christenheit auslöschen wollen, als ob sie niemals existiert hätte“.

In der letzten Wochen überfielen Hunderte der islamischen Terrorgruppen „Nusra-Front, Ahrar Alscham und Ahrar Alkalamon“ die christliche Stadt Maalula. Über ihre Gräueltaten kann man nicht genug berichten, obwohl viele Leser die überaus brutalen und bestialischen Bilder und Videos nicht ansehen können.

 

 

 

 

repetez-avec-moi

 

 

 

FP-Dobrilovic:

Islamisten verhökern Beutestücke aus geplünderten Kirchen via Internet!

 

Utl.: Wohlhabende Sammler aus dem Westen sollen so den weiteren Terror in Syrien finanzieren

 

 

Wien – OTS/fpd: Auch das ist ein unappetitlicher Teil des Krieges, den Steinzeit-Islamisten, etwa 60 davon mit österreichischem Pass, in Syrien vorgeblich gegen Präsident Assad aber in Wahrheit gegen alle Andersgläubigen führen: Sie plündern christliche Kirchen und bieten ihre Beute dann im Internet feil. Besonderen Schwung hat der illegale Handel bekommen, nachdem die Terroristen den christlichen Wallfahrtsort Maalula gestürmt, Nonnen aus dem orthodoxen St. Thekla Kloster entführt, Häuser von Christen dem Erdboden gleich gemacht und alle Kirchen geschändet haben. „Seit Beginn des Kampfes der Dschihadisten in Syrien vor drei Jahren haben sie vermutlich schon mindestens hunderte gestohlene, kostbare Kreuze, Ikonen und Reliquienschreine um teures Geld an wohlhabende Sammler im Westen verkauft“, berichtet Konstantin Dobrilovic, Präsident der Christlich Freiheitlichen Plattform (CFP). Er warnt: „Erstens handelt es sich um Diebesgut, das da verhökert wird, und wer es erwirbt, der macht sich strafbar, und zweitens verwenden die Islamisten den Erlös aus ihren schmutzigen Geschäften für den Kauf von neuen Waffen und Sprengstoffen für ihre Terror-Aktionen und bringen dadurch noch mehr Tod und Verderben über die ohnedies schon so leidgeprüfte Bevölkerung“. Dobrilovic versteht überhaupt nicht, wieso die Weltgemeinschaft dem systematischen Völkermord der radikalen Muslime an Mitgliedern anderer Religionsgemeinschaften in Syrien völlig teilnahmslos zuschaut. Dobrilovic: „Wie viele Geistliche und Kirchenmitglieder müssen noch massakriert werden, bis es endlich zu einem Aufschrei kommt und sich vor allem die westlichen Staaten zu einer Rettungs- und Schutzaktion durchringen? Es ist fünf vor Zwölf! Wenn die UNO nicht will, dass auch noch die letzten Christen in Syrien entweder ermordet oder vertrieben werden, dann muss sie umgehend einschreiten“! {Rückfragehinweis:  Klub der Freiheitlichen, Pressestelle    Tel.: (01) 4000 / 81 798 – www.ots.at

 

One Response to “Vater Kaluma berichtet über Schandtaten der islamischen Terroristen in Maalula”

  1. e Says:

    „Vati can“ …. yes he can … aber er will nicht …. bääähhhhh


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s