kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Märtyrer-Brigaden rufen zu Terror gegen Israel auf – Iran droht Israel 11. September 2013

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 17:15

Märtyrer-Brigaden rufen zu Terror gegen Israel auf

Die Palästinenser sitzen mit den Israelis am Verhandlungstisch und reden über Frieden. Gleichzeitig rufen die Al-Aksa-Märtyrerbrigaden zu Terroranschlägen gegen Israel auf.

 

Diese Terrorgruppe steht der Fatah-Partei von Palästinenserpräsident Abbas nahe. In einem Flugblatt, das am Dienstag im Gazastreifen verteilt wurde, werden Angriffe auf den zionistischen Feind gefordert, die am Freitag starten sollen. Am Freitagabend beginnt Yom Kippur, der höchste jüdische Feiertag, den die Juden überwiegend in den Synagogen verbringen. Die islamistischen Fanatiker begründen ihren Terroraufruf mit der angeblichen „Judaisierung und Teilung“ der al Aksa-Moschee auf dem Jerusalemer Tempelberg. Die Terroristen fordern einen „Volksaufstand“ und haben zu Konfrontationen mit israelischen Soldaten an den Kontrollstellen zwischen Israel und den Palästinensergebieten aufgerufen. Fatah-Sprecher Ahmed Assaf unterstrich den alleinigen Anspruch der Palästinenser auf den Tempelberg. Dort stand einst die heiligste Stätte des Judentums, heute wird das Areal vom muslimischen Felsendom und der al Aksa-Moschee dominiert. Juden dürfen das Gelände zeitweise betreten, aber dort nicht beten.

 

Assaf warnte Israel, die jüdische Präsenz auf dem Tempelberg sabotiere die Friedensgespräche. Fortgesetzte jüdische Besuche dieses Areals könnten die ganze Region in Extremismus und Gewalt stürzen. Die israelischen Sicherheitsbehörden gehen von einer erhöhten Terrorgefahr aus. Die israelische Fluggesellschaft El Al befürchtet sogar Raketenangriffe von Terroristen auf dem Sinai. Sie hat alle Flüge von Tel Aviv nach Eilat am Roten Meer, die tagsüber stattfinden sollten, gestrichen. Die Anflugrouten sollen künftig geändert werden, so dass israelische Flugzeuge beim Landeanflug nicht mehr bis an die ägyptischen Grenze fliegen müssen. Dort sind sie in Reichweite von Raketen der islamistischen Terroristen. {Quelle: www.israelheute.com}

 

 

 

Iran droht Israel

 

Der Iran hat Israel indirekt mit Vergeltung gedroht, sollte es zu einem US-Schlag gegen Syrien kommen. In einem solchen Fall könnten „einige Gruppen und Bewegungen, die sich in den vergangenen zwei oder drei Jahren formiert haben“, zurückschlagen, sagte der iranische Vizeaußenminister Hussein Amir Abdollahian. Gleichzeitig behauptete er, dass sein Land Beweise habe, wonach die Rebellen für den Chemiewaffenangriff verantwortlich seien, den die USA Assad zuschreiben.

{Quelle: www.welt.de}

 

 

 

4 Responses to “Märtyrer-Brigaden rufen zu Terror gegen Israel auf – Iran droht Israel”

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Reine Spiele, siehe die UNO, die auf Teilung des Landes Palästina beharrte, was war da doch im Vergleich der Auftrieb zur Kriegserklärung Hitler und dem Deutschen Reich? Hier die UNO, die Landbesetzung, des zugestandenem Landes und nun die Israelis, die nicht an Syrien herankommen und nun gegen den Nachbarn vorgehen, dessen Land gerade sie seit 1948 besetzt halten? Eigene Leute umbringen, die sich in Konverenzen seit Jahren der jüdischen Programme auseinandersetzten und auch gute Vorschläge einbrachten, dann aber auch die Vernichtung des Deutschen Reich und danach in jedem Land der Erde auch Mitspracherecht haben zu wollen? Merkt Ihr Menschen nicht, das da der Untergang aller zivilisieten Gesellschaften Programm ist? Siehe auch Stalin und dessen Gewalt unter seinem Geheimdienst, Europa hatte die Besatzung und wer diktierte mit dem Völkermord aufzuhören? Siehe die Zeit nach 1945 und das Elend der Deutschen, hier und dann die 80Millionen Toten durch die Stalin-Ära und Kriege für den Sozialismus, der Freiheit und der Demokratie, heute, was ist übrig geblieben? GEwalt ist kein Mittel um Leben zu Leben! Und Geld auf Geld und dann noch verzinst, Geld schöffeln, das war dem 2000 Jahre altem kampf der Christenheit und Atheisten, wie auch das der Sozialisten doch wohl alle Mal ein Dorn im Auge? Also hier geht es um Macht, Land und den alten Kampf, leider gewinnen heute die Säbelschwinger und Kriegstreiber, deren Soldaten aber, werden zu Hause nicht geliebt! Glück Auf, meine Heimat und sendet Frieden in die Welt an jeden Ort, ich will doch nur Leben und meine Arbeit erlebbar haben, wie auch ein Dach über den Kopf und nie einen Zwang, siehe Indien oder auch Südafrika, unter Ausbeutung und Raub zu leben! Glück Auf meine Heimat und Glück auch im Frieden!

  2. Andreas Says:

    schon lustig – bei solchen artikeln schweigt sich gewisse blogger hier immer stets- wehe iran/ishbollah o. syrien stehen mit ihrem israel-bashing in der kritik, da dreht man sich schnell weg?! elende heuchlerei der schiieten-fan-abteilung hier…

    • Andreas Says:

      „arier“ bleiben unter sich??

      • Emanuel Says:

        Neee, du verstehst mich nur nicht, das ist das Problem ….. Aber der nächste „Angriff“ auf Israel wird womöglich wieder son gefakter „Gas-Angriff“ vom bösen Asssad oder seinem Bruder sein ……

        Nur die Geheimdienste kennen die Wahrheit und wissen das ihre Freunde von Al-Nusra dahinterstecken … das werden sie uns aber vorenthalten … Dann kommt die Antwort deiner Freunde aus Israel, die von der Mehrheit der Juden nicht gewünscht wird – da die jüdischen Menschen intelligent genug sind, das böse Spiel der Mächtigen zu durchschauen (Die Juden haben uns ja in dieser Huinsicht – Intelligenz – viel vorauss….)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s