kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Hollandes „Charte de la Laicité“ identisch mit Freimaurervorschlag – 12. Oktober 2013

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 16:57

 

 
 

Mit dem Schuljahr 2013/2014 wurde in allen französischen Schulen die antireligiöse Charta der Laizität eingeführt. Der Vorschlag kam 2012 vom ehemaligen Großmeister des Großorients von Frankreich. Sicher reiner Zufall.

 

 

 

Paris: Über die Initiative des französischen Unterrichtsministers Vincent Peillon haben wir bereits berichtet (siehe Bericht 1 und Bericht 2). Ab diesem Schuljahr ließ er an allen französischen Schulen die Charte de la Laicité anschlagen. Peillon war es auch, der den Vorschlag machte, an den Schulen eine „laizistische Moral“ zu lehren. Von wem aber hatte Peillon die Ideen zu seinen Initiativen für eine neue „republikanische Religion“?

 

 

Freimaurerische Idee

Fest steht, daß er Ideengeber und Einflüsterer hatte. Am 5. September 2012 veröffentlichte Jean-Michel Quillardet auf seinem persönlichen Blog einen Vorschlag. Quillardet ist kein geringerer als der ehemalige Großmeister des Großorients von Frankreich. Damals veröffentlichte er die Idee, „eine Charta der Laizität für die Schulen der Republik zu schreiben die als Teil der Schulordnung an allen Schulen ausgehängt“ werden sollte. Der Vorschlag Quillardets sah auch vor, daß die Charta „am Beginn des Schuljahres von den Lehrern mit den Schülern gemeinsam gelesen und kommentiert“ werden soll.

 

 

Gleicher Inhalt 1

Der Großmeister der beschürzten Logenbrüder schlug einen Test vor, der – siehe da – mit der nun von Unterrichstminister Peillon an allen Schulen angebrachten Charta fast identisch ist. In der Charta Peillons liest man, daß „das Personal [an Schulen] die Pflicht zu strikter Neutralität hat: es darf nicht politische oder religiöse Überzeugungen während der Ausübung seines Dienstes bekunden“. In jener von Großmeister Quillardet hieß es ein Jahr zuvor, daß „an öffentlichen Schulen das gesamte Personal die Pflicht hat strikte Neutralität zu wahren und das Bekunden persönlicher religiöser Überzeugungen während der Ausübung des Dienstes eine Verletzung dieser Pflicht ist“.

 

 

Gleicher Inhalt 2

Nicht nur das. Die Charta des Großmeisters sah vor, daß „die Schüler keine Symbole ihrer religiösen Zugehörigkeit zeigen dürfen und nicht die Schulprogramme im Namen ihrer Kultur oder ihrer religiösen Überzeugen ablehnen dürfen“. In der Charta Peillons kann nun jeder an allen Schulen lesen: „Niemand darf seine religiöse Zugehörigkeit dazu gebrauchen, um die an den Schulen der Republik anzuwendenden Regeln abzulehnen, an öffentlichen Schulen ist das Zeigen von Symbolen oder Uniformen, mit denen die Studenten offensichtlich ihre religiöse Zugehörigkeit bekunden wollen, verboten“.

 

 

Laizistische Moral

Damit noch nicht genug. Der einflußreiche Großmeister schlug 2012 im selben Blog-Beitrag vor, „den Lehrplänen einen Unterricht des Laizismus einzufügen“, „der sich perfekt in den Unterrichtsrahmen der laizistischen Moral einfügt“. Heute ist dieser Vorschlag in Frankreich durch Unterrichtsminister Peillon Realität geworden. Der Sozialist, Freimaurer und Jude Peillon hat vor allem eine Überzeugung: „Man wird nie ein freies Land aufbauen können mit der katholischen Kirche.“

 

 

 

Freimaurer schreiben Hollande

Es ist nicht das erste Mal, daß die sozialistische Regierung von Francois Hollande einen „direkten“ Draht zur Freimaurerei unter Beweis stellt. Im vergangenen Juli schrieb der amtierende Großmeister des Großorients von Frankreich, José Gulino, einen Brief an Staatspräsident Hollande, um gegen die Organisation Manif pour tous und besonders gegen „die Kundgebungen der Printemps francais und der Veilleurs Debout zu protestieren. „Diese Gewalt stellt die Laizität in Frage, die die Freiheit des Gewissens und die universale Eintracht ermöglicht“, so Großmeister Gulino. Der öffentliche Brief, eine von den Freimaurern selten gewählte Kommunikationsform, sollte der Öffentlichkeit und vor allem der Regierung deutlich machen, daß es den Logenbrüdern ernst ist. Die Bügerbewegung gegen die Legalisierung der „Homo-Ehe“ bekam die Härte des Staates zu spüren. {Quelle: katholisches.info – Text: Tempi/Giuseppe Nardi}

 
 
 
 
 

 

 

Frankreich: „Charta der Laizität“ gegen Katholiken – „Krieg schon im Kindergarten“

 

 

Hollande und seine Regierung: „Eine kathophobe Truppe“

 

 

Frankreichs jüdischer Bildungsminister: „Wir müssen katholische Religion durch eine republikanische Religion ersetzen“

 

 

Der Logenschatten über Frankreich – Worum es hinter dem Konflikt um die Homo-„Ehe“ geht

 
 
 
 
 
 
 

Frankreichs Schulen bekommen Laizismus-Charta

 

In Frankreichs Schulen wird in den nächsten Tagen eine „Charta der Laizität“ ausgehangen, die über die Trennung von Staat und Kirche sowie die individuellen Rechte, die damit einhergehen, aufklärt. Ab 2015 soll an den öffentlichen Schulen ein Laizismus-Unterricht eingeführt werden.

