kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Vorsätzlich: Willehadi-Kirche durch Brand völlig zerstört 31. Juli 2013

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 19:25

Garbsen: Kirche wurde angezündet

 

 

Beim Brand einer Kirche und eines Gemeindehauses in Garbsen ist ein Schaden von rund einer Million Euro entstanden. Laut Polizeiangaben handelt es sich um Brandstiftung. 

 

Chronik der Ereignisse.

 

 

 

 

Stand 19.30 Uhr: In der katholischen Nachbargemeinde St. Raphael haben sich mehr als 100 Menschen versammelt, um eine Andacht zu feiern. „Es geht ihnen darum, ein Zeichen zu setzen“, lautet der Tenor vieler. Den ganzen Tag über hielten sich vor der Ruine Menschen auf. Einige waren sichtlich gerührt von dem Anblick. Die nächsten Tage werden zeigen, wie der Stadtteil Auf der Horst und die Stadt Garbsen mit dieser schweren Situation umgehen werden. Wir werden weiter berichten.

 

Stand 16.30 Uhr: Die Solidarität unter den Garbsener Bürgern wächst. Der TSV Havelse kündigt an, ein Benefizspiel zugunsten der Gemeinde zu geben. Die Grünen in Garbsen werden sich zu  einer außerordentlichen Fraktionssitzung am Montag, 5 August, 17 Uhr (Auf der Horst / Ecke Orionhof) treffen.

 

Stand 15.30 Uhr: Die Polizei spricht nach relativ kurzen Ermittlungen von Brandstiftung. Das wurde in der 14-Uhr-Pressekonferenz im Haus der Nachbargemeinde St.Raphael bekannt. Offenbar haben Kriminaltechniker Indizien dafür gefunden, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden ist. Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann: „Nicht die Gemeinde ist heute abgebrannt, sondern ein Kirchengebäude. Die Gemeinde lebt und sie soll hier weiter arbeiten können. Am Ende hoffe ich auf ein fröhliches Einweihungsfest. Es ist wichtig, dass sich die Gemeinde jetzt nicht von einem Anschlag zerschlagen lässt“.

 

 

 

 

 

Garbsens Bürgermeister Alexander Heuer warnte in der Pressekonferenz vor Spekulationen, was den oder die Täter angeht. „Ich beteilige mich daran nicht, wir warten die Ermittlungen der Polizei ab, die hier eine schwierige Arbeit gut leistet“, sagte Heuer. Er dankte den Einsatzkräften und sicherte der Gemeinde jegliche Unterstützung zu. Heuer bestätigte, dass die Stadt und die Region ab August/September drei bis vier Streetworker einsetzen wird, um mit dem harten Kern von etwa 20 jungen Erwachsenen ins Gespräch zu kommen. Sie werden für zahlreiche Brände und Sachschäden im Stadtteil rund um die Willehadi-Kirche verantwortlich gemacht. Beweisbar ist das nicht. Pastorin Renate Muckelberg hat für heute um 19.15 Uhr zu einer Andacht in der Kirche St. Raphael eingeladen. Sie wirkte sichtlich niedergeschlagen. Pfarrer Benno Nolte von St. Raphael hatte ihr in der Nacht seelsorgerlichen Beistand geleistet. Bilanz der Feuerwehr: Mehr als 140 Ehrenamtliche und drei Berufsfeuerwehrleute waren im Einsatz; die erste Welle von 1 bis 8.40 Uhr, die zweite von 9.40 bis 13.40 Uhr. Die Kirche sei nicht zu retten gewesen, weil die Zugänge versperrt, dass Kupferblechdach zu stabil und die Fensteröffnungen der Kirche zu klein gewesen sind. „Wir konnten das Wasser nicht dort hinbringen, wo es hinsollte“, sagte Stadtbrandmeister Rüdiger Kauroff.

 

 

 

 

 

Stand 14.00 Uhr: Laut Pressemitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Garbsen waren in der Nacht 150 Einsatzkräfte bis zum frühen Morgen im Einsatz. 30 Fahrzeuge rückten aus. Die Deckenkonstruktion aus Holz bot nach Auskunft der Feuerwehr den Flammen reichlich Nahrung, ebenso wie für den Umbau der Kirche gelagertes Baumaterial. Die Ortsfeuerwehren aus Garbsen, Berenbostel, Horst und Meyenfeld waren vor Ort. Die Feuerwehr Seelze rückte zur Verstärkung mit einer Drehleiter an, mehrere Hydranten wurden in dem Bereich aufgebaut. Da die Decke einzustürzen drohte, kam ein Löschroboter der Berufsfeuerwehr Hannover zum Einsatz. „Mit dem ferngesteuerten Kettenfahrzeug konnte in den Kirchenraum gefahren werden“.

