kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn! 21. August 2013

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 21:41

 

Niederbrennen der wohltätigen GemeindeFreunder der Heiligen Schrift“ in Faium

 

Da antwortete Simon Petrus und sprach: Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn! Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jonas Sohn, denn Fleisch und Blut haben dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel„.

(Matthäus 16:16 – 17)

 

Jesus wollte wissen, für wen IHN Seine Jünger halten. Und die Antwort des Petrus ist ebenso hochinteressant, wie die Reaktion Jesu auf eben diese Antwort des Petrus, denn Jesus nennt Petrus selig und erklärt, dass die Erkenntnis, dass ER, Jesus, Gottes Sohn ist, nur von Gott selbst kommen kann. Was ist nun das Besondere an dieser Schriftstelle? Das Besondere ist die Erkenntnis, dass man auch durch das intensivste Bibel- und Theologiestudium nicht zum lebendigen Glauben kommen kann. Die Erkenntnis, dass Jesus Christus der Sohn Gottes und damit unser Herr, Heiland und Erlöser und damit der einzige Weg zu Gott ist, der uns durch sein Leiden, Sterben und Auferstehen, das Heil erworben hat, kann nur von Gott selbst bzw. den Heiligen Geist gewirkt werden.

 

Dass dem so ist, beweisen die vielen Pfarrer, Theologen und Namenschristen, die Jesus lediglich für einen „guten Menschen“, „Vorbild“, „Religionsstifter“, „Lehrer der Menschheit“ usw. halten und deren Verkündigung dann dementsprechend ist. Aber kann man den Verkündern eines verkürzten und passend gemachten „humanen Evangeliums“ überhaupt einen Vorwurf machen, wenn es ganz allein Gott, bzw. der Heilige Geist ist, der den Menschen die Augen öffnen und Erkenntnis schenken und den Glauben wirken muss? Ja, es ist der Heilige Geist, der Erkenntnis und Glauben wirkt, und das zieht sich durch das gesamte Neue Testament, wo geschrieben steht, dass die Welt Gott nicht erkennt, dass der Welt das Evangelium eine Torheit ist und dass der Glaubende alle Dinge erkennt aber selbst nicht erkannt wird. Wenn der Glaube aber ein Geschenk ist, dann ist dieser nicht von der Intelligenz, der Schulbildung, dem Wissen, der Herkunft und was sonst auch immer, abhängig. Und dann ist der Glaube auch nicht machbar. Weder durch gläubige Eltern noch durch ein gläubiges Umfeld, „christliche Überzeugungsarbeit“ oder erweckliche Predigten.

 

Und auch dafür gibt es jede Menge Beispiele, wenn sich z.B. Kinder völlig anders als ihre gläubigen Eltern entscheiden. Und wie wir aus der Schrift wissen, hat damals selbst die Gegenwart Jesu keinen Glauben gewirkt. Zum Glauben kam, wer von Gott selbst zu Jesus geführt wurde. Das bezeugt Jesus im Hohepriesterlichen Gebet. Und das ist bis heute so geblieben: „Es kann niemand zu mir kommen, es sei denn ihn ziehe der Vater, der mich gesandt hat (Johannes 6, 44). Es ist tröstlich zu wissen, dass es nicht an uns liegt, wenn jemand nicht zum Glauben kommt. Ebenso tröstlich ist auch, dass man sich den Glauben nicht verdienen kann, sondern dass er ohne Ansehen der Person geschenkt wird. Aber wie sieht es nun mit der persönlichen Verantwortung aus? Ist jemand schuldig, wenn er nicht glaubt und / oder ein falsches Evangelium verkündet? Nach biblischen Zeugnis liegt es auch an uns, ob wir im Buch des Lebens stehen und gerettet sind oder ob wir nicht gerettet sind. Hierüber möchte ich mir aber kein Urteil anmaßen. Gott allein kennt die Herzen und Motive der Menschen und ER wird gerecht richten. Das genügt. Uns obliegt es Gott zu bitten, dass ER seinen Geist nicht hinweg nimmt, sondern die Herzen für sein Wort öffnet und uns dazu gebraucht den Samen Seines Wortes auszustreuen. Das Wachsen und Gedeihen liegt in Seiner Hand.

JÖRGEN BAUER

 

 

Moslembrüder oder muslimischer Mob: Angriff auf die Polizeistation in Azbakia

 

 

 

5 Responses to “Du bist Christus, des lebendigen Gottes Sohn!”

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt.

  2. Andreas Says:

    sorry, neben anderen tippfehlern sollte es heissen: >> …weil er im gegensatz zu uns irdisch-menschlichen „anteils-gläubigen“, zweiflern und möchtegern-gläubigen das Ihm aufgetragene Gottesverhältnis TATSÄCHLICH EINS zu EINS KONKRETISIERTE – sowohl im glauben wie in der tat…<<

    • Andreas Says:

      – und wo ist jetzt der beitrag hin, an dem ich eine halbe stunde geschrieben habe? zensur??

      Knecht Christi: Falls Sie das nicht wissen, gehören die Kopten zu den Kirchen die an „eine Natur Jesu Christi“ glauben. Um mehr darüber zu wissen, lesen Sie bitte über das Konzil von CHALKEDON im Jahr 451 n.Chr.
      Einen schönen Tag noch und alles Gute allen koptischen Lesern zum „Fest der MARIA HIMMELFAHRT“.

  3. Ibrahim Says:

    DAS MUSS JEDER SEHEN!

    WESTEN WACH AUF! CHRISTEN MENSCHEN WACHT AUF! ES IST EINE BOTSCHAFT!

    JEDER SOLL SIE SEHEN UND DARAUS LERNEN!

    DIESE LEUTE SIND VOLLER HASS! SEHT SELBER! DIE FRAU REDET AUCH NICHT VON CHRISTEN

    SONDERN SIE SAGT „GETAUFTE“ ODER „UNTERGETAUCHTE“ EINE ABSCHÄTZIGE ART UM

    CHRISTEN ANZUREDEN!

    DIESE MENSCHEN SIND VOLLER HASS! WAS SOLL MAN NOCH MEHR SCHREIBEN SEHT SELBER!

  4. Ibrahim Says:

    GOTT SEI DANK! MENSCHEN LIEBEN GOTT! INNERLICH! SEHT SELBST ! IM ÄGYPTISCHEN

    ST. ANTONIUS KLOSTER! DAS ÄLTESTE DER WELT!!

  5. Ibrahim Says:

    IM KOPTISCH-ORTHODOXEN ST. ANTONIUS KLOSTER IN ÄGYPTEN!

    SEHR, SEHR SCHÖN!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s