 
 
 

8 Responses to “Hollandes „Charte de la Laicité“ identisch mit Freimaurervorschlag –”

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Schande, das man solche tiefen Eingriffe wieder zuläßt, was uns 2000 und weniger doch hätten reichen müssen! Ich meine das der Kampf gegen Napoleon nicht weitreichend war, wir aber in seiner Folge, ob Deutsches Reich oder das Zarenreich der Russen und damit der Freiheitsbewegung der Menschen, auf der anderen Seite den Amerikanern und seinen Hamstern in der Alliiertengroup zu viel Spielraum ließen – dann aber, war es möglich durch den unterwanderten Clan Vatikan! Bedauerlich für viele Familien, das wieder kein aufrechter Führer dabei ist! Glück Auf, meine Heimat und Gott möge doch auch sehen, das es viele, zu viele Menschen sind die abgeschlachtet werden, vereucht sind von der Gier und so auch abseits aller Zivilisierung leben! Die Frage, lieber Leser ist ja dann, wann wir in Europa solche Bilder des Terror sehen! Glück Auf, meine Heimat!

  2. Bernhardine Says:

    „“Ich war Freimaurer – Das zerstörerische Wirken der Logenbrüder:
    Der Papst ist Feind Nr. 1…

    Wie eng ist die Verbindung Freimaurerei-Politik?

    Seit dem Zweiten Weltkrieg haben wir in Frankreich mindestens 50 Minister gehabt, die dem Großorient angehörten. Die derzeitige sozialistische Regierung zum Beispiel ist freimaurerisch, sehr sogar.
    Wir leben in einer Gesellschaft, die auf einer freimaurerischen, laizistischen Grundlage beruht, der eine oder andere erleuchtete Intellektuelle schlägt vor, Weihnachten in ein „Fest der Freiheit“ oder ein „Fest der Kinder“ umzuwandeln. Die Freimaurererei steckt auch hinter solchen Plänen? Oh ja. So wie sie zu meinen Zeiten hinter den Plänen zur Legalisierung der ABTREIBUNG steckte. Ich selbst habe Abtreibungen in der Bretagne durchgeführt. Ich war sogar der erste dort und trug dazu bei, dieses Modell von „Fortschritt und Toleranz“ zu verbreiten. Und heute sind die Themen jene, die wir jeden Tag sehen…““
    http://katholisches.info/2013/04/01/ich-war-freimaurer-das-zerstorerische-wirken-der-logenbruder-der-papst-ist-feind-nr-1/

  3. Emanuel Says:

    oha … wurde ich hier nicht des öfteren beschimpft … „Verschwörungstheoretiker und so … na ja .. sei`s drum … stehe ich eh meistens drüber …

    ES GIBT KEINE VERSCHWÖRUNGS- THEORETIKER ES GIBT NUR VERSCHWÖRUNGS – PRAKTIKER

    Und diese sind relativ bekannt … Es sind die Begründer der N W O – der Neuen Welt Ordnung … und das muss sich jeder wahre Christ nun endlich merken .. Jeder wahre Christ darf die Augen und Ohren nicht mehr verschliessen- vor den Satanen und Teufeln dieser Erde ….

  4. Bernhardine Says:

    Überall lauert der Satan

    12. Oktober 2013, 12:00
    Eklat um Hostien-Burger – Hilfswerke lehnen Restaurantspende ab…
    Der Burger sei als Hommage an eine schwedische Band namens «Ghost B.C.» kreiert worden, die derzeit durch die USA tourt, hieß es weiter. Die Band sei bekannt für satanische Songtexte…
    http://kath.net/news/43238

  5. Emanuel Says:

    Knecht Christi Sagt:
    12. Oktober 2013 at 17:24
    Knecht Christi: NOCH SO EINE ÄUßERUNG UND SIE SIND EIN FÜR ALLEMAL GESPERRT! SIE HABEN GENUg SACHEN GESAGT, DIe MIR ÜBERHAUPT NICHT PASSEN! JETZT ES SCHLUSS MIT DIESEM THEMA! KEINE KOMMENTARE MEHR BITTE! WIR HETZEN NICHT GEGEN JUDENTUM ODER ISRAEL, SONDERN BERICHTEN ÜBER MISSSTÄNDE WELTWEIT!

    Ok .. lieber werter Knecht .. noch einmal über Ihre Worte nachdenken .. SIE entscheiden hier ..Es ist IHRE Seite .. all Ihre Arbeit steckt darin … löschen Sie alle , die Sie nicht wollen .. ok ??? Am Ende bleiben wohl nur noch Juden ………..????

    Sorry , aber das musste jetzt sein … Löschen Sie , werter Knecht , als Ersten MICH … Danke

  6. Ewi Says:

    ja – die Freimaurer, verstecken in der hohlen Erde eine Massenvernichtungswaffe der Echsenmenschen und der Zionisten. Und das lese ich auf einer „koptischen“ Seite – ich dachte wir sind orientalische Christen und nicht orientalische Moslems in noch dümmer.

    Knecht Christi: Schreiben Sie bitte auf – Wir informieren NUR! Jeder soll sich ein Bild machen und urteilen – Bitte keine Bemerkungen, die Sie öfters wiederholt haben, obwohl Sie kaum eine Woche kommentieren!?!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s