 

Stand 13.30 Uhr: Die Brandermittler vom Landeskriminalamt haben die Ruine wieder verlassen. Ein Spürhund kam doch nicht zum Einsatz. Die Feuerwehrleute überziehen die Brandreste nun mit einem Schaumteppich. Die benachbarte katholische Kirchengemeinde Sankt Raphael am Antareshof lädt ab 19.15 Uhr zu einer Andacht ein. Von der Willehadikirche sind  vor allem Trümmer übriggeblieben. Doch das Kreuz mit der Jesus-Christus-Figur hängt weiter über dem Altar.

 

Stand 11.30 Uhr: Die Brandermittler des Landeskriminalamtes untersuchen die Kirche. Statiker hatten zuvor überprüft, ob der Dachstuhl einzustürzen droht. In der nächsten Stunde soll auch ein Spürhund eingesetzt werden. Für 14 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt: Gemeindevertreter der Willehadikirche, Mitglieder des Stadtkirchenverbands, Vertreter der Feuerwehr, Polizei und der Stadt werden sich den Fragen stellen. Immer noch brennt es in der Ruine: Die Teerpappe im Abrissschutt lässt sich nur schwer löschen. Die Feuerwehr wird noch mehrere Stunden im Einsatz sein. An der Brandstelle haben sich viele Schaulustige versammelt – darunter sind viele Gemeindemitglieder, die fassungslos auf die Ruine ihrer Kirche blicken. 

 

Stand 07.02Uhr: Im Garbsener Stadtteil Auf der Horst ist die evangelische Willehadikirche in der Nacht zu Dienstag ausgebrannt. Mehr als 120 Feuerwehrleute versuchten vergeblich, das Gotteshaus zu retten. Als die ersten Einheiten eintrafen, standen die Reste des Gemeindehauses, das gerade abgerissen wird, und ein Teil der Kirche in Flammen. „Ich habe noch nie in so kurzer Zeit nach unserer Alarmierung einen so ausgedehnten Brand gesehen“, sagte Garbsens Ortsbrandmeister Rüdiger Kauroff.

 

 

 

 

 

Angeblich brannten die Gebäude bereits seit 20 Minuten, bevor Feuerwehr und Polizei um kurz vor 1 Uhr alarmiert wurden.  Der gesamte Bereich um die Kirche war abgesperrt. Mehr als 1000 Schaulustige säumten die Straßen und mussten zusehen, wie die Kirche Opfer der Flammen wurde. „Unfassbar“, sagte Willehadi-Pastorin Renate Muckelberg, „es ist unfassbar.“ Binnen kurzer Zeit war die Hälfte des Kirchenvorstandes an den Absperrungen. Niemand mochte glauben, was er da sieht. Der Brand steht möglicherweise im Zusammenhang mit einer Serie von Brandstiftungen im Stadtteil Auf der Horst; sie hält seit zweieinhalb Jahren an. In der Vorwoche waren größere Mengen  Abrissmaterial und ein Baum direkt an der Kirche angesteckt worden; in den Wochen davor gingen Fensterscheiben zu Bruch. Es ist vor diesem Hintergrund nicht auszuschließen, dass die Kirche gezielt angegriffen wurde. Drei Tage später wäre vom Gemeindehaus nichts mehr zu sehen gewesen; der Abriss war fast beendet. Brandermittler nehmen heute ihre Arbeit auf. Für die Willehadi-Gemeinde stellt sich jetzt eine völlig neue Frage: Sie muss nicht nur die Arbeiten an einem neuen Gemeindehaus komplett stornieren – in einer Woche wäre Baubeginn gewesen. Sie muss jetzt entscheiden, ob sie an diesem Standort eine neue Kirche bauen will. Die Mauern der heutigen Willehadi-Kirche dürften kaum zu halten oder zu sanieren sein. Statiker und Baufachleute werden diese Frage letztlich zu beantworten versuchen. {Quelle: www.haz.de – Markus Holz / Esther Kathmann/ Christian Franke}

 

 

 

 

 

 

 

Streetworker für Garbsen nach Feuer in Kirche

 

Noch ist gar nicht klar, ob es überhaupt einen Zusammenhang gibt. Aber nach der Brandstiftung in der Willehadi-Kirche im Stadtteil Auf der Horst in Garbsen (Region Hannover) will die Stadt vier neue Sozialarbeiter einstellen. Als sogenannte Streetworker sollen sie gezielt auf etwa 20 namentlich bekannte Jugendliche zugehen, die in dem Gebiet immer wieder für Unruhe sorgten. Im kommenden Monat will der Rat der Stadt Garbsen darüber entscheiden. In den vergangenen Wochen hatte es eine richtige Serie von Brandstiftungen in dem Viertel gegeben: Etwa 20 meist kleine Feuer mussten gelöscht werden.

