kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Bremer Räuber-Bande klaut Kreuz im Wert von 7-Mio. € 6. November 2013

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 15:03

Das wertvolle Stiftskreuz

KirchenÜberfall: Täter entkommen in Mercedes-Kombi mit Bremer Kennzeichen

 

die beiden Verdächtigen in einem Spätkauf

 

Steinfurt/Bremen: Sie fahren einen schwarzen Mercedes-Kombi aus Bremen, tanken entspannt – und starten dann zu einem der dreistesten Kirchen-Überfälle der Kriminalgeschichte! Die Polizei jagt eine Bremer Bande, die in der Nikomedeskirche in Steinfurt-Borghorst (NRW) ein Kreuz geraubt hat. Wert: 7 MILLIONEN EURO! Der filmreife Millionen-Coup gelang den Ganoven nachmittags. Ein Sprecher der Polizei Steinfurt: „Nach ersten Ermittlungen fuhren die vier Männer in einem schwarzen Mercedes-Kombi von der Tankstelle direkt zum Tatort. Das Kennzeichen: HB-UT 473. In der Nikomedeskirche in Steinfurt-Borghorst brachen sie eine Vitrine auf, stahlen das 963 Jahre alte Stiftskreuz und flohen unerkannt mit ihrer Beute“.  Zeugenaussagen führten zurück zur Tankstelle, jetzt fahndet die Kripo mit Bildern aus der dortigen Überwachungskamera nach den 20-30-jährigen Männern. Und, wohl einzigartig in dieser Höhe: Das Bistum Münster hat eine Belohnung von 50 000 Euro ausgesetzt! Hinweise bitte an die Polizei, Tel.: 02551-15 57 10 oder 0421-362 38 88. {Quelle: www.bild.de – Von ASTRID SIEVERT}

 

 

 

 

 

Stille Nacht, kalte Nacht … Vorm Fest der Liebe kamen die Diebe

 

Heizung aus Friedenskirche geklaut!

 

 

Vorm Fest der Liebe kamen die Diebe: Heizung aus Friedenskirche geklaut!

 

Leipzig: In der Gohliser Friedenskirche müssen die Menschen zu Heiligabend bei neun Grad Raumtemperatur frieren. Denn Diebe haben die Heizung geklaut – und das leider nicht zum ersten Mal. Als die Gemeindemitarbeiter morgens am Gotteshaus ankamen, waren Brenner, Gebläse und Motor weg – über Nacht einfach abmontiert worden, die Kriminellen längst weg. „Aus Brandschutzgründen dürfen wir das Gerät aber nur draußen aufstellen und über Fenster den Innenraum aufwärmen“, sagt Verwaltungsmitarbeiterin Christina Vogel (48). Besonders ärgerlich: Auch im Vorjahr und vor zwei Jahren wurde die Ölheizung schon mal geklaut – die Täter wurden nie geschnappt! Nun proben die Kinder das Krippenspiel in dicken Klamotten, für die Weihnachtskonzerte müssen die Sänger ihre Stimme riskieren. Vogel besorgt: „Die erkälten sich ja alle.“ Immerhin: In den ersten fünf Reihen gibt es wenigstens eine Sitzheizung für die Älteren. Für alle anderen Gläubigen gibt es zum Fest nur einen elektrischen Wärmestrahler. Eiskalt ist es trotzdem. „Das ist ja nur ein Provisorium, eine andere Möglichkeit haben wir nicht“, sagt Christina Vogel traurig. Sie bittet nun alle Kirchgänger, sich zum Festgottesdienst am 24. Dezember (16 Uhr) besonders warm anzuziehen. {Quelle: www.bild.de – Von JACKIE RICHARD}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s