kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kirchenpräsident Jung würdigt neuen Islam-Unterricht – Gräueltaten der Moslembrüder 16. August 2013

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 18:11
عااااجل,عن,إستغاثة,من,دير,مار,مينا,للأقباط,الأرثوذكس,بصحراء,مريوط , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , عااااجل عن إستغاثة من دير مار مينا للأقباط الأرثوذكس بصحراء مريوط
 

Die Moslems in der Stadt Borg Alarab ziehen zum überaus beliebten Kloster des Heiligen Mina (Maryot -Alexandria) nach der Tötung des Terroristen Lotfi Abd Almaged, eines der Führer der Terrororganisation Gamaa Islamia, bei der Räumung des Protestkamps Rabaa Aladawya. Bei diesem muslimischen Mob befinden sich viele mit Maschinengewehren.

 
 
 
 
Als wichtiges Zeichen des Respekts und als Beitrag zu mehr Integration sieht der evangelische Kirchenpräsident Volker Jung den neuen islamischen Religionsunterricht in Hessen. Religionsunterricht sei auch „ein Übungsfeld für den Dialog mit anderen, um über unterschiedliche Ansichten und Glaubensauffassungen friedlich ins Gespräch zu kommen“, erklärte Jung, der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ist. Er lobte das Engagement der Landesregierung und ihrer beiden Partner für das neue Fach, die Religionsgemeinschaften Ditib Hessen und Ahmadiyya Muslim Jamaat. „Dass sich alle an einen Tisch gesetzt und über die Lehrpläne und Ausbildung von Lehrkräften nachgedacht und sie nach Möglichkeit auch an den Universitäten verankert haben, ist eine große Leistung“, sagte Jung laut Mitteilung vom Donnerstag.Im Schuljahr 2013/14 beginnt der islamische Religionsunterricht in den ersten Klassen an zunächst 27 Grundschulen in Hessen. {Quelle: www.focus.de}
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Alexandria: Er hatte ein Kreuz auf derm Armaturenbrett seines Taxis

 
 
 
 

 

Ein Alexandriner filmte aus seinem Balkon am Meer die brutale Ermordung eines koptischen Tayifahrers durch die Anhänger Mosris – Er schrie vor lauter Empörung: „Ihr seid alle Kafara – Ungläubige“!

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Moslembrüder in Ezbet Alnakhl (Kairo) abgewehrt

und die Kirche der Hl. Jungfrau und des Hl. Abu Seifen verteidigt

 
 
 
 

فى محاولة فاشله لمسيرات الاخوان المسلميين التى تجول فى كل الاحياء لإثارة الزعر والخوف والتعدى على الكنائس وممتلكات الاقباط  وفى منطقة عزبة النخل كانت أحد المسيرات تحاول أن تحتك بالمواطنين وعندما لم يستطيعون أن يتعدوا على الكنيسة وتصدى لهم الاهالى قاموا بالتعدى على ممتلكات الاقباط ومحلاتهم وسياراتهم وتهشيم واجهات المنازل وقتل أحد الاقباط  ويدعى فوزى وهو من خدام الكنيسة كما أصيب بعض الاشخاص بطلقتات خرطوش 

 
 
 
 
El nakhl (10).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (11).jpg
 
 
 
 
 
 
El nakhl (2).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (13).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (12).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (3).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (4).jpg
 
 
 
 
 
 
El nakhl (5).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (8).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (7).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (6).jpg
 
 
 
 
 
El nakhl (9).jpg
 
 
 
 
 
 
 

Niederbrennen des Rathauses in Giza durch die Moslembrüder aus Rache an Ägypten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3 Responses to “Kirchenpräsident Jung würdigt neuen Islam-Unterricht – Gräueltaten der Moslembrüder”

  1. Andreas Says:

    diese videos an dieses kirchen“präsidenten“ schneider schicken – diese pfaffen u. bischöfe europas sind alle feige verräter, wie es die christlichen kirchen in 2000 jahren nicht erlebt haben!!
    >> keine nacht sollt ihr mehr ruhen und die angst in euren herzen hochsteigen, ihr topalimentierten wortbrecher!

  2. Johannes Says:

    Ich behaupte: kein einziger aus dem Führungszirkel der „evangelischen“ Kirche in Deutschland hat etwas gegen den Götzendienst Islam und natürlich auch nichts gegen den Islam-Unterricht. Dieser ist übrigens grundgesetzwidrig, weil hier eine Ideologie an unseren Schulen verbreitet wird, die gegen unsere freiheitlich-demokratische Ordnung gerichtet ist. Gemäß Koran, sind die „Ungläubigen“ so lange zu bekämpfen, „bis alles an Allah glaubt“ (Sure 8:39).

    Am schlimmsten unter den Islam-Verstehern sind der „Präses“ der EKD, der trotz der Untaten der Moslembrüder an Christen, die Mohammedaner als seine „Glaubensgeschwister“ bezeichnet und berechtigte Kritik am Islam als „krankhaft“ abtut. Ihm gleicht der sogenannte „Landesbischof“ in Hannover, geschieden und wieder verheiratet, der ohne jeden Druck und aus freien Stücken den Islam-Unterricht an einer privaten kirchlichen Schule bei Hannover einführte!

    Ob die Mohammedaner das belohnten und die Willehadi-Kirche in Garbsen, die erste in Deutschland nach der Nazi-Zeit, einäscherten und eine zweite in Hameln ebenfalls abfackeln wollten? Die EKD schweigt betreten … Ob nun alles zusammenbricht, was die Vereinigung von christlichem Glauben und Islam seitens der Kirchen vorangebracht wurde? Oder werden sie devot in bisheriger Weise weitermachen?

  3. Anja Says:

    Wir sind sehr froh, dass wir im vorigen Oktober noch einmal am Roten Meer waren. Bei dieser Gelegenheit waren wir nicht nur schnorcheln, sondern haben uns auch mit vielen Ägyptern unterhalten können, die in den Red Sea Resorts tätig sind. Es handelte sich fast ausschließlich um die Minderheit der christlichen Kopten, die dort beschäftigt sind. Mit diesen Menschen haben wir auch ausnahmslos gute Erfahrungen sammeln können, aber bei einer Reise nach Luxor leider auch die böse Fratze des Islam erlebt. Wir haben damals beschlossen, dass es für uns die letzte Reise in ein islamisches Land war. Schade um dieses schöne Land, dass nun erst recht in das tiefste Mittelalter zurückfallen wird.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s