 

 

 

 

 

 

Immer wieder Brandstiftung in Garbsen

 

Ein Sprecher der Garbsener Feuerwehr sagte, dass vor genau einer Woche mehrere Säcke mit Baumaterialien vor der Kirche gebrannt hätten. Unter anderem gingen Papiercontainer, Gartenhecken und Müllsäcke in Flammen auf. Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann vermutet, dass ein solcher Brand nun außer Kontrolle geraten ist: „Wir sehen keine gegen die Kirche gerichtete Aktion“, so Heinemann. „Das sind Leute, die Spektakel wollen, das ist das Erschreckende.“ Das Gemeindehaus sollte ohnehin abgerissen werden. „Es wurde eine Bauruine angezündet, aber das Feuer griff dann leider auf die Kirche über“, sagte Pastorin Renate Muckelberg.

 

 

 

 

 

 

Feuer vorsätzlich gelegt

 

In der Nacht zu Dienstag waren die Kirche und das Gemeindehaus der Willehadi-Gemeinde vollständig ausgebrannt. Brandermittler der Kriminalpolizei sind mittlerweile sicher, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Eine Anwohnerin hatte bereits kurz nach Eintreffen der Feuerwehr einen Verdacht angedeutet: „Jugendliche haben in der Gegend die ganze Nacht Silvesterknaller gezündet“, sagte sie. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Feuer geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109 – 55 55 zu melden.

 

 

 

 

 

 

Schaden: Rund eine Million Euro

 

Den Schaden des Brandes schätzte ein Kirchensprecher auf etwa eine Million Euro. Günter Seeber, der im Bauausschuss der Willehadi-Gemeinde sitzt, hält einen Neubau der Kirche für denkbar. Es gebe erste Gespräche mit der Stadt Garbsen, der Versicherung und dem Stadtkirchen-Verband. Bis dahin werden die Gottesdienste wohl in der benachbarten St. Raphael-Kirche stattfinden. Dort wurde am Dienstagabend bereits eine Andacht abgehalten.Unterstützung kommt vom Garbsener Fußball-Regionalligisten TSV Havelse: Der Verein kündigte an, ein Benefizspiel zugunsten der Willehadi-Gemeinde im heimischen Wilhelm-Langrehr-Stadion auszutragen.

{Quelle: www.ndr.de}

 

 

 

 

 

 

Weitere 200 Bilder unter

 

 

12 Responses to “Vorsätzlich: Willehadi-Kirche durch Brand völlig zerstört”

  1. Bernhardine Says:

    „“Das Erschreckende, so die Dhimmis, die Brandstiftung sei nicht aus Kirchenfeindlichkeit, sondern aus Spaß am Spektakel geschehen!““
    Ja, liebe Moslemjugendliche, Kirchen anzünden aus Christenfeindlichkeit sei weniger schlimm, meint zumindest der Stadtsuperintendent des Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbandes von Garbsen, Hans-Martin Heinemann.

    Moschee ist Islamland
    Schule in Türkenhand
    Kirche ist abgebrannt

    Ein Paradebeispiel von Integration ist Mustafa Yalcinkaya, dessen Vater die Moschee an der Bachstraße einst mit aufgebaut hat.
    Heute ist er der erste türkischstämmige Schulleiter in Niedersachsen (zur Verstärkung der Moslems) und wirkt seit zwei Jahren an der Hauptschule Nikolaus Kopernikus…
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Garbsener-Buergermeister-sucht-Hilfe-des-Moscheevereins

    „“Garbsen gilt mit seinem besonders hohen Anteil an muslimischen Einwanderern als sozialer Brennpunkt. In dem kleinen Klassenzimmer deutet nichts darauf hin. „Der bunte Elmar soll den Kindern vermitteln, dass jeder Mensch in seiner Einmaligkeit ein von Gott geliebtes Wesen ist“, sagt Islamlehrerin Yesim Aslangeciner, 29. Die Unterrichtssprache von UIR ist Deutsch.
    „Gott und Allah: Ich verwende wahlweise beide Begriffe“, sagt die Lehrerin. So will sie den Schülern nahebringen, dass Muslime, Christen und Juden an ein und denselben Gott glauben…““
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/islamunterricht-an-grundschulen-schulversuch-erfolgreich-trotzdem-stillstand-a-729431.html
    Wir Christen glauben nicht an Allah den Mondgott des Islams aus der Kaaba! Denn Juden, Christen und Moslems sind zwar Monotheisten, mehr aber auch nicht!

