kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Er übergibt Papst Franziskus seine Mordinstrumente 1. Dezember 2013

Filed under: Stopp Abtreibung — Knecht Christi @ 14:23

Ein Arzt sagt NEIN zur Abtreibung!

 

„Er bekehrte sich. Die Instrumente die er für Abreibungen benützt hatte, sind ihm eine Greuel geworden. Antonio Oriente, führte viele Jahre lang Abtreibungen durch. Er heiratete eine Kinderärztin, deren innigster Wunsch es war, eigene Kinder zu bekommen. Aber es klappte nicht. Sie wurde immer stiller, trauriger und dies belastete auch ihn sehr. Eines Tages kam er darüber in das Gespräch mit einem Ehepaar. Er wurde von ihnen eingeladen an einem Gebetstreffen teilzunehmen. Dort lernte er einen anderen Gott kennen. Im Herzen berührt, bekam er erst eine Ahnung davon, wie barmherzig und liebend dieser Gott ist – dem man sich besonders in der Not anvertrauen konnte. So setzte sich der Arzt eines Tages vor das Kreuz in seinem Haus und schrieb ein geistiges Testament, an den Herrn, seinen Gott. Darin hieß es: „Nie wieder töten! Was bin ich für ein Sohn, ich, der ich ein Mörder der Kinder anderer bin? Ich werde die Kultur des Todes verlassen und das Leben umarmen.“ Das Ehepaar Oriente führte nun ein Leben als engagierte Katholiken. Einige Jahre später erwartete seine Ehefrau das erste Kind. Durch diese wundersame Schwangerschaft war dieses nun heranwachsende Kind für ihn kein Fleischklumpen mehr, wie er gegenüber der spanischen Nachrichtenagentur ACI Prensa (der er seine Geschichte erzählte), betonte, sondern ein Teil Christi. Seit diesem Tag weihte er sein Leben Gott und begann den Kampf für das Leben“.

 

Dr. Orient ist gegenwärtiger Vizepräsident der ital. Gesellschaft kath. Gynäkologen und Geburtshelfer. Im September dieses Jahres reiste er 800 km weit bis nach Rom. Und bekam die Gelegenheit, Papst Franziskus zu begrüßen. Er überreichte dem Papst die Tasche mit den Chirurgischen Instrumenten mit den Worten:  „ Heiliger Vater, ich mache keine Abtreibungen mehr. Ich bin für das Leben und bitte um ihren Segen für alle Ärzte, die eine medizinische Gruppe für das Leben bilden wollen“. Der Papst antwortete ihm: „Heute Abend werde ich ein Gebet sprechen“. Dann legte er Dr. Orient die Hände auf und sagte:  „Du bist gesegnet – kämpfe für das Leben“. Quelle: SOS Leben (DVCK), Frankfurt – Auch eine Ärztin sagte„ Nie wieder Abtreibung!“    – SOS Leben setzt sich seit Jahren auf europäischer Ebene für das Lebensrecht Ungeborener Kinder ein. Dies wurde nötig, weil die Abtreibungslobby über die europäischen Institutionen schon lange Zeit versucht, ein europaweites „Abtreibungsrecht“ einzuführen. Ein solches  (Pseudo -) Recht existiert in vielen Ländern NICHT – auch nicht in Deutschland.

 

Unbeschadet der Tatsache, dass bei uns in Deutschland die Abtreibungsregelung sehr liberal ist – dagegen in anderen Ländern sogar verboten – oder nur unter äußerst restriktiven (beschränkten) Bedingungen möglich, wie in Polen oder Malta. Am 22. Oktober 2013 wurde erneut versucht, ein Abtreibungsrecht einzuführen. Im Allgemeinen  „Estrela Bericht“ genannt, darin heißt es : „ Aus Erwägungen der Menschenrechte und der öffentlichen Gesundheit hochwertige Dienste im Bereich des Schwangerschaftsabbruches innerhalb der Systeme der öffentlichen Gesundheit der Mitgliedsstaaten legal, sicher und für alle Menschen zugänglich gemacht werden sollten, einschließlich Frauen, die keinen Wohnsitz in dem betreffenden Mitgliedsstaat haben und diese Dienste häufig in anderen Ländern in Anspruch nehmen, weil die Gesetze über den Schwangerschaftsabbruch in ihrem Herkunftsland restriktiv sind, um illegale Abbrüche,  die ein erhebliches   Risiko für die physische und psychische Gesundheit der   Frauen darstellen, zu vermeiden“. „Jede   Stimme für die Stimmlosen zählt!“   – Dennoch falls man einen Abort – eine Abtreibung – oder eine Totgeburt hatte und physisch oder psychisch darunter leidet  – kann dies vielleicht helfen. {Quelle: www.augsburger-allgemeine.de}

