kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamischer Zentralrat ruft zu Pro-Mursi-Demonstration in Zürich auf 22. August 2013

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 19:42

تعليق,نيويورك,تايمز:على,خبر,الافراج,,عن,"مبارك" , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , تعليق نيويورك تايمز:على خبر الافراج  عن "مبارك"

 

Unfug einiger Imame – Teil 2 

 

16. April 2010 – Knecht Christi @ 02:38

 

 

 
 
 

Zürich, 21.8.13 (Kipa): Am kommenden Samstag findet in Zürich eine nationale Kundgebung zur aktuellen Lage in Ägypten statt. Organisiert wird die Demonstration, die sich gegen das in Ägypten zurzeit herrschende Militärregime richtet, vom Islamischen Zentralrat Schweiz (IZRS), von der Ligue des Musulmanes de Suisse (LMS) und der Vereinigung Islamische Jugend Schweiz (VIJS), wie der IZRS am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt.

 

Die Demonstration richte sich „gegen die Brutalität der herrschenden Militär-Junta, gegen die zögerliche Haltung der Politik und Medien und für die freiheitlichen Prinzipien des Arabischen Frühlings“, schreibt die Organisation in ihrer Mitteilung. Man erwarte vom Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (Eda) eine „deutlichere Note als die bereits ausgedrückte Besorgnis“. Daraus resultieren Bedingungen wie solche, dass der Bund den diplomatischen Druck auf Kairo erhöhen und die Schweizer Bevölkerung auf Badereisen nach Ägypten verzichten soll. Der IZRS verurteilt in seinem Schreiben ausserdem die Zerstörung von Gotteshäusern im Nahen Osten, worunter er auch christliche Kirchen zählt.

 

 

Sicherheitsdienst anwesend

 

Auf Anfrage der Presseagentur Kipa am Mittwoch bestätigte Janina Rashidi, Kommunikationsbeauftragte des IZRS, dass an der Demonstration auch Sicherheitspersonal aus den eigenen Reihen anwesend sein wird. „Dies, um Ausschreitungen und Gegendemonstrationen zu vermeiden“, wie sie sagte. Es seien bereits einige Anmeldungen für Samstag eingegangen, so Rashidi. Prognosen zur Anzahl Demonstranten wollte sie jedoch keine machen. Ende vergangener Woche war es bereits in Bern zu einer Kundgebung gekommen. Auf dem Berner Waisenhausplatz haben am vergangenen Samstag gut hundert Anhänger der ägyptischen Muslimbruderschaft demonstriert. Es kam zu einem Streit zwischen einigen Teilnehmern. Die Polizei nahm vier Männer vorübergehend fest. Die Demonstration richtete sich gegen die „barbarische Tötung von Zivilisten“, wie der Leiter des Islamischen Zentrums Genf, Hani Ramadan, auf seinem Blog schrieb. {Quelle: kipa-apic.ch}

 

 

 

اول,تصريح,من,زوجة,المتحدث,الرسمى,باسم,جماعة,الإخوان,بعد,القبض,علية , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , اول تصريح من زوجة المتحدث الرسمى باسم جماعة الإخوان بعد القبض علية

 

 

Ahmad Aref, Pressesprecher der Moslembruderschaft, gestern verhaftet

 

 

 

 

 

 

Zwei weitere Islamisten festgenommen

 

In Ägypten sind zwei weitere prominente Islamisten festgenommen worden. Dies berichtete am Mittwoch die staatliche Nachrichtenagentur Mena. Demnach wurde der konservative Salafist und Prediger Safwat Hegazi nahe der Grenze zu Libyen in Gewahrsam genommen und der Sprecher des politischen Arms der Muslimbruderschaft, Murat Ali, am Flughafen von Kairo vor einem geplanten Abflug nach Italien. Hegazi werden laut Mena wiederholte Aufrufe zu Gewalt vorgeworfen. Zuvor war in der Nacht zu Dienstag der oberste Führer der Muslimbrüder, Mohammed Badia, festgenommen worden. Der 70-Jährige wurde nach Angaben aus Sicherheitskreisen in das Gefängnis Tora gebracht und soll mit seinem ebenfalls inhaftierten Stellvertreter vor Gericht gestellt werden. Mit den Festnahmen wollen Militär und Übergangsregierung offenbar den Druck auf die Muslimbruderschaft erhöhen, die sich nach wie vor für die Rückkehr des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi einsetzt. {Quelle: www.nzz.ch}

 

 

 

 

 

 

Safwat Hegazi sagt in seiner ersten Nacht im Tora-Gefängnis: „Ich habe mit Moslembruderschaft nichts zu tun, weil sie blutdürstige Terroristen sind. Wenn ich gewusst hätte, dass im Protestkamp in Rabaa Aladawya ein Messer gebe, wäre dort nicht eine Minute geblieben. Die Moslembrüder sind blutige Anfänger und haben keine Ahnung von Politik“!

 

 

 

Mit Pistole im Protestkam bewaffnet – 17 Visa-Cards und Tausende in verschieden Werungen hat er bei seiner gestrigen Verhaftung bei sich gehabt

 

 

 

 

 

Personalausweis des Moslembruderschaftsführer Mohamed Badie Abd Almagid Mohamed Samy

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s