kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Israel bombardiert Palästinenser-Lager im Libanon – Tote bei Bombenanschlägen 23. August 2013

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 18:34
 

Die Terrorgruppe Kassam-Brigade zeigen den Slogan der Moslembruderschaft und das Zeichen vom Terrorlager Rabaa (vier) mit ihren Fingern

 
 
 
 
المتحدث,العسكري:,ضبط,19,إرهابيًا,مسلحًا,بسيناء , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , المتحدث العسكري: ضبط 19 إرهابيًا مسلحًا بسيناء
 

 

Im Nord-Sinai wurden 19 islamische Terroristen verhaftet7 davon sind Palästineser

 
 
 
 

Es war ein Vergeltungsschlag für die Raketenattacke vom Vortag: Die israelische Luftwaffe hat einen palästinensischen Stützpunkt nahe Beirut beschossen. Tel Aviv meldet „direkte Treffer in der Terrorstätte“, die angegriffene Gruppe dagegen „keine Schäden“.

 

 

 

 

Beirut/Tel Aviv: Israelische Kampfflugzeuge haben am Freitag eine Basis einer radikalen Palästinensergruppe südlich von Beirut attackiert. Das meldete die Polizei in der libanesischen Hauptstadt. Auch die israelische Armee bestätigte den Vorfall und teilte mit, es handele sich um die Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Libanon auf israelisches Gebiet. In einer „Terrorstätte“ in Naame zwischen Beirut und Sidon habe die Luftwaffe direkte Treffer verzeichnet. Ziel des israelischen Luftangriffs war ein Stützpunkt der Volksfront zur Befreiung Palästinas – Generalkommando (PFLP-GC). Die Gruppe um Ahmed Dschibril unterhält enge Beziehungen zu Iran sowie zur libanesischen Hisbollah und wird vom Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad unterstützt. Am Donnerstag hatte die israelische Armee eine Mitteilung herausgegeben, laut der man terroristische Angriffe von libanesischem Boden aus nicht tolerieren werde. Gegen vier Uhr morgens stiegen dann die Kampfflugzeuge auf. Nach Angaben aus dem Umfeld der Gruppe richtete der israelische Angriff keinen Schaden an, auch wurde niemand verletzt. Vertreter der PFLP-GC sagten libanesischen Medien, die Volksfront habe mit dem Angriff auf Israel nichts zu tun. Tatsächlich bekannte sich stattdessen die Extremistengruppe Abdullah-Assam-Brigaden zu dem Angriff, die Verbindungen zu al-Qaida unterhält. Die Gruppe hatte sich schon zu zwei Raketenangriffen in den Jahren 2009 und 2011 bekannt.

 

 

Scjhäden durch Rakete aus dem Libanon im Norden Israels (Foto: Reuters)

 Israelischer Angriff nach Beschuss aus Libanon

 

 

 

 

Vier Raketen – keine Verletzten

 

Am Vortag waren vier Raketen von libanesischem Gebiet aus auf Israel abgefeuert worden. Das israelische Raketenabwehrsystem „Eisenkuppel“ fing zwischen den Küstenstädten Akko und Naharia eine Rakete in der Luft ab. Zwei Geschosse schlugen in Ortschaften im Norden des Landes ein. Verletzt wurde niemand. Es war der erste Raketenangriff auf Israel aus dem Libanon seit zwei Jahren. Ein Armeesprecher sagte, aus Israels Sicht sei die libanesische Regierung verantwortlich für den Angriff. Libanons Präsident Michel Suleiman verurteilte den Raketenbeschuss dagegen offiziell als „Verletzung von Uno-Resolutionen und der libanesischen Souveränität“. Er rief seine Sicherheitskräfte auf, die Täter zu fassen. {Quelle: www.spiegel.de}

 

 

Raketen aus dem Libanon auf Israel abgefeuert

tagesschau.de

 

 

 Video abspielen...

 

Gewalt im Libanon:

 

Dutzende Menschen sterben bei Bombenanschlägen

 

Bei der Explosion zweier Autobomben sind im libanesischen Tripoli mindestens 27 Menschen getötet worden, Hunderte weitere wurden verletzt.

Die Anschläge ereigneten sich zum Ende der Freitagsgebete in der Nähe von zwei sunnitischen Moscheen.

