kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Offener Brief an den „grünen Beck“ – Verfassungswidrige Grüne Partei 13. Januar 2014

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 20:03

Volker4

Herrn Volker Beck (MdB), Religionsbeauftragter der Grünen Partei (Bündnis90/Die Grünen)

Sehr geehrter Herr Beck,

ich verlange von Ihnen, daß Sie jene Bürger respektieren, die mehrheitlich die Homogamie, also die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der Ehe, ablehnen. Es ist seelisch grausam, Kindern homosexuelle Paare als Elternersatz aufzuzwingen. Es kann nicht akzeptiert werden, daß eine homosexuelle Minderheit den übrigen Bürgern ihre Sexualideologie aufzwingt. Das Verhalten Ihrer Grünen Partei ist verfassungswidrig. Die Präambel des Grundgesetzes verlangt die Verantwortung vor Gott und den Menschen. Es kann kein Zweifel darüber bestehen, daß Gott das Praktizieren von Homosexualität nicht will. Wir haben schlimme Erfahrungen gemacht mit den atheistischen Ideologien des Marxismus und des Nationalsozialismus.

Phobien sind psychische Fehlhaltungen. Die ethisch begründete Ablehnung der Homogamie als „Homophobie“ zu bezeichnen ist eine Diskriminierung verantwortungsbewusster Bürger als Geisteskranke. Das erinnert an die Sowjetunion, die Dissidenten in psychiatrische Kliniken einwies. Es ist traurig genug, daß sich Frau Dr. Merkel dazu hat hinreißen lassen, im Koalitionsvertrag zu erklären, daß sie „gegen Homophobie vorgehen werde“. Man kann die CDU ebenso wenig wählen wie die Grüne Partei. Hinzuweisen ist auch auf die Bedeutung des Römerbriefes des Apostels Paulus, die dieser für die Reformation und für die Bekennende Kirche während der NS-Diktatur erlangt hat. Mit dem Schimpfnamen „homophob“ wird auch ein Dietrich Bonhoeffer verunglimpft. Homosexualität ist nicht genetisch bedingt, weil sich Homosexuelle definitionsgemäß nicht vermehren. Deutschland bietet eine hohe Lebensqualität, deshalb wandern Menschen aus allen Erdteilen ein. Deutschland verdankt seinen hohen Lebensstandard der christlich-abendländischen Werteordnung. Wenn Sie diese Werteordnung torpedieren, torpedieren Sie auch unseren Wohlstand.

Ich bitte um Verbreitung dieses Schreiben (siehe www.fachinfo.eu/beck.pdf) und um Unterzeichnung einer Petition gegen die Förderung der Homosexualisierung durch die Schulen in Baden-Württemberg:

Zukunft Verantwortung lernen: kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens 

www.openpetition.de

In Besorgnis

Hans Penner

Schulbildungsplan 2015 im „Musterländle“

 

 

 

Lieber Stefan Teufel,

Du bist im Landtag leider nur Oppositionspolitiker der „Schwarzen“, aber der einfältigste Wähler hat inzwischen gemerkt, dass er auf die falsche Farbe gesetzt hat. Ich bin mir sicher, dass sich das in stark 2 Jahren wieder ändert;  dann ist dieser Spuk, oder soll ich besser sagen „Alptraum“,  vorbei. Wahltag ist bekanntlich Zahltag. Man könnte meinen, dass inzwischen 95% der Bevölkerung homosexuell sind und für die macht die Landesregierung Lobbypolitik. Kann das sein? Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es nur 0,3% sind, die anderen Sexualpraktiken anhangen. Im Übrigen hat die Bevölkerung gegen diese Leute gar nichts; sie erwartet nur so viel Toleranz, dass sie endlich in Ruhe gelassen wird mit diesem unseligen Thema. Rede also mal mit den „anderen Farben“. Vielleicht ist ein Rest an Verstand vorhanden und sie hören auf Dich.

 

11 Responses to “Offener Brief an den „grünen Beck“ – Verfassungswidrige Grüne Partei”

  1. thomas Says:

    Ist das tatsächlich der Teufel?

