kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Der ISLAM ist BEREITS ein TEIL NORWEGENS 28. Juli 2013

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 20:30

NORWEGEN FÄLLT AN DIE MOSLEMISCHEN EROBERER

 

 

„Wir (die Norweger) haben keine signifikante Kolonialgeschichte und wir verurteilen alle Formen von Kolonialismus, sollen aber lächeln, wenn wir selbst kolonisiert werden“.

 

 

 

DER ISLAM GEHÖRT ZU NORWEGEN – NORWEGEN FÄLLT AN DIE MOSLEMISCHEN EROBERER

 

 

 

 

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist die Gesamtzahl der Menschen auf diesem Planeten viel größer als je zuvor in der Geschichte der Menschheit. Kombiniert mit modernen Kommunikationsmitteln, bekommen wir die größten und schnellsten Bevölkerungs- Transfers die es jemals auf diesem Planeten gab, groß genug, um Nationen zu zerstören oder, im Falle von Europa, vielleicht sogar ganze Kontinente. Dies ist „das große Aussterben der Völker“ und insbesondere der kleinen skandinavischen Nationen, mit nur ein paar Millionen Einwohnern, sie sind nur ein Tropfen im Meer der Menschheit, sie werden komplett zerstört werden, wenn sie nicht bald radikal damit beginnen die Einwanderung von Muslimen zu beenden. Das ist die einfache Wahrheit. Doch alle unsere sogenannten Führer warnen uns vor „Fremdenfeindlichkeit.“ Die Zahl der Muslime in Norwegen hat sich in 15 Jahren vervierfacht, was ein jährliches Wachstum von mehr als 9% bedeutet. Wir (die Norweger) haben keine signifikante Kolonialgeschichte bei uns und wir verurteilen alle Formen von Kolonialismus, sollen aber lächeln, wenn wir selbst kolonisiert werden. Wir waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts eines der ärmsten Länder in Europa und zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine der reichsten Nationen der Welt. Wir haben es geschafft diese Transformation ganz aus uns selbst auszuführen, und nicht durch „Plünderung“ anderer.

 

 

 

Breivik-Attentat

 

 

Wir schulden niemandem etwas, außer vielleicht den Briten und den Amerikanern für den Erhalt unserer Freiheit während des 2. Weltkrieges und des Kalten Krieges. Es ist wahr, dass Norwegen ein besonderer Fall ist, mit seinem Ölreichtum seit den 1970er Jahren, heute der drittgrößte Erdöl Exporteur der Welt nach Saudi-Arabien und Russland. Aber auch Reichtum muss verwaltet werden. Norwegen ist wahrscheinlich das einzige, große Erdöl exportierenden Land auf dem Planeten, das es geschafft hat, eine stabile Demokratie mit sehr niedrigem Korruptionsniveaus zu bleiben. Nach allen möglichen Maßstäben, sind wir eine der erfolgreichsten Kulturen der Welt. Unser größter Fehler, der uns schließlich zu vernichten könnte, ist wahrscheinlich unsere Naivität. Also warum sollten wir ruhig zusehen, während unser Land von den erfolglosesten Kulturen in der Welt unterworfen wird?… Der grundlegendste Instinkt aller Lebewesen, bis hin zur Ebene der Bakterien ist Selbsterhaltung. Im Jahr 2006 haben Sie ein natürliches Recht auf Selbsterhaltung, wenn Sie eine Amöbe sind, aber nicht, wenn Sie ein Skandinavier sind… {Quelle: www.reconquista-europa.com}

 

 

 

One Response to “Der ISLAM ist BEREITS ein TEIL NORWEGENS”

  1. Johannes Says:

    Also der dicke Gabriel sieht wirklich nur gut aus, wenn er sein Kopttuch umbindet. Als Nazi-Sohn ist es verständlich, dass er eine gewisse Zuneigung zum Islam hat. Die ist auch bei dem Schreiber Günther GraSS festzustellen und von diesem oft genug eingestanden.

    Hiltler sagte einst in seinen Gesprächen mit Rauschning, dass es für ihn nur eine Religion gäbe – wenn überhaupt – dann wäre das der Islam. Bekanntlich glaubte H. an eine „Vorsehung“, wurde aber nie aus der katholischen Kirche ausgeschlossen. Auch nicht nach seiem Untergang…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s