kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Die Moslembruderschaft hieß immer die „Verbotene“! 22. August 2013

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 18:04

Ägypter, Kopten und Moslems, unterstützen in Los Angeles die ägyptische Armee (aktuelles Lied) gegen den Terror der Moslembrüder.

 

Ehrlich gesagt reicht uns Ägyptern langsam die Einmischung des sogenannten Westen in unsere Angelegenheit, als ob wir kleine Kinder und die Amis und Europäer die Nanny wären. Die Korrespondenten der westlichen Sender labern irgendeinen Blödsinn und verdrehen die Wahrheiten gewaltig. Vorgestern zum Beispiel war ein Beispiel dafür auf ZDF zu sehen: Tagesthemen am 23:15! Der deutsche Korrespondent meint ernsthaft: „Man kann doch die Moslembruderschaft nicht verbieten … ich weiß auch nicht, was es zu verbieten gibt“! Das habe ich gemeint, als ich schrieb, dass man den Mund halten muss, wenn man keine Ahnung von Nichts hat. Was weiß der über die Moslembruderschaft und ihre schwarze Geschichte? Seltsamerweise zeigte das ägyptische Fernsehen und die verschiedenen ägyptischen Kanäle vor den Präsidentschaftswahlen einen vierteiligen Dokumentarfilm über die Schand- und Greultaten der Moslembruderschaft. Leider ist dieser Film in arabischer Sprache. Jedoch jederzeit auf Youtube abrufbar. Die ägyptischen Historiker, Politologen und Schriftsteller berichten über alles: Von der Entstehung im Jahr 1928 bis dem Gefängnisausbruch am 28. Januar 2011. Diese verräterische Organisation entstand nach der Abschaffung des Kalifats in der Türkei (im Jahr 1924 durch Atatürk). Sie wollten das Kalifat wieder ins Leben rufen und ihr islamisches Reich in der ganzen Welt verbreiten und ihre Macht egal wie ausbauen.

 

 

 

 

 

Mit Verrat und Terror arbeiteten sie gegen das eigene Volk, und zwar im Untergrund. Sie erwischten die Ägypter und die Araber am richtigen Bein: Islam! Unter Deckmantel der Gründung eines Allahsstaates manipulierten sie das analphabetische Volk. Gleichzeitig hetzten sie gegen die Kopten, um den Hass unter den Ägyptern zu schüren. Die Logistik übernahmen wiedermal bzw. wie immer CIA und die englischen Besatzer. Sie spielten während der Weltkriege mit den Deutschen, Italienern und Franzosen. Ebenso schmeichelten sie dem König Fouad und danach Faruk. Ihre ganze Geschichte ist voll von Attentaten und Ermordungen von Ministern und Politikern. Gamal Abd Elnasser kämpfte mit ihnen bei dem Krieg im Jahr 1948 … gegen Israel! Er belieferte sie mit Waffen und kehrte mit ihnen nach Kairo. Dann kam den militärischen Putsch von 1952, bei dem die englischen Besatzer mit dem König Faruk das Land endgültig verließen. Seit dem ist Ägypten unabhängig!

 

Der durch die Moslembruderschaft und ihr Töchterchen Gamaa Islamia erschossene Anwar Saddat sagte bei einer Ansprache (auf Youtube abrufbar): „Wir wandten uns an den Morsched (Anführer) der Moslembrüder, Alhodeiby, damit sie uns gegen die Engländer und den König unterstützen. Er und seine Organisation fürchteten sich und verbündeten sich sogar mit den Engländern und dem König gegen die freien Soldaten“. Diesen Verrat veröffentliche die ägyptische Tageszeitung „Algomhoria“ damals – Juli 1952. Der erste Präsident nach der Unabhängigkeit Mohamed Nagib wurde von den Moslembrüdern manipuliert, sodass er nur SECHS Monate im Amt blieb und schmachvoll verhaftet wurde. Das Bild seiner Abführung kann man im Internet sehen. Nach ihm übernahm Gamal Abd Elnasser die Macht, nämlich mit zwei starken Männern an seiner Seite: Verteidigungsminister Abd Elhakim Amer und der Innenminister Salah Nassr. Die drei griffen hart durch und erkannten die Gefahr dieser Terroristen. Sie warteten ab, bis sie wieder zu ihren alten Attentaten griffen. Was auch geschah!

 

Im Jahr 1954 hielt Abd Elnasser in Alexandria (Stadtviertel Almanschya) eine Ansprache. Während er mit seinem offenen Wagen an den Mengen vorbeifuhr, wurde auf ihn geschossen. Der Attentäter war ein Moslembruder. Als KONSEQUENZ wurde die Moslembruderschaft VERBOTEN! Dieser Zustand blieb bis zu den PARLAMENTSWAHLEN im DEZEMBER 2010. Nach der ERFUNDNEN REVOLUTION war sie auf einmal wieder intakt?!? Niemand konnte sich damit anfreunden, aber diejenigen, die den „arabischen Frühling“ erdichtet und im Norden Afrikas und Asien verbreitet haben, beauftragten die Moslembruderschaft und ihre Töchterchen Salafisten und Gamaa Islamia. Jedoch für eine gewisse Zeit und danach Schluss!

 

 

 

 

 

Um es auf den Punkt zu bringen, muss man den Amis, Europäern und dem Türken Erdogan sagen: „Die Moslembruderschaft wird nicht nur verboten, sondern sogar aufgelöst“!

 

Der Terror muss bekämpft und nicht unterstützt und befördert werden!?!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s