kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Wie schlecht das Volk via Medien über den Islam Informiert wird!?! 2. Januar 2014

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 10:41

 

Als Kenner des Islam und Weitgereister bin ich immer wieder verärgert, wie schlecht unser Volk via Medien über den Koran und die islamischen Aktivitäten rund um die Erde Informiert wird.

 

 

 

Weltweit haben wir heute die Sunniten als grösste Moslem-Gattung. Die Sunniten werden vor allem von den Saudis mit ihren Ölmilliarden und den Türken unterstützt. Ihr Ziel ist es, die Welt sunnitisch zu machen. Da gibt es aber noch andere Muslime, so die Schiiten. Sie werden heute vor allem vom Iran aus gefördert und unterstützt. Diese beiden Moslemgruppierungen bekämpfen sich blutig und grauenhaft mit Bomben, Tod und Verderben und ohne Rücksicht auf andere Menschen oder Religionen. Dabei wissen wir in Europa und insbesondere in der Schweiz nicht einmal, welche Art Muslime wir einbürgern, die CH-Verantwortlichen haben doch Null Ahnung und viele sagen es klipp und klar: Bei der Einbürgerung ist die Religion nicht relevant…   Jeder, der frägt, ist ein Rassist! Die dritte Moslemart sind die Aleviten. Die Aleviten in Deutschland haben sich öffentlich bereit erklärt, auf die islamische Scharia zu verzichten – ganz im Gegensatz zu Sunniten und Schiiten – und sie wollen die Verfassungen der Länder und die Grundgesetze der EU-Länder akzeptieren, ebenso die Menschenrechte und die UNO-Charta! Welch ein Wunder, ausgerechnet der syrische Präsident Assad und sein Regierungsteam sind Aleviten und jahrzehntelang haben alle Religionen in Syrien die Religionsfreiheit in Anspruch nehmen können. Zudem muss erwähnt werden, dass Syrien eines der ältesten, christlichen Länder im nahen Osten war (vor der Islamisierung).

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist ausgewiesen und dokumentiert, dass die Saudis mit ihren Ölmilliarden nach der weltweiten Herrschaft der Sunniten streben und alles tun, um diese Herrschaft zu erreichen. Sie bezahlten und bezahlen die Ausbildung der Kämpfer aus aller Welt für den späteren Einsatz in Syrien in Ausbildungscamps in moslemischen Nachbarstaaten. Ausgebildet werden auch über 2‘000 europäische Muslime (Konvertiten) – alleine aus Deutschland über 200 gemäss dem deutschen Staatsschutz! Diese Mörder und Schlächter haben, zusammen mit anderen, bezahlten Schlächtern ganze christliche Dörfer in Syrien und anderswo vertrieben, ermordet und dem Erdboden gleich gemacht. Heute sind einige geflohene Christen in der Schweiz, die alles aufzeigen und dokumentieren können!  Leider lese ich in Ihren Darstellungen des Tagblattes keine klaren und eindeutigen Informationen. Ursache dieser mörderischen Kriegshandlungen weltweit ist ganz klar der Koran. Prophet Mohammed gab den Auftrag, solange zu töten und Blut fliessen zu lassen mit dem Schwerte (Djihad), bis alle sich zu Allah bekennen und keine Ungläubigen mehr vorhanden sind.

 

 

tellmamafunding

 

 

 

 

 

