kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Erneuter Aufruf zur Auswanderung aus Deutschland und Teilnahme am globalen Dschihad 2. Oktober 2013

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 14:16

 

Indyjournallsts veröffentlichte u.a. auch Videos mit dem einschlägig bekannten Sabri Ben Abda (Helfen in Not, Die Wahre Religion):

 

 

 

Und über „Indyjournal“ auch über den Dschihad in Syrien:

 

 

Am 20.09.2013 wurde das hier in Kopie wiedergegebene Interview zwischen Indyjournal und der Al-Qaida und Al-Nusrah Front (Syrien) nahen Medienplattform „Sham Center bezüglich des bisher in Europa zu wenig beachteten „Social Jihad“ in sozialen Netzwerken bei Facebook veröffentlicht. Hierbei wird der Dschihad wieder als Fard al-Ayn und somit nicht delgierbare Individualverpflichtung für jeden Muslim propagiert Wichtig ist auch die genannte und derzeit zu beobachtende Ansiedlung der Familien der internationalen Dschihadisten in Syrien, die das Land nach ethnisch-religiösen Säuberungen in eine auf der gesamten Schariah errichtete Nomokratie umwandeln wollen: Hier ein kurzes Interview zwischen Indyjournal und dem Leiter der Abteilung für Medien und Aufklärung von „ShamCenter“:

 

INDYJOURNAL: Salamu alaikum wa Rahmatullahi wa Barakatu Bruder, wie geht es euch ?

 SHAMCENTER: Wa Alaikum Salam wa Rahmatullahi wa Barakatu. Alles Lob gebührt Allah dem Herrn der Welten, der es uns ermöglicht hat unser Können und Talent für seine Sache anzuwenden. Alhamdulillah, uns geht es bestens.

INDYJOURNAL: Wer seid ihr und was ist „ShamCenter“ ?

SHAMCENTER: Wir sind eine unabhängige Presse- und Medienabteilung der Mujahidin und wollen der Welt wahrheitsgetreu die Geschehnisse in Syrien übermitteln. Ferner sind wir daran interessiert die Fahne des Jihads weltweit zu positionieren, daher rufen wir alle gläubigen Muslime dazu auf, das Wort Allahs zum Höchsten zu machen. Zu unserer Agenda gehört es auch die Jihad-Medien in ein neues Licht zu rücken.

 

INDYJOURNAL: Wie viele Mitglieder habt ihr zur Zeit und in welchen Bereichen sind sie ausgebildet ?

SHAMCENTER: Die genaue Anzahl der Mitarbeiter ist geheim. Was wir aber mitteilen können ist, dass wir talentierte Geschwister haben, die wir in verschiedenen Bereichen einsetzen können, darunter natürlich, Audio,- Video- und Grafikdesign, Kommunikation- und Informationstechnologie sowie Übersetzung in diversen Sprachen.

INDYJOURNAL: Was hat es mit der Dokumentation „Von der Dunkelheit ans Licht“ auf sich und wann wird sie veröffentlicht ?

SHAMCENTER: Für einen offiziellen Titel der Dokumentation haben wir uns noch nicht entschieden. Wir haben die letzten Monate unseren Bruder Abu Talha Al-Almani auf seiner Reise begleitet und sind auch noch fleißig dabei Videomaterial für eine Dokumentation zu sammeln. Momentan ist der Bruder verletzt, weshalb wir kein Datum für das Veröffentlichen der Dokumentation mitteilen können.

 

INDYJOURNAL: Gibt es etwas, was du den Muslimen in Deutschland sagen möchtest?

SHAMCENTER: Wir sind sicherlich nicht die ersten und werden auch nicht die letzten sein, die euch mitteilen, dass der Jihad seit dem Fall von Andalusien verpflichtend für jedes Individuum ist. Das mindeste was ihr machen könnt ist für den Jihad zu spenden und die Mujahidin durch eure Bittgebete zu unterstützen. Ausserdem wird jegliche Art von Fähigkeiten hier benötigt, da wir auch mit dem Aufbau der Infrastruktur beschäftigt sind. Jeder kann dazu beitragen, denn jeder besitzt sicherlich eine Eigenschaft die hier dringend benötigt wird. So fragt euch selber, werdet ihr nicht sterben und am jüngsten Tag für eure Fähigkeiten befragt werden?

 

INDYJOURNAL: Wie ist es mit Frauen? Gibt es auch Schwestern in den Reihen der Mujahidin?

SHAMCENTER: Hier im Gebiet von Latakia gibt es nur vereinzelt Schwestern, die aktiv kämpfen. Alhamdulillah sind aber viele Muhajirin mit ihren Familien sesshaft geworden. Es gibt auch viele unverheiratete Brüder, die gerne in den sicheren Gebieten eine kleine Familie gründen würden. Auch sind die Mujahidin bereit, ehrenhafte Schwestern als zweite, dritte oder vierte anzuheiraten. Jedoch sollte sich jeder bewusst sein, der den Boden der Ehre betritt, dass er körperlich und seelisch dafür vorbereitet sein muss.