 

Tripoli: Vor zwei Moscheen in der nordlibanesischen Stadt Tripoli haben sich am Freitag Explosionen ereignet: Mindestens 27 Menschen wurden dabei getötet, wie der Gesundheitsminister des Landes, Ali Hassan Khalil, in einem TV-Interview sagte. Mehr als 350 weitere wurden demnach bei den Anschlägen zum Ende der Freitagsgebete verletzt. Die erste Autobombe detonierte in einem überwiegend von Sunniten bewohnten Stadtteil, wo Betende gerade die Al-Takwa-Moschee verließen. Der Imam Salem al-Rifai ist dafür bekannt, dass er in seinen Predigten das syrische Regime von Präsident Baschar al-Assad attackiert. Ein zweiter Sprengsatz explodierte wenige Minuten später in der Nähe der Salam-Moschee im Stadtviertel Al-Mina. Die schiitische Hisbollah – die in Syrien auf der Seite des Assad-Regimes kämpft -hat eigenen Angaben zufolge nichts mit den Anschlägen zu tun. „Es gibt einen kriminellen Plan, mit dem Ziel, Unfrieden unter den Libanesen zu säen“, heißt es in einer Erklärung.

 

 

 

 

In Tripoli gibt es immer wieder blutige Konflikte zwischen Sunniten, die mehrheitlich die Aufständischen im benachbarten Syrien unterstützen, und Alawiten – zu ihnen gehört auch Assad. Die Spannungen zwischen den religiösen Gruppen wurden in den vergangenen Monaten durch den syrischen Bürgerkrieg geschürt. Erst vor einer Woche starben mindestens 20 Menschen, als eine Autobombe in einem südlichen Vorort der Hauptstadt Beirut explodierte. Der Parlamentsabgeordnete Chalid al-Daher sagte nach Angaben libanesischer Medien zu den jüngsten Explosionen: „Ich will nicht ausschließen, dass das syrische Regime an diesem Verbrechen beteiligt ist, in der Absicht, dass damit die Massaker in Syrien nicht mehr so stark im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen.“ Präsident Michel Suleiman erklärte, das Blutbad in Tripolis diene nur denjenigen, die Spannungen schüren wollten. Er rief die Libanesen auf, sich gemeinsam gegen die „Verschwörungen der Feinde von Frieden und Stabilität“ zu stellen. {Quelle: www.spiegel.de}

 

 

14 Responses to “Israel bombardiert Palästinenser-Lager im Libanon – Tote bei Bombenanschlägen”

  1. Emanuel Says:

    Israel bombardiert die falschen … die Al Kaida Terroristen werden geschont, obwohl sie es sind, die die Raketen auf das israelische Gebiet abgefeuert haben .
    Vollkommen verkehrte Welt ! Wer soll da noch durchblicken ???? Sind die Israelis etwa auch mit den Al _ Kaida -Terroristen verbunden … So wie der große Bruder ????

    • Andreas Says:

      das wohl nicht, aber anscheinend hatten sie die falschen im visier?
      bei den dutzenden terrorsplittergruppen verliert wohl selbst israels mossad den überblick, zumal sie mal miteiander, dann wieder gegeneinander kämpfen?…
      eigentlich versuche ich mich von der nahostmisere mal ne weile „auszuklinken“, aber es vergeht ja kaum noch ein tag, wo man mit ruhigem gewissen wegschauen und das geschehen einfach ignorieren könnte?!
      es ist überhaupt nicht abzusehen, ob sich das zu unseren lebzeiten noch jemals ins positive wenden könnte, ohne das Gott selbst die dinge „auf seine weise“ bereinigt – und wir wissen, was dies ersteinmal bedeuten würde, gerade auch für unsereins…

      • Emanuel Says:

        Tja , wir können uns von dieser „Realität“ einfach nicht ausklinken … obwohl es unzählige Angebote dafür gibt …
        Aber , lieber Andreas, falls du das liest … es ist mir doch ein möglicher Weg eingefallen (worden) .. wie wir zur unserer Kirche kommen kommen …

        Ich sage mal , jeder Mensch ist eine Kirche !!! Zumindest hat jeder Mensch etwas vom Herrn – von seinem Schöpfer … noch in sich !!!

        Kannst du das bis hier hin akzeptieren ????

        Wenn wir also „Überreste“ des Herrn – unseres Schöpfers – in uns haben … tief verschüttet in uns haben !!!… dann können wir nur und auschließlich durch den Herrn diese „Überreste“ vergrößern und wachsen lassen … Wir müssen diesen Tempel in uns erkennen und können ihn dann – durch den Herrn dort wachsen lassen .. wo es uns persönlich am angenehmsten ist ……. Verstehst du ?????? Wenn du eine Kirche liebst, die unglaublich luxuriös eingerichtet ist … dann kannst du dort hingehen und die Schönheit genießen .. da du weißt .. das ist nur ein kleines Abbild des Himmels .. ein winziger Hinweis auf die unendliche Schönheit des Himmels … des Herrn !!!

