kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

KoG: Abschaffung der christlichen Wertekultur 27. Oktober 2013

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 12:22

Weihnachtliche Kinderbilder, aber bitte ohneChristliches“.

 

Eine große Stadt in Deutschland hat dieser Tage Pflegeltern offiziell aufgefordert, „weltanschaulich neutrale“ Weihnachts- Kinderbilder für eine öffentliche Präsentation beizusteuern.

Gleiche Regeln gelten auch in Schweizer Schulen,

wie der Tagesanzeiger schon 2009 berichtete.

 

An dem Treffen teilnehmende Pflegeeltern rätselten, wie dieser „kultursensible“ Auftrag ausgeführt werden könne. Das Jesuskind in der Krippe, Maria und Josef, der Weihnachtsstern von Bethlehem und sogar eine Kerze seien nicht akzeptabel, weil sie deutlich christliche Symbole sind. Die Idee der Darstellung eines jüdischen Hanukka-Leuchters, dessen 8 Kerzen in der Weihnachtszeit im Rahmen des jüdischen Lichterfestes angezündet werden, wurde auch verworfen, weil ebenfalls weltanschaulich nicht neutral. Ein Teilnehmer kam schließlich auf die Idee, die Kinder einen Coca Cola Lastwagen malen zu lassen. Schließlich war die Farbe des Weihnachtsmann-Mantels ursprünglich und bis heute ein Markenzeichen des amerikanischen Getränkeherstellers. Die Idee, schon Kinder im Rahmen der öffentliche Bildung „weltanschaulich neutral“ zu erziehen und ein eindeutig religiöses Fest auf Bildern, aber ohne seine Symbole darzustellen, ist recht originell, offenbar aus Rücksicht auf muslimische Kinder.

 

Eine Tagesmutter erzählt: „Jeden Donnerstag singe ich mit einer Kita-Gruppe. 20 Kinder aus 9 Nationen. Freche Lieder- ernste Lieder, deutsch, englisch, französisch, senegalesisch- was halt gerade passt und Spaß macht. Nun will die Kita Martini vorbereiten. Ich sortiere also meine Liederschätze für Herbst und Winter und erfahre: Nichts Religiöses… bitte ausschließlich Laternenlieder und für den Advent bitte ohne Jesus, Maria und Josef. In der nächsten Singstunde zeigt mir ein kleines chinesisches Mädchen, dass es auch anders geht. Es sagt, dass es ein Lied kenne, was wir noch nicht gesungen hätten…und fängt ganz leise an: “Weist du wie viel Sternlein stehen…” in dem Moment ist mir alles egal- ich pfeif auf Political Correctness und singe mit dem Kind zusammen weiter: ” Gott der Herr hat sie gezählet, dass ihm auch nicht eines fehlet…” Die Anderen hören zu… Die Kindergärtnerin fragt leise: “Hast du das von deiner Mutter?” – „Nein“ antwortet die Kleine, „meine Mutter kann doch kein Deutsch“.

 

Der Tagesanzeiger veröffentlichte Beispiele für Lieder, die von Jesus handeln und deshalb die religiöse Freiheit nicht-christlicher Kinder tangieren könnten:

– Alle Jahre wieder
– Der Heiland ist geboren
– Es ist ein Ros entsprungen
– Ihr Kinderlein kommet
– O du selige Nacht
– Stille Nacht, heilige Nacht

 

Weniger unumstritten sind Lieder „ohne Jesus„,

beispielsweise „O Tannenbaum“.

 

