kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Koptischer Bischof: Gewalt gegen Christen ist gesteuert 23. August 2013

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 14:59

Bischof Damian: Dahinter steckten «Islamisten und die Spitze der Muslimbruderschaft, die es nicht aushalten, dass Christen das Recht haben wollen, miteinander auf demselben Boden mit ihnen zusammenzuleben»!

 
 

Köln (kath.net/KNA): Der Generalbischof der koptisch-orthodoxen Gemeinde in Deutschland, Anba Damian (Foto), sieht hinter der Gewalt gegen Christen in Ägypten einen zentralen Plan. Die Ausschreitungen seien nicht spontan, sondern von langer Hand vorbereitet, sagte er am Mittwoch im Deutschlandfunk. Dahinter steckten «Islamisten und die Spitze der Muslimbruderschaft, die es nicht aushalten, dass Christen das Recht haben wollen, miteinander auf demselben Boden mit ihnen zusammenzuleben». Gewalt gegen Christen in Ägypten sei nicht neu, aber in der gegenwärtigen Intensität «außergewöhnlich», fügte der Bischof hinzu. Seit Präsident Anwar as-Sadat 1971 Ägypten zu einem islamischen Staat deklariert habe, erführen die Christen ununterbrochen Gewalt. «Und keiner der Täter wird bestraft». Unter Präsident Hosni Mubarak seien Christen ihre Rechte «durch seine Gnade, nicht durch die Kraft des Gesetzes» zugestanden worden, so der Bischof weiter. Derzeit sei die Übergangsregierung «sehr erschöpft». Damian zeigte sich aber zuversichtlich, dass «eine neue Verfassung, die die Rechte der Kopten im Heimatland Ägypten sichert, zu einer Verbesserung der Lebensqualität führen kann».

 

In der «ZEIT»-Beilage «Christ & Welt» forderte der Bischof, die Muslimbrüder müssten an Gesprächen über die Zukunft Ägyptens beteiligt werden. Zugleich kritisierte er das Vorgehen der Militärs gegen die Anhänger des gestürzten Präsidenten Mursi. «Gewalt gegen Muslimbrüder ist genau so falsch wie Gewalt von Muslimbrüdern», sagte Damian. Sie seien Ägypter «und unsere Brüder und Schwestern». Daher sollten sie ihre politischen Vorstellungen äußern und um Zustimmung dafür werben können. Den militärischen Flügel der Muslimbrüder nannte Bischof Damian dagegen eine terroristische Gruppe. Ein Jahr lang hätten sie unter Mursis Führung das Land heruntergewirtschaftet. Daher habe sich die Mehrheit des Volkes gegen sie gewandt und gegen ihren Versuch, «ein islamisches Kalifat zu errichten». Jetzt terrorisierten sie die Minderheit der koptischen Christen. Zur koptisch-orthodoxen Kirche gehören nachoffiziellen Angaben 21 der rund 80 Millionen Ägypter. Inoffiziell wird ihre Zahl weit höher geschätzt. Damian ist das Oberhaupt von 6 000 koptisch-orthodoxen Christen in Deutschland. {Quelle: www.kath.net}

 

6 Responses to “Koptischer Bischof: Gewalt gegen Christen ist gesteuert”

  1. Andreas Says:

    (…) Die Israelis betrachten die US-Hilfen für Ägypten als dringend notwendig, um nicht nur den vor 34 Jahren geschlossenen Friedensvertrag zu erhalten, sondern auch gegen die Islamisten vorgehen zu können. Dem israelischen Sicherheitsminister Yitzhak Aharonovitch zufolge muss die ägyptische Armee stark genug sein, um das politische Chaos beenden zu können. „Die ganze Welt müsste (den ägyptischen Militärchef, General Abdel Fattah al-) Sisi unterstützen“, sagte der ehemalige israelische Regierungschef Ehud Barak.(ria novosti)

  2. Rüdiger Says:

    Welche Gruppen konkret dahinterstecken, und welche konkreten Anlässe die Moslems für ihren Terror gegen die andersgläubigen Bürger haben, ist an sich egal. Auf die Dauer, über die Jahrhunderte gesehen, erzeugen sie mit dem permanenten Terror einen Druck zur Konversion oder zum Exil, der schlussendlich zum Aussterben der autochthonen Bevölkerung des Landes führt.

    Bei 90% Moslem-Anteil ist der Terror geradezu normaler Alltag, und alle Nichtmoslems fürchten den Freitag, wenn der aufgehetzte Mob durch die Strassen zieht und sich Opfer sucht.

    Bei 5-10% Moslem-Anteil haben wir den Terror erst in Anfängen. Einzelne wagen sich schon vor. Aber der Mehrheit genügt es, Sonderrechte für die Anhänger ihres Glaubens einzufordern, bis die Wirtsgesellschaft ermüdet nachgibt.

  3. Ibrahim Says:

    DIE WESTLICHE PRESSE LÜGT WIE IMMER ! WANN WERDEN DIE MENSCHEN BEI UNS WACH?

    WERDET BÜRGER DER REVOLUTION! WACHT AUF!

  4. Ibrahim Says:

    DIESE LEUTE SIND VOLLER HASS! SEHT SELBER! DIE FRAU REDET AUCH NICHT VON CHRISTEN

    SONDERN SIE SAGT „GETAUFTE“ ODER „UNTERGETAUCHTE“ EINE ABSCHÄTZIGE ART UM

    CHRISTEN ANZUREDEN!

    DIESE MENSCHEN SIND VOLLER HASS! WAS SOLL MAN NOCH MEHR SCHREIBEN SEHT SELBER!

    DER TEUFEL ZEIGT SEIN GESICHT!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s