 

INDYJOURNAL: Wie sieht es mit Essen, Trinken, sanitären Anlagen und Unterkünften aus ? Habt ihr alles was ihr braucht ? Ist es vergleichbar wie in Deutschland, oder musst du im Fluss baden ?

SHAMCENTER: Wie Allah der Versorger euch in Europa versorgt hat, so wird Er euch auch hier versorgen. Man wird hier schnell wieder mit der Natur eins. Berge, Wälder, Wasserfälle und Quellen die nur drauf warten erforscht und entdeckt zu werden. Essen, Trinken und Unterkünfte sind aber reichlich vorhanden alhamdulillah, also steht auf und kommt.

 

INDYJOURNAL: Was können wir in nächster Zeit von euch erwarten?

SHAMCENTER: So Allah der Allmächtige uns erlaubt, werden wir die Jihad-Medien Mainstream tauglich machen. Das bedeutet, dass wir sowohl kurze informative Clips als auch interessante Dokumentationen produzieren werden. Es ist eine Gnade des Allmächtigen, dass wir euch den Jihad auf eine bisher noch nie zuvor gesehenen Qualität nahe bringen können. Modern und in High-Definition. Zukünftig werden wir verstärkt Social Jihad betreiben.

 INDYJOURNAL: Open Source Jihad sagt mir was aber Social Jihad ist mir neu. Was ist damit gemeint ?

SHAMCENTER: Social Jihad ist für uns das Ermöglichen des Vernetztseins zwischen Presse- und Medienabteilung der Mujahidin und der Aussenwelt, so wie du es eben aus den sozialen Netzwerken kennst. Wo auch immer du auf der Welt dich befindest, kannst du hautnah dabei sein.

 

INDYJOURNAL: Als letzte Fragen, was hat es mit der Beschuldigung auf sich, dass Mujahidin alawitische Frauen und Kinder entführt haben sollen ? Auch wird bei Focus Online berichtet, die sich auf Nachrichtendienstliche Informationen stützen, dass es eine ethnische Säuberung an Christen gegeben hätte ?

SHAMCENTER: Das ist eine typische und absurde Behauptung seitens der Ungläubigen. Die feigen alawitischen Männer haben ihre Familien im Stich gelassen und sind geflüchtet. Jene die gekämpft haben wurden bekämpft. Den Frauen und Kindern geht es gut. Viele von ihnen sind zufrieden, dass sie aus den Händen der arabisch-syrischen Armee befreit wurden. Die meisten von ihnen litten darunter, dass ihre Dörfer zu Militärzonen transferiert wurden. Mujahidin und Ärzte haben sich gleich vor Ort um ein Neugeborenes gekümmert. Wer Wissen im Bereich Fiqh al-Jihad hat, weiss, wie sich die Mujahidin bei solchen Angelegenheiten verhalten müssen. Dementsprechend konform haben die Mujahidin gehandelt und sich nichts zuschulden kommen lassen. Nach aktuellen Informationen wird ein Gefangenenaustausch stattfinden. Was aber die aktuellen Beschuldigungen über die ethnische Säuberung an Christen angeht, so muss erstmal gesagt werden, dass diese auf schlechte Recherchen basieren. Diese sind gezielte Lügen, um Rufmord zu betreiben. Manch einem pseudochristlichen Politiker mit Migrationshintergrund spielt es in die Karten. Ist es etwa gerecht, Rückkehrer für eine Sache zu bestrafen, die niemals geschah? Aber genau das ist unser Ziel: Märchenerzählern auf die Finger zu hauen. Wir erleben die Dinge hautnah, und wir sind es, die unsere Arbeiten wahrheitsgetreu an die Aussenwelt bringen können. Da kann uns weder ein Focus-Mitarbeiter noch ein rechtsorientierter Verfassungsschützer das Wasser reichen. Schliesslich sind wir die Informationsquelle.

 

INDYJOURNAL: Danke für das Gespräch. Barrak Allahu feekum.

SHAMCENTER: Wa feek Barak Allah. Wir bedanken uns auch für das Interview und hoffen auf eure aufrichtigen Bittgebete. Salamu Alaikum.

 INDYJOURNAL: Wa alaikum salam.