        Du siehst in dem Luxus ausschließlich den Herrn … Dann ist das ok !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Nur niemals den Luxus verehren … das ist ein großes Geheimnis … Verstehst du mich ????

        Also ! Wahren Christen haben die Kirche des Herrn in sich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Sie können überall hingehen .. und erkennen überall und in allem …DEN HERRN !!!!!!!!!!!!!

  2. Emanuel Says:

    Wir wahren Christen sind verpflichtet, jedes Ereignis gerade aus diesem Gebiet, so genau wie nur möglich, durch zu denken und jede Information dazu, zu sammeln und zu analysieren . Wir dürfen nicht länger auf die Lügen und Märchen der Höllischen hereinfallen … Dann machen wir uns mitschuldig !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Emanuel Says:

    Wie recht doch mein Lehrer .. (mein Kumpel ) hat … Er sagt, die Höllischen töten sich gegenseitig, wenn sie nur eine Chance sehen, ihre Position
    gegen andere zu bessern !!!! Wie einfach doch diese Einsicht ist, wenn man erst einmal begonnen hat, im Sinne des Herrn zu denken …

    DER HERR STRAFT NICHT !!! Die Höllischen stürzen sich gegen seitig in die Höllen !! Morden sich gegenseitig ! In Syrien bringen die Höllischen ihre eigenen Kinder und Frauen um , damit sie einen Vorteil in ihrem Krieg gegen die Himmlischen erringen … Ihr werdet scheitern .. Ihr habt keine Chance gegen unseren Herrn – Jesus Christus … den Schöpfer des UNIVERSUMS … Ihr Mörder- Islamisten- nicht – und ihr Teufel des Westens ebenfalls nicht …. Ihr seid bereits tot … Ihr wisst es nur noch nicht !!!!

    • Andreas Says:

      mittlerweile scheint es so, dass viele der angeblichen gas-„toten“ wieder auferstanden sind und sich für ihren nächsten video-einsatz vorbereiten? ist das nur noch eine schlacht der besten fakes, was die rebellen da abliefern??

  4. Ralf Hummel Says:

    @ Emanuel

    Wenn du eine Kirche liebst, die unglaublich luxuriös eingerichtet ist … dann kannst du dort hingehen und die Schönheit genießen .. da du weißt .. das ist nur ein kleines Abbild des Himmels .. ein winziger Hinweis auf die unendliche Schönheit des Himmels … des Herrn !!!

    Sehr geehrter Herr Emanuel,

    die Kirche ist keine Sehenswürdigkeit, hier hören Sie Gottes Wort.
    Das Wichtigste in einer Kirche ist der Gottesdienst. Es geht nicht um Äußerlichkeiten, sondern um das Wort Gottes. Haben Sie es noch nicht verstanden??????

    • Emanuel Says:

      Doch , lieber Ralf , ich habe das hoffentlich verstanden … Aber es gibt ja luxuriöse Kirchen .. ja oder nein ??? Sind diese Kirchen deshalb schlecht ???? Ich glaube nein ! Weil der Luxus nur ein Abbild des Himmels sein soll .. bei unseren wahren christlichen Kirchen … !11 Ich persönlich bin in einer ganz einfachen Kirche getauft worden … diese Kirche muss ich unbedingt besuchen .. sie steht immer noch in der Arbeitergegend der Stadt .. vollkommen schmucklos .. von außen sogar eher abstossend .. angsterregend ..

      MEINE TAUFKIRCHE ………………

  5. Ralf Hummel Says:

    Es gibt luxuriöse Kirchen, aber wir brauchen keinen Luxus in unseren Kirchen. Gottes Wort ist wichtig und muss Ihre Seele ansprechen. Es beinhaltet eine große Kraft. Wer es hört und beherzigt, wird erquickt und gestärkt. Äußerlichkeiten sind meines Erachtens für eine Kirche unwichtig.

  6. Ralf Hummel Says:

    @ Emanuel

    Es ist einerlei, in welche Kirche – luxuriös oder schmucklos- Sie gehen. Gehen Sie sonntäglich dorthin, um Gottes Wort zu hören und lassen Sie Ihre Seele ansprechen. Sie haben nicht mehr viel Zeit. Was tun Menschen, dass sie Menschen gefallen und was tun Menschen, dass sie Gott gefallen?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s