  2. Klotho Says:

    Ich habe den Eindruck, das so manche Politiker schwer neurotisch sind und einige schwere Persönlichkeitsstörungen aufweisen. Homosexualität kommt auch in der Natur vor aber wird von der Natur nicht forciert sondert ergibt sich aus den Umständen z.B. bei Weibchenmangel. Bei einigen Vogelarten ist es manchmal zu beobachten, allerdings verhält sich das homosexuelle Vogelpaar ganz klassisch wie Weibchen und Männchen und legen auch Nester an, aber sie können aber natürlicherweise keine Eier legen und Nachwuchs bleibt aus.Es ist aber von Natur aus ein Fehlverhalten und kommt manchmal vor und ist nie die Regel. So ist es auch bei der Homosexualität bei Menschen, es ist nicht das natürliche Verhalten von Menschen sondern eine abweichendes Verhalten und kommt nicht in der Regel vor. Es ist eine Ausnahme vom allgemeinen Verhalten und bestätigt die Regel. Also ist es Unsinn Homosexualität als ein normales Regelverhalten anzusehen. Man sollte sich lieber an die Naturgesetze halten, die haben sich bewährt und sind schon seit Millionen von Jahren in Kraft.
    Denn Homosexualität kann kein Nachwuchs hervorbringen und eine total homosexuelle Gesellschaft wird als Konsequenz aussterben. Homosexualität ergibt nur dann ein Sinn wenn die Partner Zwitter sind, wie bei vielen Schnecken der Fall ist. Da Menschen nun mal keine Zwitter sind sondern determiniert in männlich und weiblich, ist damit Homosexualität ein abweichendes Sexualverhalten.

    • andreas Says:

      kein homo würde das anders sehen – nur wollen sie diese (v.a.emotionale!) „abweichung“ als teil des „normalen“ verhaltensspektrums menschlicher individuen rechtlich verankert sehen. immerhin sind emotionen/neigungen/sympathien/sexuelle orientierung nur teilaspekte des menschlichen wesens, für eine gesellschaft ist die „funktionalität“, die sich (psychisch+existenziell) behauptende person ebenso wichtig seine „arterhaltungs“-bemühungen. es gibt viele personenkreise, die sich ausserhalb der einen oder der anderen „verpflichtung“ für die gesellschaft als „nützlich“ erweisen (zb. priester!).
      das homosexuelle nicht für nachkommenschaft sorgen, sollte unser geringstes problem sein – sie schliesslich pflanzen sie sich ja nicht „gesellschaftsbedrohend“ fort… 5-10% andersorientierte hält die gesellschaft schon noch aus, ohne schaden zu nehmen – weit schlimmer sind die beruflichen sorgen u. armutsrisiken, die mit kinder“reichtum“ einhergehen sowie die oft extrem beziehungsgestörten, neurotischen partnerschaftsverhältnisse unreifer jüngerer menschen. die „liebe“ hält in der regel nur noch ein paar jahre – und wer häufiger seine partner gewechselt hat (wechseln musste), wird generell misstrauisch gegenüber familären fantasien. am ende hängts ja immer am geld – und das migrantenmodell: zu fünft/sechst in einer sozialalimentierten engen wohnung unter den augen der behörden die nächste perspektivlose generation heranzuziehen, behagt nun mal gebildeteren, nüchtern kalkulierenden partnerschafts-verantwortlichen nicht. wer will schon sozial geächtet sein?!..

  3. e Says:

    http://german.ruvr.ru/news/2014_01_13/First-Lady-von-Frankreich-bleibt-im-Krankenhaus-vom-Fremdgang-erschuttert-8347/

    Hollande in Not … der Hussein Obama kurz vor der Scheidung … diese Erde ist dem Untergang geweiht …….

    Herr bitte beschleunige die Ziet nach Deinem Schöpferplan ..