Die Regeln sind in der Neufassung des Schulgesetzes von Bremen vom 28. Juni 2005 im Paragrafen 59b Abs. 4 festgeschrieben. Da steht: „Die öffentlichen Schulen haben religiöse und weltanschauliche Neutralität zu wahren. Dieser Verpflichtung muss das Verhalten der Lehr- und Betreuungskräfte in der Schule gerecht werden. Die Lehrkräfte und das betreuende Personal müssen in jedem Fach auf die religiösen und weltanschaulichen Empfindungen aller Schülerinnen und Schüler sowie auf das Recht der Erziehungsberechtigten Rücksicht nehmen, ihren Kindern in Glaubens- und Weltanschauungsfragen Überzeugungen zu vermitteln. Diese Pflichten der Lehrkräfte und des betreuenden Personals erstrecken sich auf die Art und Weise einer Kundgabe des eigenen Bekenntnisses. Auch das äußere Erscheinungsbild der Lehrkräfte und des betreuenden Personals darf in der Schule nicht dazu geeignet sein, die religiösen und weltanschaulichen Empfindungen der Schülerinnen und Schüler und der Erziehungsberechtigten zu stören oder Spannungen, die den Schulfrieden durch Verletzung der religiösen und weltanschaulichen Neutralität gefährden, in die Schule zu tragen“. Es bleibt ein Trost: Wenn irgendwann kein deutsches Kind mehr christliche Lieder singen kann und niemand mehr weiß, warum wir Weihnachten feiern, können wir ja immer noch die Chinesen fragen. {Quelle: heplev.wordpress.com – Ulrich W. Sahm}

 

 

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen

 

Der Autor trifft den Nagel auf den Kopf.

Europa und insbesondere Deutschland mit seinem Hang zur Perfektion

ist hier wohl im Club der negativen Spitzenreiter.

 

„Die Lehrkräfte und das betreuende Personal müssen in jedem Fach auf die religiösen und weltanschaulichen Empfindungen aller Schülerinnen und Schüler sowie auf das Recht der Erziehungsberechtigten Rücksicht nehmen, ihren Kindern in Glaubens- und Weltanschauungsfragen Überzeugungen zu vermitteln. Diese Pflichten der Lehrkräfte und des betreuenden Personals erstrecken sich auf die Art und Weise einer Kundgabe des eigenen Bekenntnisses“. Will heißen:  Tannenbaum ok,  Geschenke ok, Süßliche Abbildungen vom Tannenwald ok, Glitzerkram ok, Zuckerbäckerei ok, beim Weihnachtsmann, der aussieht wie ein Bischof, ist bereits Ende der Fahnenstange. Und Jesus ist natürlich völlig tabu! Alle Darstellungen, in denen auch nur ein Mitglied der Heiligen Familie beteiligt ist, ist gedanklich zu eliminieren und erst gar nicht auf die Tagesordnung zu setzen. Und Jesus am Kreuz verletzt die Neutralität natürlich so immens, dass lieber die traditionellen Weihnachtsliedern eliminiert werden müssen, so dass nichts mehr vom Sinn des Weihnachtsfestes übrigbleibt, als Zuckerwerk für Kinderbeschäftigung zu einer bestimmten Jahreszeit. Die auf Jesus hindeutenden Lieder werden dann natürlich aus dem nihilistischen Programm genommen.

 

Nichts verletzt die Political Corectness offenbar mehr als die Geschichte von Jesus.

Die Darstellung des Jesus am Kreuz ist ohnehin sowohl für die atheistisch-sozialistischen Neutralitätseiferer,

denen nichts leichter fällt, als sich ihrer christlichen Wurzeln wie lästiges Beiwerk zu entledigen

als auch für muslimisch-religiöse Menschen eine echte Zumutung.

 

 

Bereits bei brennenden Kerzen könnte jemand auf die Idee kommen, dass diese Kerze ein Symbol für die selbstlos sich selbst verzehrende Liebe eines Jesus von Nazareth darstellen könnte. DAS muss unbedingt vermieden werden. Jesus aus dem NT, das Schreckgespenst, sozusagen der Vampir der öffentlichen Kitas, Schulen und Einrichtungen. Atheisten sind die Initiatoren dieser Political Correctness.

 

Für welche Gruppe ist denn dieses „Gesetz“ in Bremen 2005  wohl in Kraft getreten?

Für Hindus? Für Buddhisten?

Für Juden? Für Afrikaner?

Für Chinesen? Für Südamerikaner?

Für Alewiten? Für Bahais? Für Zoroastrier?

Für Italiener? Für Angehörige der animistischen Religionen?

Nein!

 

Ausschließlich für Muslime und Atheisten.