    Immer mehr Zugeständnisse an den Islam, doch nichts ist besser geworden! Das hätte ich den deutschen Dhimmis gleich sagen können.
    Denn so bestätigt man mit Pöstchen(Leckerli) die Moslems für ihr schlechtes Verhalten: ein Leckerli für den Hund, der in in die gute Stube kackte und er wird es wieder tun!

    Jetzt freut sich das moslemische Lager erstmal:

    Entsetzen und Sprachlosigkeit auf der einen Straßenseite, Sensationsgier und Häme junger Menschen auf der anderen.
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/So-kaempft-die-Feuerwehr-um-die-Kirche-Willehadi-in-Garbsen

    • Bernhardine Says:

      Willehadi-Kirche nur noch Ruine Garbsen nach Kirchenbrand unter Schock

      „Wer Kirchen ansteckt, der schreckt auch vor dem Tod von Menschen nicht zurück“, sagt Anwohner Kurt Gleick. „Meine vier Jahre alte Tochter traut sich nicht mehr auf die Straße“, berichtet Klaudia Wiechmann…

      Doch die Anwohner des Viertels äußern ihren Verdacht unverblümt. „Wir werden seit Jahren von Jugendlichen terrorisiert. Sie pöbeln uns an, dealen offen mit Drogen, und keiner macht etwas“, sagt Klaus-Dieter Gorges. Die meist jungen Männer haben sich zum Teil in Jugend-Gangs zusammengeschlossen, nennen sich AIG (Ausländer in Garbsen) oder Gtown Gangsta, wobei das G für Garbsen steht…““
      http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Brandstiftung-in-evangelischer-Kirche-in-Garbsen

      • Bernhardine Says:

        Willehadi-Kirche: Entsetzen und Partystimmung

        Die vielen Hundert Schaulustigen sind allerdings in zwei Lager geteilt – das eine ist schockiert, das andere eher amüsiert.

        Letztere Gruppe besteht vorwiegend aus jungen Männern, die eine Art Partystimmung verbreiten und alles andere als traurig über die brennende Kirche sind. Viele der Gaffer halten die Szenerie in Bild und Ton fest: Sie machen Handyfotos und drehen mit ihren Mobiltelefonen Videos.
        http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Willehadi-Kirche-Entsetzen-und-Partystimmung
        Tief erschüttert ist in der Brandnacht auch Pastorin Renate Muckelberg. Beim Gedanken daran, was alles verbrennt, kommen ihr die Tränen: „Unsere 60 000 Euro teure Orgel, die wir erst seit fünf Jahren haben, unser einprägsames Kruzifix – und unser Gemeindeleben …“

      • Bernhardine Says:

        Über die, wahrscheinlich, von moslemischen Jugendlichen abgefackelte ev. Willehardi-Kirche, Garbsen…

        Und nun der Witz des Tages:
        “Islam ist Frieden!”

        Am Sonntagabend laden islamische Gemeinden zu einer Gedenkveranstaltung am Bauzaun vor der zerstörten Kirche ein.
        http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Nicht-Zerstoerung-hat-das-letzte-Wort

  2. Bernhardine Says:

    Ortsbrandmeister Rüdiger Kauroff: „Das geht mir extrem nahe – ich selbst wurde dort konfirmiert!

    140 Retter kämpfen 8 Stunden gegen die Flammen in dem 44 Jahre alten Gebäude

    Die Kripo ermittelt: Das Feuer brach direkt im nicht zugänglichen Kirchengebäude aus – Brandstiftung!