    • andreas Says:

      bitte näher erläutern – obama lässt sich tatsächlich scheiden?? da geht doch keine welt unter, sondern die wahrheit käme vielleicht endlich ans licht? ex-bräute/ ex-liebhaberinnen plaudern nur allzugern, im fall obama dürfte das sehr interessant werden…

      • e Says:

        Ja , die Gerüchte verdichten sich, das Obamas Ehe vor der Scheidung steht. Sie seien schon in getrennten Verhältnissen- Zumindest geht die „Schein“welt der „Edlen“ und „Mächtigen“ und „Reichen“ unter… bald können sie wirklich nur noch „debile Mitbürger“ für sich und ihre Welt „begeistern“ …….

    • thomas Says:

      Nicht die Erde, sondern alles was im Widerspruch zu Gottes Ethik und Moral steht.

  4. Bernhardine Says:

    OT

    LINKE GLÄUBIGE DER „RELIGION“ ATHEISMUS SIND NERVENSÄGEN

    13 Januar 2014, 16:45
    „“Atheisten planen Gegenveranstaltung zum Katholikentag Regensburg

    Angebot für Leute, die nicht ‚bepredigt, besungen und benächstenliebt‘ werden wollen…

    Der Bund für Geistesfreiheit Bayern (bfg) rief am Freitag zur Beteiligung an den „HUMANISTENTAGEN“ im selben Zeitraum auf…

    Die Veranstaltung stellt nach den Worten der bayerischen bfg-Sprecherin Assunta Tammelleo ein „Angebot weltanschaulichen Asyls“ dar…

    Der bfg versteht sich als Weltanschauungsgemeinschaft, die den Glauben an einen persönlichen Gott als „irrational und unterwürfig“ ablehnt.

    Die laut Selbstdarstellung „dogmenfreie(WER´S GLAUBT!) und überparteiliche“ Organisation sieht sich den Grundwerten der Selbstbestimmung, Vernunft, Toleranz und Humanität verpflichtet.

    Politisch tritt sie für eine strikte Trennung von Staat und Kirche ein.

    +++Als Körperschaft des öffentlichen Rechts erhält sie wie andere anerkannte Religionsgemeinschaften Zuwendungen vom Freistaat!!!…““
    http://kath.net/news/44467

    13 Januar 2014, 09:30
    „“USA: Atheistin lässt sich meistbietend zu Gottesdienst einladen

    Eve Brannon, Präsidentin der Organisation „Upstate Atheists“ in Spartanburg (US-Bundesstaat South Carolina), teilte auf der Internetplattform Ebay mit, sie werde gemeinsam mit ihrer vierjährigen Tochter einen Gottesdienst der Gemeinde besuchen, die am meisten Geld dafür biete. Mit dem Erlös möchte sie Wohltätigkeitsveranstaltungen ihrer Organisation unterstützen…

    Die Auktion endet am 11. Januar.““
    http://kath.net/news/44367

    „“After posting herself as an „auction item“ on eBay for a chance to attend a Christian church, Eve Brannon of South Carolina-based Upstate Atheists said her ad was removed multiple times by the company without explanation, deterring the purpose of her auction meant to raise funds for her organization’s charitable events…““
    http://m.christianpost.com/news/ebay-removes-womans-ad-auctioning-take-an-atheist-leader-to-church-redirects-link-to-christian-cd-instead-112540/

    • thomas Says:

      Freigeist oder Geistfrei ,das ist hier die Frage! Wer an einem lauen, klaren Sommerabend ,in den
      Sternenhimmel schaut, wird eine Ordnung sehen ,die gar nicht von selbst entstehen kann. Falls
      man sich dann noch im Internet unser Sonnensystem anschaut, ist doch eigentlich klar, das
      ein Atheist ein vorsätzlicher Gottesleugner ist , aber niemals ein großer Denker.

      Heilig Heilig, ist JAHWE der Gott aller Schöpfung.

  5. Wolf Says:

    Liebe Freunde hier im Forum!

    Ich habe hier zum Thema „Grüne“ einen interessanten Link, den ich Euch nicht vorenthalten möchte.

    https://www.openpetition.de/petition/online/verbot-der-gruenen-partei

    Bitte entscheidet selbst über den Inhalt dieses Links und handelt nach Eurem Gewissen.

    Für unsere Kinder

    Wolf


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s