kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Scharia-Nachrichten aus dem verlorenen Europa 29. Juli 2013

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 18:28

High profile: David Cameron and Lord Sheikh pictured at a party for the Conservative Muslim Forum

GB: 72- jähriger muslimischer Lord nimmt sich Zweitfrau

 

David Cameron and Lord Sheikh pictured at a party for the Conservative Muslim Forum

 

NOR: Mehr Polizei nötig um Recht und Gesetz durchzusetzen

 

 

Ein interessanter Aspekt in diesem Bericht ist,

dass die zweite Generation Migranten,

die in Norwegen geboren und aufgewachsen ist,

krimineller ist als die erste Generation

 

 

Dies widerspricht der Annahme vieler Leute, dass sich die Migranten immer besser integrieren würden, je länger sie im Land leben. Dieselbe Tendenz kann man in Dänemark beobachten. Nicolai Sennels zitiert in Islam versus Europe aus einem Bericht der norwegischen Polizei in dem es unter anderem heißt, dass die Schwerkriminalität überrepräsentiert sei. Insbesondere sei dies bei den Jungen der 2. Generation Einwanderer deutlich, wo ein kleiner Prozentsatz sehr kriminell ist. Nichtwestliche Migranten sind insbesondere überrepräsentiert, wenn es um Gewalt und Sexualstraftaten gehe. Das PST (ähnlich dem FBI) stellte schon 2008 fest, dass politisch motivierte Gewalt, die von Einzelnen und Gruppen, die ideologisch extrem islamistisch seien, begangen werden, in den kommenden Jahren eine signifikante Herausforderung für Norwegen darstellen werde. Die gestiegene Radikalisierung erhöhe den Bedrohungsgrad innerhalb des Landes in unvorhersehbarem Maße. Man werde bis 2020 schätzungsweise 1000 zivile Vollzeitbeschäftigte mehr benötigen bei der Polizei. Zivile Jobs bedeutet, solche außerhalb der normalen Polizeiarbeit. Zusätzlich werde man bis 2020 100 zusätzliche Staatsanwälte benötigen. Die zu erwartende demographische Entwicklung hat verschiedene Aspekte: Die Altersgruppe der 15-29 Jährigen und der Einwanderergesellschaft wird in hohem Maße wachsen. Man strebt ein Verhältnis von 2 Polizisten auf 1000 Einwohner an, heute liegt das Verhältnis bei 1,8.

 

 

 

Scharia in DK:

Kopenhagener Krankenhaus nur noch mit halal Fleisch

 

Das Hvidovre Hospital in Kopenhagen bietet ab sofort nur noch rituell geschlachtetes Fleisch an. Der stellvertretende Direktor Torben Mogensen sagte, es sei unmöglich beide Arten von Fleisch anzubieten und man habe auch von den Patienten bis jetzt keine Beschwerden erhalten. Bare Naked Islam berichtet, dass Mehmet Ümit Necef, Integrationsexperte von der Universität Süddänemark dazu sagt, „Wir haben hier in Dänemark Religionsfreiheit. Das bedeutet, dass der religiöse Glaube des Einzelnen Vorrang hat“.

 

 

 

 

 

Stadtrat von Birmingham wischt Einwände gegen Moschee vom Tisch

 

„Die Einsprüche der Anwohner werden ignoriert“, das ist die Meinung eines Mitglieds des Stadtrats aus Erdington, der die Städteplaner dafür verantwortlich macht, weil sie Plänen zum Bau einer Moschee zugestimmt hatten. Kafir Crusaders berichtet, dass mehr als 500 Unterschriften und 11 Briefe mit Einsprüchen der Anwohner, die etwa eine halbe Meile von dem Gebäude entfernt wohnen, gesammelt worden waren. Das hielt die Planungskommission aber nicht davon ab, eine zeitweilige Genehmigung für ein Jahr für die kontroversen Pläne zu geben, sehr zum Verdruss des Ratsherrn Robert Alden, der die Petition zusammen mit Gareth Moore eingebracht hatte. „Es ist enttäuschend, wenn man eine Bewerbung hat wie diese mit einer unvorhergesehenen Anzahl an Einsprüchen, die dann doch genehmigt wird,“ sagt Moore. „Die Einwohner haben dem Rat deutlich ihre Wünsche mitgeteilt, aber das wurde ignoriert. So wird aus dem Prozess der Planungsgenehmigung ein Witz,“ fügte er hinzu.

 

 

 

GB: 72- jähriger muslimischer Lord nimmt sich Zweitfrau

 

Für viele seiner Unterstützer in der Konservativen Partei ist Lord Sheikh, ein enger Berater David Camerons, ein Auswuchs an Respektabilität und ein starker Befürworter von Familienwerten. Aber jetzt kam heraus, dass der 72-jährige sich unsterblich in eine 45 Jahre jüngere attraktive Kellnerin verliebt hatte und ihr in ihr Heimatland Usbekistan gefolgt ist, um um ihre Hand anzuhalten. Die Daily Mail berichtet, dass er dies tat, obwohl er bereits verheiratet ist und als seine Ehefrau Shaida hinter die Beziehung kam, platzte sie in das Café, in dem die 27-jährige Frau arbeitete und beschimpfet sie lauthals. Jetzt hat Lady Sheikh die Scheidung eingereicht.