Die Bemühungen der Saudis gelten natürlich für alle arabischen und afrikanischen Staaten (Sie haben ja auch sehr viele der über 2‘000 Moscheen in Deutschland finanziert). Auch die chemischen Einsätze in Syrien hat ein deutscher Journalist als Handwerk der Sunniten aufgezeigt, denn es wurden ganze Kanister (blaue) im Untergrund von Damaskus gefunden mit allen nötigen Utensilien, um chemische Bomben zu basteln. Diese Chemie ist auf den internationalen Waffenmärkten frei erhältlich, allerdings ist sie recht teuer – aber für Saudis sicher nicht zu teuer. 1 Liter mit Gasmaske, Handschuhen und Schutzanzug in eine Glasflasche abfüllen und diese von einem hohen Hause aus in ein bewohntes Quartier schmeissen und schon sind 200 Menschen tot… Das ist heute Realität. Aber selbst die dummen Amis, Franzosen und Briten wollten den Aleviten Assad strafen für die „Überschreitung der roten Linie“ und als Putin zeigte, dass andere die Finger im Spiele haben, wurde der Armee-Riad abgeblasen – sehr zum Ärger der Saudis und Türken und zum Wohle der Europäer! Andernfalls hätten uns die UNHCR noch mehr Muslime (mit Kopftüchern/siehe Fotos) als arme Verfolgte in die EU-Länder entsandt, um Europa zu Islamisieren. Putin wir danken Dir – ein angeblicher Diktator zeigte mehr Verstand als noch so kluge intellektuelle Diplomaten, Experten und Berichterstatter – von den Redaktoren gar nicht zu reden.

 

 

Phase+2_a1891f_4752080

 

 

 

7 Responses to “Wie schlecht das Volk via Medien über den Islam Informiert wird!?!”

  1. Carolus Says:

    Zu „Assad und sein Regierungsteam sind Aleviten“

    Wikipedia behauptet, dass die (türkischen) Aleviten mit den (syrischen) Alawiten nichts bzw. wenig zu tun haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aleviten:
    „… Diese türkischen Aleviten sind nämlich nicht identisch mit den gleichnamigen (jedoch in westlichen Medien anders transkribierten) Alawiten in Syrien, die in der Türkei auch „Arabische Aleviten“ genannt werden und früher als Nusairier bezeichnet wurden…“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Alawiten:
    „… Sie sind nicht zu verwechseln mit den türkischen und kurdischen Aleviten, die in der Kizilbasch-Tradition stehen.“

  2. Bruno Says:

    Assad ist kein Alevit sondern Alawit.
    Und bei den Aleviten gibt es 2 Strömungen die einen sagen sie gehören zum Islam sind aber keine Moslems,die anderen sagen sie sind Moslems beide gehen aber nicht in Moscheen und nehmen den Koran nicht so ernst.

    • andreas Says:

      tja, und jetzt hocken sie zwischen allen stühlen, weil sie mit einem auge immernoch auf zarathustra schielen?! kein wunder, dass sie nach den strengen islamischen regeln als herätiker gelten – wär bei christen wohl auch nicht anders, auch wenn wir heutzutage niemanden deswegen köpfen oder vertreiben.
      prinzipiell wären die alaviten/aleviten u. kurden auch bei den persern ziemlich unten durch mit ihrem light-islam, von daher würde ich die hisbollah/iran nicht unbedingt als echte freunde syriens bezeichnen…

      • e Says:

        tja , eigentlich wieder richtig, was du sagst … Aber mal „verquer“ gasagt … ES GIBT KEINE RELIGION !!! ES GIBT AUSSCHLIE?LICH DIE LIEBE ZUM NÄCHSTEN !!!

        Und die Lehre aus dieser LIebe … ist die einzige wahre „Religion“ .. die einzige wahre Lehre … und diese Lehre hat der Herr, Jesus Christus- als Letzter – auf diese
        Erde gebracht … Ziemlich verquer … nicht wahr .. versteht keiner mehr .. nicht wahr ????

  3. Ralf Hummel Says:

    @ e

    Die Liebe zum Nächsten „Liebe untereinander“ soll sich insbesondere in der Kirchengemeinde zeigen, Bruder und Schwester so anzunehmen, wie sie sind, aber auch zum Nachbarn, Kollegen und Mitmenschen. Die Liebe zum Nächsten setzt dem Egoismus Grenzen, spornt zur Barmherzigkeit allen gegenüber an. Nachfolger Christi sind nicht nur zur Nächstenliebe in irdischen Belangen gerufen, sondern auch dazu, Menschen auf das Evangelium Christi hinzuweisen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s