    Eine Anwohnerin: „Das war sicher diese Jugendgang. Ich habe sie abends johlen gehört. Später schmissen sie mit Böllern. Wir haben nur noch Angst.“
    http://www.bild.de/regional/hannover/brandstiftung/feuer-vernichtet-garbsener-kirche-31598152.bild.html

    Fünf Minuten nach Urteil
    Hier feiert die Garbsen-Gang ihren Boss
    13 Anklage-Punkte, aber nur Bewährung
    http://www.bild.de/regional/hannover/jugendbande/hier-feiert-die-garbsen-gang-ihren-boss-29497268.bild.html

  3. facetwitt Says:

    Wenn in Frankreich tausende von Autos verbrannt werden und Niemand gegen die Jugendliche vorgehen kann, was bedeutet denn eine Kirche in Deutschland?
    Eine Brandstiftung ist eine Art, wie sich perspektivelose Jugendliche ihren Wut auslassen können. Die Frage ist, warum man Jugendliche aus Ländern holt, die einfach in dieser Kultur nicht anpassen können hierher.

  4. Johannes Says:

    Mal sehen, was der mohammedanische Landesbischof Meister zu diesem Fall sagen wird! Oder ist er gerade im Urlaub?

    Meister ist es doch, der den Islam-Unterricht an einer privaten evangelischen Schule durchsetzte, um seine Kriecherei vor Allah zu beweisen.

    Übrigens, ein Landesbischof bekommt für seine aufopfernde Tätigkeit ein Jahressalär von ca. 144.000 Euro plus Dienstwagen der S-Klasse incl. Fahrer, Sekretärinnen und eine Dienstwohnung für´nen Appel und ein Ei.

    Der HERR der Kirche, JESUS CHRISTUS lebte von seiner Hände Arbeit als Zimmermann, besaß e i n Gewand, ein Paar Sandalen und wusste oft nicht, wo er schlafen konnte…

  5. Klotho Says:

    Das ist übrigends das Zeichen das der Antichrist schon herrscht, indem sie alle den Heiligen Geist lästern. Doch denjenigen welche den Heiligen Geist lästern wird nicht vergeben, weder in diesen Zeitalter noch im nächsten Zeitalter. Die Frevler werden schon ihre gerechte Strafe erhalten, Gott lässt sich nicht spotten.

  6. Bernhardine Says:

    AUGSBURG AKTUELL

    Tschetschene oder Rußlanddeutscher oder oder?

    „“Der frühere Sowjetbürger hatte Steine auf wertvolle Kirchenfenster geworfen und sakrale Gegenstände beschädigt, bevor Besucher eingriffen.““
    http://www.br.de/nachrichten/schwaben/randalierer-dom-augsburg-100.html

    „“Augsburg
    Mann wirft Scheiben im Dom ein

    Ein 26-jähriger Mann aus der ehemaligen Sowjetunion hat am heutigen Morgen für einen Polizeieinsatz im Augsburger Dom gesorgt.““
    http://www.stadtzeitung.de/nachrichten/augsburg/Mann-wirft-Scheiben-im-Dom-ein;art478,8256

    AUGSBURG 2009

    Kreuze zerstört, Kirchenfenster eingeworfen

    Holzheim Bürgermeister Erhard Friegel zeigt auf das kleine Fenster neben der Eingangstür der Sebastianskapelle. „Da hat ein Holzpflock drin gesteckt.“ Der Holzheimer geht weiter, zur nächsten Glasscheibe. „Da ist auch ein Loch. Und da auch.“ Fast jedes Fenster des kleinen Gotteshauses ist beschädigt. Friegel ist bestürzt. Gerade erst wurde die Sebastianskapelle für viel Geld renoviert – und dann so etwas. Doch was noch schlimmer ist: Von den Tätern fehlt nach wie vor jede Spur…
    http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Kreuze-zerstoert-Kirchenfenster-eingeworfen-id4917041.html

  7. Ibrahim Says:

    HEUTE KIRCHEN MORGEN WIR MIT UNSEREN EIGENEN WAFFEN! SEHT SELBST!

    WAFFEN FÜR SAUDI-ARABIEN! GELD NUR GELD OHNE MORAL UND OHNE SYSTEM!

    WAS IST DAS? CHRISTLICHE POLITIK? IN SAUDI-ARABIEN DARF MAN NOCH KEINE BIBEL ODER

    EINEN CHRISTLICHEN GOTTESDIENST ABHALTEN! ABER WAFFEN DARF MAN GERNE VERKAUFEN!

  8. Ibrahim Says:

    UND DANN DIESER BERICHT! SCHANDE ÜBER UNSER LAND! WAS IST DAS? CHRISTLICH?

  9. Efa Says:

    wie wäre es mal mit ner KORAN VERBRENNUNG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s