kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Libanon schießt auf syrische Hubschrauber – Gefecht zwischen Israel und Libanon 31. Dezember 2013

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 14:52

Der Libanon hat seine wiederholten Drohungen umgesetzt und zum ersten Mal auf syrische Hubschrauber über seinem Gebiet gefeuert. In der Grenzregion leben zehntausende syrische Flüchtlinge.

Baalbek: Der Libanon hat erstmals im Syrien-Konflikt mit seiner Luftabwehr auf syrische Hubschrauber gefeuert, die sich über seinem Staatsgebiet befanden. Entsprechend den Einsatzbefehlen sei in der grenznahen Region um Arsal am Montag auf syrische Helikopter geschossen worden, sagte ein Militärvertreter am Montag in Beirut der Nachrichtenagentur AFP. Die syrischen Hubschrauber hätten dort die Ortschaft Chirbet Dawud angegriffen. Es sei das erste Mal, dass die libanesischen Streitkräfte ihre Flugabwehr gegen syrische Angriffe gerichtet hätten, sagte der Militärvertreter. Bei dem syrischen Hubschrauber-Angriff sei niemand verletzt worden. Es sei nicht klar, ob durch den Einsatz der Luftabwehr syrische Maschinen getroffen wurden. Die Armee habe „klare und ausreichende Anweisungen seitens der politischen Autoritäten„, um auf solche Angriffe zu reagieren, sagte der libanesische Verteidigungsminister Fajes Ghosn im Fernsehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Luftabwehr vom Montag sei „in diesem Kontext“ erfolgt. Sei dem Beginn des Syrien-Konflikts sei die libanesische Armee an der Grenze bereit und in der Lage „auf alles zu reagieren“, was die Einheit des Landes gefährden könnte. Syrien agierte im Libanon lange Jahre als Besatzungsmacht. Im Jahr 2005 zog Syrien dann seine Truppen aus dem Libanon ab. Am 12. Juni warnte die libanesische Regierung in ungewöhnlich deutlicher Form, jede „Verletzung“ des Luftraums über dem Libanon werde künftig „unverzüglich“ eine Reaktion nach sich ziehen. Diese Drohung wurde bislang jedoch nicht umgesetzt, obwohl die syrische Luftwaffe wiederholt Ziele jenseits der Grenze angriff. In der Gegend um Arsal leben zehntausende syrische Flüchtlinge. Es gibt dort starke Unterstützung für die Aufständischen in Syrien, die Präsident Baschar al-Assad stürzen wollen. {Quelle: www.handelsblatt.com}

 

 

 

 

 

 

 

Karte Israel Libanon West-Jordanland

Gefecht zwischen Israel und Libanon

 

 

Zwischen Israel und dem Libanon hat es ein Gefecht im Grenzgebiet gegeben. Israel meldete den Einschlag zweier Raketen aus dem Libanon nahe der Stadt Kyriat Schmona. Daraufhin feuerten israelische Panzer auf das libanesische Grenzgebiet, wie die staatliche libanesische Nachrichtenagentur meldet. Dort seien in der Gegend um Raschaja mehr als 20 Geschosse eingeschlagen. Berichte über Schäden oder Verletzte gab es nicht. Auch die Raketen aus dem Libanon richteten in Nordisrael keinen Schaden an, wie der israelische Polizeisprecher Micky Rosenfeld sagte.

Folgen des syrischen Bürgerkriegs

Die Lage in der Region ist gespannt. Der Bürgerkrieg in Syrien zieht den Libanon zunehmend in Mitleidenschaft. Erst am Freitag hatte in Beirut ein Bombenanschlag einen prominenten Kritiker der Hisbollah getötet. Auch die Nahost-Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern könnten Gegner der Gespräche zu Störmanövern reizen.

Ein israelischer Ermittler telefoniert neben den Resten einer Rakete, die der Libanon auf israelisches Gebiet gefeuert hat.

Ein israelischer Ermittler hat die Reste einer Rakete gefunden, die der Libanon auf israelisches Gebiet gefeuert hat.

 

 

 

Immer wieder Zwischenfälle

 

Israel hatte im Sommer 2006 einen Monat lang Krieg gegen die Hisbollah-Milizen im Libanon geführt. Seither war es an der Grenze zwischen beiden Ländern weitgehend ruhig. Dennoch gab es einige Zwischenfälle. Erst vor wenigen Wochen tötete ein libanesischer Scharfschütze einen israelischen Soldaten. Im August waren vier Raketen aus dem Libanon auf Nordisrael abgefeuert worden. Israel reagierte damals mit Luftangriffen auf Ziele im Libanon. Das Land schützt sich mit im Norden stationierten Raketenabwehrsystemen.

{Quelle: www.tagesschau.de}

 

One Response to “Libanon schießt auf syrische Hubschrauber – Gefecht zwischen Israel und Libanon”

  1. Will man mit dem Auto oder dem Bus anreisen, kann man das nur von Ägypten oder Jordanien aus tun; zwischen dem Libanon und Israel sowie zwischen Syrien und Israel gibt es keine Grenzübergänge. An der Grenze zu Jordanien bestehen drei Übergänge: die Scheich-Hussein-Brücke (oder Jordan-Brücke) im Norden bei Bet Sche’an mit schlechter Anbindung auf israelischer Seite (Taxi, per Anhalter), die König-Hussein-Brücke (auch „Allenby Bridge“) zum Westjordanland bei Jericho und im Süden der Wadi Arava- bzw. Rabin-Grenzübergang zwischen Akaba und Eilat (am besten per Taxi erreichbar). Von Ägypten aus gelangt man über den Taba-Grenzübergang nach Israel, der Rafah-Grenzübergang führt nach Gaza.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s