kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamische Terroristen griffen Gefängnis in Aleppo an – Bulgarien errichtet Mauer an Grenze zur Türkei 17. Oktober 2013

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 16:51

Reiner Calmund: Von Salafisten mit Foto hereingelegt

Böse reingelegt: Calmund postet Statement zu Salafisten-Foto

 

Er wurde von zwei Salafisten böse reingelegt und meldet sich jetzt auf seiner Facebook-Seite zu Wort. „Mir liegt nichts ferner als Extremismus und Gewalt, egal in welcher politischer oder religiöser Färbung“, schreibt Fußball-Legende Rainer Calmund (64) in seinem Statement. „Ich habe auch niemanden unterstützt, ich wurde missbraucht, weil ich nichts anderes tat, als ich immer tue: Freundlich sein zu meinen Fans (auch wenn es diesem Fall keine waren)“. „Der Frankfurter Buchmesse-Direktor, die Polizei und Staatsanwaltschaft beraten, inwieweit die Veröffentlichung des Fotos verboten werden kann“, schreibt Calmund dazu in seinem Facebook-Statement.

{Quelle: www.bild.de}

 

 

Reiner Calmund

 

IN EIGENER SACHE

 

Auf Wunsch des DFB habe ich am Sonntag, dem 13.10.2013 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse zum Thema WM und Brasilien an einer Talkrunde im KULTURSTADION teilgenommen. Offensichtlich bin ich auf dem kurzen Weg oder im Bereich des Kulturstadions bei den vielen Fotos der Fans bei einem Bild missbraucht worden. Ich bemühe mich auf jedem Termin, zu jedem Zeitpunkt, an jedem Ort die Wünsche der Fans zu erfüllen. Zurecht würden diese sich beschweren, wenn ich arrogant ihre Bitten missachten würde. Mir liegt nichts ferner als Extremismus und Gewalt, egal in welcher politischer oder religiöser Färbung. Ich habe auch nieman…den unterstützt, ich wurde missbraucht, weil ich nichts anderes tat, als ich immer tue: Freundlich sein zu meinen Fans (auch wenn es diesem Fall keine waren). Der Frankfurter Buchmesse-Direktor, die Polizei und Staatsanwaltschaft beraten, inwieweit die Veröffentlichung des Fotos verboten werden kann. Ich werde mich durch solche Aktionen nicht davon abbringen lassen, auch in Zukunft meinen Fans für Fotos zur Verfügung zu stehen, zumal ich mich seit Jahren intensiv und mit vollem Einsatz für Integration engagiere. Geradezu aberwitzig mutet diese Sache in dieser Zeit an, in der ich mit vollem Einsatz ein „Jahrhundertspiel“ zwischen Traditionsteams aus Deutschland und der Türkei am 17. November in der Arena Auf Schalke organisiere, dessen Erlös einem Deutsch-Türkischen Integrationsprojekt in Berlin-Neukölln zugutekommt.

Reiner Calmund

PS: Bei Fotowünschen werde ich auch in Zukunft keine Gesinnungsprüfung durchführen.

 

 

 

Islamisten griffen Gefängnis in Aleppo an

 

Islamistische Rebellen haben nach Angaben von Aktivisten einen Angriff auf ein Großgefängnis in der nordsyrischen Stadt Aleppo gestartet. Nach monatelanger Belagerung seien Kämpfer der Al-Nusra-Front und der Gruppe Ahrar Al-Sham am Mittwoch in den Verwaltungskomplex gestürmt und würden sich Gefechte mit Sicherheitskräften liefern, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. „Es wird im Gebäude gekämpft“, sagte der Leiter der den Rebellen nahestehenden Nichtregierungsorganisation, Rami Abdel Rahman. Islamistische Aufständische belagern das Gefängnis am nördlichen Stadtrand von Aleppo seit Monaten. Die syrische Luftwaffe habe nach dem Sturm auf das Gefängnis mit der Bombardierung von Rebellenpositionen in der Gegend begonnen, berichtete Rahman. In Syrien liefern sich Aufständische und Regierungstruppen seit mehr als zwei Jahren einen blutigen Bürgerkrieg. Bei den Kämpfen wurden nach UNO-Angaben mehr als 100.000 Menschen getötet. {Quelle: www.kleinezeitung.at}

 

 

Grenzkontrolle in Bulgarien

 

Bulgarien will Mauer an Grenze zur Türkei errichten

 

Bulgarien will eine 30 Kilometer lange und drei Meter hohe Mauer entlang der Grenze zur Türkei errichten, um die illegale Einreise syrischer Flüchtlinge einzudämmen.

 

Das meldet das Staatsradio am Mittwoch und zitiert den stellvertretenden Innenminister des Landes Wassil Marinow. „Unser Ziel ist, dass die Flüchtlinge über den Grenzkontrollpunkt bei Swilengrad einreisen, um sie auch ordnungsgemäß erfassen zu können“, argumentierte Marinow. Es ginge nicht darum, den aus den bürgerkriegsgeplagten Syrien fliehenden Menschen keinen Schutz zu gewähren. Die Mauer soll bei Elhowo entstehen, wo rund 85 Prozent der syrischen Flüchtlinge illegal über die Landesgrenze nach Bulgarien gelangen. Die Baukosten werden auf 2,5 Millionen Euro geschätzt. Am kommenden Montag soll die Regierung in Sofia bei einer Sondersitzung die Krise mit dem anschwellenden Flüchtlingsstrom aus Syrien diskutieren und über Dringlichkeitsmaßnahmen entscheiden. Durch die Landgrenze zur Türkei gelangen täglich rund 100 Flüchtlinge illegal nach Bulgarien. Momentan befinden sich rund 6.500 syrische Asylbewerber in Bulgarien, das das einzige EU-Land ist, welches von Syrien aus auf dem Landweg erreicht werden kann. Bis Jahresende erwartet Bulgarien rund 11.000 Flüchtlinge aus Syrien. Die Kapazität der Unterbringungsheime ist längst ausgeschöpft. Nun wartet Sofia auf finanzielle und technische Unterstützung aus Brüssel. {Quelle: www.kleinezeitung.at}

 

2 Responses to “Islamische Terroristen griffen Gefängnis in Aleppo an – Bulgarien errichtet Mauer an Grenze zur Türkei”

  1. Und die Sinti und Roma kommenals Fachkräfte (welchesFach war es noch mal?) zu uns. 470.000 habe es schon in der Heimat angekündigt. Alle zieht es hier her, aus tiefer Liebe zu Deutschland. Dann gibt es doch 470000 freie Plätze in Bulgarien, oder? Weshalb dann der Zaun?

  2. Ewi Says:

    “ (welchesFach war es noch mal?)“

    also in Dortmund sind es: Prostitution, Betteln und Hausflure Zumüllen … bei allem Mitgefühl, den ich für die Roma habe, es ist ein Hausgemachtes Problem der Bulgaren, Rumänen und Serben !warum muss Deutschland es ausbaden ?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s