Augsburger Allgemeine

 

3 Responses to “Er übergibt Papst Franziskus seine Mordinstrumente”

  1. Bernhardine Says:

    OT

    ALLEN EINEN GESEGNETEN ADVENT

    Unter unserem Himmel Adventsingen in Irsee

    heute, 01.12.2013
    19:00 bis 19:45 Uhr

    Video demnächst in der Mediathek verfügbar

    Bayerisches Fernsehen

    Das Adventsingen des Bayerischen Fernsehens findet auch heuer an einem ganz besonderen Ort statt: in der Basilika der ehemaligen Benediktinerabtei Irsee, die zu den schönsten Barockkirchen Bayerns zählt und einen ungewöhnlichen Blickfang bietet: eine gewaltige Schiffskanzel. Warum man sie ausgerechnet in einer Gegend gebaut hat, in der es nicht einmal einen größeren See gibt, weiß heute keiner mehr, und so kann sich der Schriftsteller Gerd Holzheimer seine eigenen Gedanken darüber machen, die wunderbar zur Adventszeit passen: Advent kommt nämlich vom lateinischen “advenire”, das heißt “ankommen”. Vorgetragen werden die Texte, die zwar zum Nachdenken anregen, aber fern von vorweihnachtlichen Klischees und Rührseligkeiten sind, vom Schauspieler und BR-Sprecher Peter Weiß. Ein besonderes musikalisches Programm bieten namhafte Sänger und Musikanten aus Schwaben und dem Allgäu, die auch althergebrachte Lieder und Weisen der Region in die Sendung einbringen. Die musikalische Leitung hat auch 2013 Otto Dufter, selbst Volksmusikant und Leiter der Musikschule Unterwössen im Chiemgau, die als Volksmusik-Talentschmiede gilt. (br-tv)

  2. Patriot Says:

    1. Advent ist es heut! Advent will dich fragen: Herz bist du bereit? Advent hat uns allen so vieles zu sagen. Advent ist es heut.

    2. Herz, hast du bedacht, was Jesus verloren in Kälte und Nacht im Stall von Maria geboren? Herz hast du´s bedacht?

    3. Er tat es für dich! Um dich zu erfassen, erniedrigt er sich; drum hat er den Glanz des Vaters verlassen. Er tat es für dich.

    4. Er steht vor der Tür! Du kennst sein Begehren: Ich komme zu dir. Willst du nicht dem Heiland heut Einlass gewähren? Er steht vor der Tür.

    5. Advent heißt: Er naht! Bald wird er erscheinen. Dann wird er in Gnad die, die ihn hier liebten, im Himmel vereinen. Advent heißt: Er naht.

    6. Advent ist es heut! Wer ihn aufgenommen, sich darüber freut. Advent heißt: Er kam, er kommt heut und wird kommen. Advent ist es heut.

    Allen eine besinnliche und geruhsame Adventszeit.

    • @Patriot Sagt:

      danke ,dass wünschen Wir Ihnen auch !
      HARMONIE

      Wir suchen stets die Harmonie,
      besonders in der Weihnachtszeit.
      Ein Zauberwort, das Frieden bringt.
      Der Mensch zum Schenken auch bereit.

      Die Harmonie tut uns so gut.
      Wir wollen sie vermehrt verströmen.
      Und unsere Menschen rings um uns.
      Mit etwas Harmonie verwöhnen.

      Vier Kerzen brannten am Adventskranz so still, dass man hörte,
      wie die Kerzen zu reden begannen.

      Die erste Kerze seufzte und sagte:
      „Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden!“
      Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

      Die zweite Kerze flackerte und sagte:
      „Ich heiße Glauben, aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von GOTT nichts wissen.
      Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne.“
      Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die zweite Kerze war aus.

      Leise und traurig meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort:
      „Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite, sie sehen nur sich selbst, und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen.“
      Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

      Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte
      „Aber – aber, ihr sollt doch brennen und nicht ausgelöscht sein!“
      Und fast fing es an zu weinen.
      Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte:
      „Hab keine Angst! So lange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen
      wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung!“

      Mit einem Streichholz nahm das Kind Licht von dieser Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an!..Und Dir liebster Knecht wünsche ich uns“
      eine gesegnete Fastenzeit


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s