 

 

Es gibt kaum ein Land, welches seine eigenen Traditionen so verrät wie die nordischen EU-Länder. Unter Obama wird die USA ebenfalls christenfeindlicher werden.

 
Da kommen dann Menschen zu uns, die das Brustbügeln als Tradition verstehen.

 

kulturelle brustbügeln aus Afrika und die passende wissenschaftliche Erklärung
www.kybeline.com

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die es als Volkssport ansehen, die  Klitoris ab- oder anzuschneiden, wo doch der Prophet in einem schwachen Hadith zu einer Beschneiderin die leichte Beschneidung von Mädchen befürwortete, weil dann das weibliche Gesicht für Kerle schöner werde.

 

Ruf nach Legalisierung der Mädchenbeschneidung
www.feuerwaechter.org

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die es als Tradition verstehen, die Vagina zunähen und hier sich von der Krankenkasse bezahlt, Jungfernhäutchenwiederherstellungsoperationen bezahlen lassen, nur um ihre Keuschheit unter Beweis stellen zu können, da sie sonst Gefahr laufen geehrenmordet zu werden.

www.emma.de  

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die als religiöse Tradition, von Allah selbst legitimiert und vom Siegelpropheten in die Praxis umgesetzt,  es rechtfertigen, kleine Kinder heiraten.

 

Kinderehen im Islam gibt es keine Altersgrenze
www.cileli.de

 

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die soeben verstorbene Ehefrauen begatten dürfen.

 

Geschlechtsverkehr mit Toten
koptisch.wordpress.com 

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die als Todesstrafe die Steinigung erlauben.

Steinigung Überblick

www.igfm.de

 

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die als Strafe Peitschenhiebe als völlig normal ansehen, weil gut begründet traditionell und islamisch.

 

Scharia auf den Malediven vergewaltigtes Mädchen erhält 100 Peitschenhiebe

www.focus.de  

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die es als normal ansehen Tiere (im Beisein von kleinen Kindern) zu schächten.

 

Polizei beendet illegales schachten

kompakt-nachrichten.de 

 

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die es als schick und gerecht empfinden, Apostaten zu bestrafen.

 

Apostasie im Islam

de.wikipedia.org

 

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die es als völlig normal empfinden, ihre Frauen in wandelnde Litfasssäulen zu verwandeln.

 

Iran: Das Sexobjekt im Tschador
diepresse.com  

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die es als Verbrechen ansehen oder aus islamischen Gründen verbieten, dass muslimische Frauen christliche oder andersgläubige oder atheistische Männer heiraten.

tavhid.de

 

 

Da kommen dann Menschen zu uns, die unsere Kultur als minderwertig ansehen.

www.orientdienst.de 

 

Aber bitte: Die Verehrung und die Anbetung Jesu, wie sie im Christentum üblich ist und hier in Europa seit Jahrhunderten gewachsen ist, muss unbedingt schamhaft verschwiegen, vertuscht und bis zur Unkenntlichkeit verborgen werden. Denn von Jesus werden ja die schlimmsten Dinge berichtet, die sich jeder Leser überhaupt vorstellen kann, erheblich schlimmer als die vorgenannten Tatbestände. Wollen wir uns die Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die Jesus an den Menschen persönlich getan hat und den Christen, die er als seine Nachfolger bestimmt hat, auch beauftragt hat, es ihm gleich zu tun,  vor Augen führen:  Er ruft zur Gottesliebe, Nächstenliebe, zur Feindesliebe auf, er befreit den Menschen vom Sklaven Gottes zum Kind Gottes,  er bewahrt die Ehebrecherin vor der Steinigung, er heilt Kranke, er weckt Tote auf, er verwandelt Wasser in Wein, er wandelt auf dem Wasser, er vergibt Sünden, geißelt Ehebruch, schenkt uns die Bergpredigt, er schenkt sich uns selbst durch seinen Tod am Kreuz, er steht von den Toten auf, er schenkt uns den Heiligen Geist, alles übelste Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

 