 

Zusammengestellt von Dr. Thomas Tartsch

 

3 Responses to “Erneuter Aufruf zur Auswanderung aus Deutschland und Teilnahme am globalen Dschihad”

  1. Nur so, zum Nachdenken anregend: http://terragermania.com/2013/10/02/haben-wir-deutschen-endlich-den-mut-den-lugenschleier-zu-zerreisen-wahrheit-macht-frei/! Wenn die über 230 Kriege der USA mit jeweiligen Bomben ausgeschildert auf der Karte eingetragen werden, so sieht man auch, wie sich das Rad dreht, rückwärts gewandt und in das Nichts, eine bereinigte Erde, für wen? Programm der Zion´s Weisen? nEher denke ich, sind wir nicht allein, denn siehe auch shornews und da die Zerstörung des Landungswagens – außerirdisches Leben auf dem Mars? Um auch eine Frage gleich zu beantworten, ich bin gern ein echter Nachfahre deutscher Eltern, wie ich auch gern die Verfassung der Reichsgründung deutscher Länder sehe und so meine Vorfahren durch Anwendung Ihres Wissen beherzige, also nicht die Geschichte verleumde und das Leben neu erfinde, der Regierung mein Wissen praktisch opfere, um Diebe und ungelernte in deren Stellung zu halten! Meine Vorfahren sind Vorbilder gewesen, so auch denn das Volk ihnen mit gesellschaftlichen Wesen denen folgte, auch bis in den Tod, siehe Wehrmacht und Verfassungsapparrate im Reich und der Deutschen und deren Länder! Die Völkerschlacht erinnert an Napoleon und die Systeme im Dezimalsystem, die halten, was sie versprechen! Glück Auf, meine Heimat und einen Weltfrieden ohne Zinsleistungen an die Wettenveranstalter aus den USA und ISRAEL, mit deren Verfassung gegenüber Nichtjuden!

    • e Says:

      Ich bin deutsch und ich bin Christ !! Diese Bekenntnisse reichen, um als „Rechtradikaler“ auf die Liste zu kommen …..

      • Fakt ist, ich bin ein Parteiloser, aber allein die NRW Pro – Bewegung zeigt doch, was Berlin nicht schaffte – kommt noch so weit, das es Deutschfreie Schulen gibt, wie die der Goethe-Institute, die in aller Welt westliche Wertegemeinschaft propagiert, aber voll auf die NGO und NWO abfährt, Sklaverei und Gehorsam zum Judaismus zu propagieren! Siehe Deutsches Reich, nein davor die Revolution in Frankreich und dann die Völkerschlacht! Allein der Wille der Freiheit und dann auch das Selbstbestimmende Recht eines jeden Volkes wird ja mit Füßen getreten, so auch heute, wenn es darum geht, den Boden und die Luft rein zu halten, so wie es die Natur auch erlaubt! Und am Beispiel des letzten Grubenunglück, gilt wieder die Gier – siehe das bei Sprengungen unter Tage in der DDR keine Menschen in der Anlage sich befinden durften! Die heilige Barbara sieht von oben zu uns hatte Warnungen mit gegeben, so auch der Papst, siehe Mammon und auch das Verhalten der Kirchen!
        Wenn das Geld für Rüstung wenigstens in die Landwirtschaft und auch in arme Regionen ordentlich verwendet werden würde, ………. , ich ein Radikaler? Eines weiß ich, die Merkel hatte nicht als Beinamputierte Baumaschienen aufgeladen oder gar Schwerstarbeit machen müssen, sie studierte auf Kosten der DDR-Bevölkerung und verdienst sich gerade die Kronjuwelen siehe auch die Auszeichnung der jüdischen Kreise in London, aus denen die Kriege gegen das Deutsche Reich vor 1900 beschlossen wurde, wie auch das gegen die Russen und zu deren Macht! Lies auch die Protokolle der Weisen von Zion! Also, ich hoffe, das sich die Menschen hier finden und ein tatsächliches Menschengericht schaffen, siehe Anerkennung des internationalen Völkerrecht, und das der HLKO, und da auch die Verfassung lesend, was die Deutschen als sich gegebenes Gesetz hatten! Man findet allerlei Gutes, wie Familie, Arbeit und Besitz, wie auch das Miteinander in und vor Gott! Davon haben uns die Allierten befreit! Du deutsch (?), Christ (?), zählt nicht, siehe den Ausweis an, besetzt und dümmlich, eher, weil sonst die Welt auch mit fast allen Ländern von dir keine Visa bräuchten und Deine Nachbarn nicht auf Deine Steuern schielen würden! In Griechenland wohnen auch Menschen und sie hatten nicht nur Erfahrung mit der westlichen und heutigen Denke, sie leiden viel eher, siehe derer korrupten Menschen, mag auch sein, wegen derer Nähe zur Türkei und auch Zypern. Und da, fängt wieder an, die Verbindung, siehe den Hafenbau und die DDR, oder auch die Kriege, weit in den Zeitraum zum Vietnam-Krieg reichend, selbe Macher und selbe Ziele Weltpolizei USA und das Bekriegen mit dem Kommunisten-Reiche! Gott, er wird uns nicht die Arbeit abnehmen, uns in seinem Geist zu finden, das müssen sich die Menschen selber schulden, siehe das letzte Verbrechen an Somalias Tierwelt mit Verbrechern aus allen Ländern, die mit Elfenbein Handel betreiben! Ja und ich bin sehr traurig, nicht radikal! Glück Auf, meine Heimat!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s