kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Auspeitschen einer Frau im Sudan sorgt für Wut auf Baschir 22. September 2013

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 17:08

Sudans Präsident kommt trotz Haftbefehl zur UN nach New York

 

UN Menschenrechte Sudan

 

New York (dpa): Trotz eines internationalen Haftbefehls wegen Völkermords wird Sudans Präsident Omar al-Baschir zur UN-Vollversammlung nach New York reisen. Die Vereinten Nationen bestätigten, dass Al-Baschir offiziell als Redner seines Landes gemeldet ist. Zuvor hatten mehrere Menschenrechtsgruppen über die Pläne berichtet und sie scharf kritisiert. Wenn Al-Baschir in New York Hof halten könne, sei das eine Verhöhnung der Opfer.

{Quelle: www.n-tv.de}

 

 

 

بالفيديو..,جلد,إمرأة,سودانية,يثير,جدلاً,ويفتح,النار,على,"البشير" , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , بالفيديو.. جلد إمرأة سودانية يثير جدلاً ويفتح النار على "البشير"

Nein zur Erniedrigung der Frauen im Sudan

 

 

 

 

Debatte um Sudans Präsidenten:

Visum für den Gejagten

 

Obwohl ein internationaler Haftbefehl wegen Völkermords gegen ihn vorliegt, will der sudanesische Präsident Baschir zur Uno nach New York reisen. In einem offenen Brief an Barack Obama rufen US-Filmstars dazu auf, Baschir das Visum zu verweigern.

 

New York: In einem offenen Brief an Barack Obama haben sich zahlreiche amerikanische Prominente scharf gegen ein US-Visum für den sudanesischen Präsidenten Omar al-Baschir ausgesprochen. „Unsere Einreisegesetze verbieten die Aufnahme von Völkermördern“, heißt es in dem Schreiben, das unter anderem von den Schauspielern George Clooney und Mia Farrow unterzeichnet ist. Baschir will in der nächsten Woche die Uno-Vollversammlung in New York besuchen, obwohl ein Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs gegen ihn vorliegt. Die Richter in Den Haag werfen Baschir Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Er habe bis zu 300.000 Tote in der westsudanesischen Region Darfur zu verantworten. Bislang konnte der internationale Haftbefehl nicht vollstreckt werden – die Afrikanische Union missachtet ihn, der gejagte Baschir unternimmt Auslandsreisen nur noch in Länder, die ihn nicht festnehmen und den Richtern in den Niederlanden ausliefern.

 

Ob die USA bei einer möglichen Einreise von Baschir rechtlich dazu gezwungen wären, diesen zu verhaften, ist umstritten: Die Vereinigten Staaten haben das Statut des Internationalen Strafgerichtshof bislang nicht ratifiziert und sind deshalb völkerrechtlich nicht zur Festnahme Baschirs gezwungen. Im offenen Brief berufen sich die Menschenrechtsorganisationen auf ein US-Gesetz, das die amerikanische Regierung dazu ermächtigt, Völkermörder auch dann festznehmen, wenn ihre Taten im Ausland verübt wurden: „Ihre Administration würde damit eine wichtige Stellungnahme dazu abgeben, wie die US-Regierung sich für die Verhinderung von Gewalttaten einsetzt.“ Die sudanesische Regierung hatte am vergangenen Montag ein Visum für den New-York-Besuch Omar al-Baschirs beantragt. Die Sprecherin des US-Außenministeriums wollte nicht kommentieren, ob dem Antrag stattgegeben werde, sagte aber, dass sich Baschir vor seiner Reise zur Uno dem Internationalen Strafgerichtshof freiwillig stellen solle. Das sudanesische Außenministerium griff daraufhin am Mittwoch die USA an, das Land sei nicht qualifiziert, „Predigten zu halten und Ratschläge zu erteilen“.

 

In Darfur tobt seit 2003 ein schwerer Konflikt. Verschiedene Volksgruppen kämpfen um mehr Autonomie von der Regierung in Khartum. Das sudanesische Militär unter der Führung von Baschir schlägt den Aufstand der Rebellen immer wieder mit aller Härte zurück. Erst am Donnerstag war es in Nyala, der Hauptstadt von Süddarfur, zu Protesten wegen des ungeklärten Todes eines bekannten Geschäftsmannes gekommen. Etwa 2000 Demonstranten setzten mehrere Regierungsgebäude in Brand, die Polizei trieb die Menge mit Tränengas auseinander.

{Quelle: www.spiegel.de Von Andreas Spinrath}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s