Jesus hat unsere Sichtweise hin zu einem Gott der vollkommenen Liebe geschenkt. Er hat das Gottesbild aus den menschlichen Gedanken von Rache und Hass herausgerissen und eliminiert und den Menschen eine Sichtweise auf Gott präsentiert, die so göttlich und positiv vollkommen ist, dass Menschen diesen Gott in seiner unendlichen Weisheit und Güte und vollkommener Liebe nie begreifen können. ER hat kundgetan, dass er keine Tieropfer braucht (und somit dem Tierschutz einen erheblichen Anstoß gegeben). ER gibt sich selbst als Opfer dar, im Original lässt er sich am Kreuz abschlachten für uns, als Gott, der die Menschen liebt. Eine größere Liebe kann niemand beweisen und er gibt sich auf jedem Altar unblutig immer wieder erneut hin, wenn wir in der hl. Messfeier uns mit ihm im Zeichen des Brotes vereinen dürfen.  Ja, und solch eine Persönlichkeit – wir beten Jesus als Gott an – ist natürlich erheblich gefährlicher als die Traditionen, die aus dem Islam und anderen Kulturen stammen, nach hier importiert und anstandslos akzeptiert und sogar als besser eingestuft werden und aus diesem Grunde haben sich verantwortliche Politiker erdreistet, ein solches gesetzliches Pamphlet in die Welt zu setzen unter dem Deckmantel der feigen PC.

 

Meine lieben Politiker: Würde der Geist Jesu und die Lehre Jesu als absolutes Muss in die Erziehung der Kinder im Alltag von Kitas, Schulen, öffentlichen Einrichtungen eingeführt, sähe die Welt besser aus. Stattdessen untergrabt Ihr unsere Traditionen, vertuscht die Lehre Jesu und ihn selbst und macht Euch so zum Handlanger von Religionen und Ideologien, die die Menschen in geistiger Sklaverei, in Unfreiheit und in Lieblosigkeit halten und stützt somit ihr elitäres Denken, auf uns herabblicken zu können. Ihr schützt eine Religion, die Euch selbst als minderwertig betrachtet. Soviel politischen Masochismus haben wir auf Erden noch nicht erlebt. Aber in einer zunehmend dekadenten Welt scheint alles möglich zu sein. Europa entwickelt sich immer mehr zum biblischen Sodom und Gomorrha. In islamischen Ländern ist dieses Sodom und Gomorrha bereits mit islamischen menschenrechtsfeindlichen Regeln und Traditionen seit bereits 1400 Jahren untermauert und festgeschrieben. Wie können wir dieses Verhalten am besten charakterisieren? Ihr verordnet den Menschen Gesichtslosigkeit, Relativismus, Nihilismus, Beliebigkeit und Konturlosigkeit. Ihr bringt den Menschen bei, die Feigheit im Namen der Toleranz als etwas Erstrebenswertes hinzustellen. Ihr werft alle gesellschaftlichen Errungenschaften über Bord und dient Euch Religionen und Ideologien an, die die oben eingeführten Traditionen hier etablieren und tragt damit dazu bei, dass die Integration nicht gelingen kann, weil Ihr Euch selbst und Eure nicht vorhandenen Kinder aufgegeben habt und Eure Kultur verraten habt, von Jesus ganz zu schweigen.

 

Mit solchen Vorschriften helft ihr mit,

Euch als Totengräber Europas in die Geschichte einzuschreiben.

 

4 Responses to “KoG: Abschaffung der christlichen Wertekultur”

  1. thomas Says:

    DIE EUROPÄISCHEN REGIERUNGEN SIND PERFEKT DARIN , DIE DUMMHEIT ZU VOLLENDEN.
    WO STEHT DENN EUROPA HEUTE MIT SEINER GOTTLOSIGKEIT ? WIRTSCHAFTLICH GEHTS
    ABWÄRTS DURCH DIE NEOLIBERALE WIRSCHAFTSPOLITIK ,MASSENARBEITSLOSIGKEIT,
    ZUNAHME DER KRIMINALITÄT, UNRUHEN , UNKONTROLIERTE ZUWANDERUNG USW. AUCH
    MILITÄRISCH STEHT EUROPA IMMER MEHR IM ABSEITS . AUCH DIE DEUTSCHE PÄDAGOGIK
    WIRD AUSERHALB EUROPAS NUR BELÄCHELT. DER DEUTSCHE RESWOHLSTAND , BERUHT
    NUR NOCH AUF FRÜHER GESCHAFFENEN UND DER WIRTSCHAFTLICHEN AUSBEUTUNG
    ANDERER LÄNDER. DAS EINZIGE WAS HIER PERFEKT IST SIND DIE LÜGEN UND DIE DUMMHEIT.
    AUCH DAS DEUTSCHE UND EUROPÄISCHE WOHLSTANDSCHRISTENTUM IST HIER KEINE AUSNAHME,
    ERWECKUNG IST WO ANDERS , DER WOHLSTANDSCHRIST DENKT, DREI MAL IM JAHR URLAUB,
    DAZU NOCH EIN MITTELKLASSSE WAGEN , DAS IST DER SEGEN GOTTES. DIE NAMENSCHRISTEN
    INTERESSIERT NICHT WIE ES IHREN BRÜDER UND SCHWESTER EIN PAAR TAUSEND kILOMETER
    WEITER GEHT, WENN SIE EIN GOTTLOSER ANPUSTET MEINEN SIE SCHON , SIE WÄREN CHRISTLICHE
    MÄRTYRER. EUROPA IST DEM NIEDERGANG GEWEIHT , EIN PRODUKT DER GOTTLOSIGKEIT.
    AUF DEN KANZELN WIRD EIN GOTT GEPREDIGT DER ANGEBLICH JEDEN MENSCHEN LIEBT, EGAL
    WIE ER SICH VERHÄLT , IN MEINER BIBEL WIRD VON EINEM ANDEREN GOTT BERICHTET. DIE
    EUROPÄISCHE GOTTLOSIGKEIT ERNTET IHRE FRÜCHTE UND DAS SCHLIMMSTE IST ,WENN
    GOTT ZUSCHAUT, WEIL EUROPA MEINT OHNE IHN AUSZUKOMMEN. WO GOTTES GEBOTE
    IGNORIERT WERDEN , KOMMEN DIE GEBOTE DES TEUFELS UND DANN DER UNTERGANG.

    BYE BYE KONSTANTINOPEL

    :

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Schlimmer kommt es nimmer? Falsch gedacht und das kommt dem Plan nach in der Verkennung der Tatsachen! Die NWO unterläßt nichts, um sich an des Menschen Habe zu machen, siehe auch Berichte aus einem kleinem Teil des Internet, hier: http://igelin.blog.de/2013/10/27/stoppt-endlich-zahlungen-deutschen-kirchen-16692800/und gefunden bei den Medien, die unter der Besatzung, siehe Verträge mit Adenauer, bis 2099 gelten sollen! Da schreibt dann voklsverhetzend und andere Rufschädigend, erlaubtes Blatt der Besatzer: ttp://focusonline.co/1g2eFUX, genau das, was Ihr an anderer Stelle auch bemerkt! Wer ist denn schon die FDP? Sie hat mit Graf Lambsdorf ein Vorzeige Steuerbetrüger und Geldanleger in Lobbyismus zur Atlantikbrückke, also auch nach Israel! Glück Auf, meine Heimat! Glück Auf, meine Heimat und möge der Liebe Gott einen Blich auf seine Schäfchen werfen, denn so kann es doch nicht mit der Vernichtung der ganzen Erde weitergehen!

  3. Ibrahim Says:

    EUROPA SCHAFT SICH AB! MIT DIESER „C“ DU UND DIE SOGENANNTEN

    ANDEREN CHRISTLICHEN PARTEIEN UND VOLKSPARTEIEN UND SOZAILDEMOKARTEN UND LIBERALEN UND GRÜNEN UND KOMMUNISTEN
    UND KONSERVATIVEN.

    DIESER MANN HAT RECHT!

  4. Ibrahim Says:

    LEBEN WIR UNSEREN GLAUBEN! STEHEN WIR AUF UND BEKENNEN WIR

    JESUS CHRISTUS!

    JETZT UND AUF DER STRASSE UND ÜBERALL!! JETZT!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s