 

 

Cameron’s top Muslim peer, 72, his bewitching waitress 45 years his junior… and the toxic romance that’s enraged his wife

 

 

Lord Sheikh went to Uzbekistan to ask for the woman’s hand in marriage

He dumped her the day before the couple were due to be secretly married

His wife Shaida confronted the woman when she learned of the relationship

Lady Sheikh is now seeking a divorce from her husband of 25 years

 

 

Bewitching: The young woman who captured Lord Sheikh's attention

Bewitching: The young woman who captured Lord Sheikh’s Attention

 

 

Furious: Lady Sheikh is divorcing her husband

Lord Sheikh is introduced into the House of Lords in 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Divorcing: Furious Lady Sheikh, left, is to divorce Lord Sheikh, pictured on his introduction to the House of Lords in 2006, right

www.dailymail.co.uk – By  Abul Taher and Nick Craven – UPDATED: 27 July 2013

 

 

 

Französische Polizei: Milde Strafen gegen  Randalierer von Trappes

 

Nur einer der Randalierer wurde eingesperrt, zwei wurden am Montag vom Jugendgericht in Versailles wieder entlassen. „Man kann eine Stadt total verwüsten und dennoch wird man

 
 
 
 
 
 

DK Scharia:  Zwei Angestellte angegriffen wegen Schweinefleisch in Kebab Läden

 

Gestern wurden zwei Angestellte eines Kebab Ladens angegriffen, nachdem eine Zeitung gemeldet hatte, dass zahlreiche Geschäfte dieser Kette Fleisch verkauft hatten, das Spuren

 

 

 

GB Scharia: Drei muslimische Brüder missbrauchen Schulmädchen

 

Laut Aussagen vor einem Gericht in Manchester wurden die Mädchen herumgereicht und vergewaltigt, während sie von Alkohol und Drogen betäubt gewesen waren. Drei Männer wurden

 

 

8 Responses to “Scharia-Nachrichten aus dem verlorenen Europa”

  1. Bernhardine Says:

    OT

    Unglaublich eine Niqab- und eine Hijabtussi und der SPD-Bürgermeister von Bonn stellt sich lobhudelnd dazu!
    http://www.pi-news.net/2013/07/bonn-ob-ehrt-schuler-fur-soziales-engagement/
    Diese Schleiereulen müssen sofort der Schule verwiesen werden und Jürgen Nimptsch in den Knast!
    Trägt seine Frau eigentlich schon die Burka?
    http://www.express.de/bonn/einblick-ins-privatleben-ob-nimptsch–so-schoen-war-unsere-hochzeit,2860,1209786.html

  2. Bernhardine Says:

    DAS ABENDLAND PASST SICH OHNE NOT DEM ISLAM AN!

    Heilbronner Polizisten lernen Türkisch
    http://www.zukunftskinder.org/?p=42758

  3. Bernhardine Says:

    WOLLT IHR DEN TOTALEN ISLAM?
    NOR: Mehr Polizei nötig um Recht und Gesetz durchzusetzen
    EuropeNews • 29 Juli 2013
    „“Ein interessanter Aspekt in diesem Bericht ist, dass die zweite Generation Migranten, die in Norwegen geboren und aufgewachsen ist krimineller ist als die erste Generation““
    LOGISCH! JE MEHR MOSLEMS IN EINER GESELLSCHAFT, DESTO MEHR DRUCK AUF SIE, UM DEN TOTALEN ISLAM – KORANKONFORM – DURCHZUSETZEN!!!

  4. Bernhardine Says:

    Linksextreme Gewalt in Schleswig-Holstein
    Protestnote von der örtlichen Moslem-Gemeinde?
    Ermittlungen des Staatsschutzes wegen rassistischer Beleidigung einer Religion?
    Backen Maria Böhmer und Claudia Roth Kekse für die erschütterten Christen?
    Besetzen aufgebrachte Christen das Rathaus?
    Gibt es einen runden Tisch gegen Links?
    http://www.pi-news.net/2013/07/linksextreme-gewalt-in-schleswig-holstein/

  5. Johannes Says:

    Man muss noch einmal die Appeaser in unserem Land namentlich erwähnen: neben den LINKEN und GRÜNEN sind es Schäubele, Wulff, (Dr.) Schavan, Böhmer, Polenz, John, Rüttgers, Seehofer, Laschet, v. Beust (allesamt „C“DU/“C“SU), Westerwelle, Schnarrelberger-L., Niebel &Co (FDP) und bei der SPD gibt´s nur eine Handvoll, denen die weitere Islamisierung nicht am Herzen liegt – Gabriel, Oppermann, gehören jedenfalls nicht dazu!

  6. Garfield Says:

    Das Foto ganz oben, zeigt auf der rechten Bildhälfte, 2 Vertreter des Islams und diese offenbaren, mit ihren Gesichtern, zwei Fassetten des Islams, die „Verschlagenheit“ im Vordergrund und dahinter den „Wahnsinn“…Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte…

  7. cashca Says:

    Viele dieser deutschen Träumer und iDealisten werden bald aufwachen.
    Der Islam wird sich heir und in Europa weiter verbreiten, bis zur mehrheit der Islamischen Bevölkerung dauert es nicht mehr lange.
    dazu muß man in die Kitas und Schulen schauen, seit weit über 10 Jahren nur islamische Mehrheiten bis zu 80% und mehr.
    Die kinder von gestern sind die etwachsenen von heute,
    die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen….
    Die ganz “ Naiven “ können sich ja schon mal ein Kopftuch kaufen.
    In 10 bis 15 Jahren kippt das ganze. Dann haben andere hier das Sagen.
    In einer Demokratie regiert die Mehrheit.
    Wenn die Grünen und auch viele aus andenren arteien, auf Wählerstimmmen hoffen, dann werden sie sehr schnell eines Besseren belehrt werden.
    Sie werden mit ihrer Moralvorstellung unter einem Islam als erste vschwinden.
    Darüber haben sie wohl noch nicht nachgedacht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s