kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Luxemburger Firmen sitzen immer mehr Moslems auf den Chefsesseln 22. Juli 2013

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 18:03

 

SES Astra, ein Luxemburger Vorzeige-Unternehmen. Weltweit macht den Satelliten-Experten aus dem Ländchen keiner was vor. Dazu: Der Laden ist hochprofitabel. Und der Chef? Demnächst ein Araber. Karim Michel Sabbagh – er wird im September Generalsekretär bei SES. Dann, im April 2014, wenn Romain Bausch in den Ruhestand geht, CEO. Also Boss! Schon wieder ein Unternehmen, das von einem Araber geführt wird. Schon im Führungskreis des Luxemburger Wort tauchen sie auf. Dort sitzt Jean-Luc Karleskind, ein zum Islam konvertierter Franzose. Und das in einem Medienkonzern, der der katholischen Kirche gehört. Sabbagh ist Libanese. Hochstudiert, Vater von zwei Kindern. In Dubai war er vorher aktiv. Seit zwei Jahren sitzt er im SES-Verwaltungsrat. In Luxemburger Firmen sitzen immer mehr Moslems auf den Chefsesseln. Schon 2009 hat der damalige Zentralbankchef Yves Mersch gesagt, in Luxemburg würde die Nachfrage nach Sharia-orientierten Finanzen steigen. Wollte so islamische Banken ins Land holen. Dann kam der Einstieg der Kataris bei Cargolux. Der ist bekanntlich gescheitert. {Quelle: www.luxprivat.lu}

 

 

 

 

 

 

 

Schaschlik

heplev.wordpress.com

 

Wie viel haben wir in unseren Medien zur Identität und Motivation der Täter gehört, die in Hamburg seit mehreren Nächten randalieren? (Video – und natürlich ist ausschließlich die Polizei schuld – provozieren tun die Polizisten usw., die Muslims haben nie etwas gemacht.)

Die (demokratisch nicht legitimierte) EU hat sich entschieden: Judäa und Samaria liegen außerhalb Israels und müssen entsprechend aus dem Programm genommen werden. Dass sich die EU damit auf die Seite von mörderischen Antisemiten, Kriegshetzern und Völkermördern schlägt – geschenkt. Hauptsache, die Juden werden klein gemacht.

Londoner Heuchelei: Das Königreich exportiert Waffen, auch in Länder, bei denen es weitreichende Menschenrechts-Bedenken hat – Iran, China, Libyen, Syrien und (man weiß ja, das Land ist genauso menschenrechtsfeindlich wie die übrigen aufgezählten) Israel.

Das Charakterschwein David Irving soll in Berlin einen Vortrag halten. Es sieht so aus, als würden die Berliner Hoteliers etwas Gutes vorhaben: Sie wollen Irving kein Zimmer vermieten.

Das ist schon seltsam: Die Polizei erlaubte zwei jungen Frauen vor einem Aufgang zum Tempelberg zu beten. Grenzpolizisten nahmen die beiden aber fest, Grund: „Störung des Friedens“ (bei uns wohl „Störung der öffentlichen Ordnung“). Mal sehen, wann Juden das Beten in der gesamten Altstadt verboten wird!

Die Operation Wolkensäule ist 9 Monate her. Rishon Letzion war besonders von Raketenfeuer betroffen. Jetzt wissen wir, was viele Menschen dort dabei gemacht haben. 24 städtische Angestellte stehen kurz vor der Niederkunft – die Terroristen sorgen dafür, dass die Bevölkerung Israels zunimmt.

Wenn (vermutlich, denn das ist nicht immer klar) Juden „Price Tag“ (Preisschild) sprühen, dann ist das „Terrorismus“. Wenn in Israel auf Bushaltestellen „Juden raus“ gesprüht wird, dann ist das – nicht weiter erwähnenswert, geschweige denn, dass sich jemand drüber aufregt (außer böse, weil „rechtsgerichtet-religiöse Juden“).

Nachdem schon Tankstellen keine PA-offiziellen Fahrzeuge mehr tanken lassen, weil sie kein Geld sehen, behandeln jetzt private Krankenhäuser in den PA-Gebieten keine PA-Militärs mehr – weil die Rechnungen nicht bezahlt werden.

Helen Thomas ist tot; sie wurde 92 Jahre alt. Die Journalistin war berühmt für ihre harten Fragen im Weißen Haus. Die Meldung wird natürlich nur von den „Verdiensten“ der Frau begleitet, nicht von ihrem unsäglichen Zwangsabgang nach boshaft antisemitischen Äußerungen, die den wahren Charakter der Frau offenbarten. Passt wieder ins Bild – wäre sie eine Islamkritikerin gewesen, hätte jeder das hervorgehoben.
Die Hamas trauert um ihre Propagandistin.

Alarm in Jordanien: Israelische Qualitätsmöhren haben eine Invasion der jordanischen Märkte vollzogen. Und weil die Araber so ungern israelische Produkte kaufen wollen, wurden selbige Möhren nicht mehr verpackt verkauft, damit die Etiketten nicht mehr zu sehen sind.

 

Der ganz normale Alltags-Antisemitismus:

Der Autor der antisemitischen arabischen Fernsehserie „Khaybar“ behauptet, sein Werk beinhalte keine Attacken gegen die Juden, sondern beschreibe einfach jüdisches Attitüden – wie sie die Gesellschaften zerstören, in denen sie leben, indem sie Animositäten schaffen und Vereinbarungen brechen usw.
Friday sermon in Egypt: “Oh Allah, destroy the accursed Jews….Oh Allah, destroy Bashar, destroy the Shiite Iranians, destroy Hizbullah, destroy that infidel, Hassan Nasrallah.”
Anti-Semitism at Anti Zimmerman Protest: T-Shirt Says ‘You Ashkenazi Crafted Devil’
Der Ägyptische Kleriker Muhammad al-Zugby forderte in seiner Freitagspredigt von Allah, er möge die Juden (und Schiiten) auslöschen.

 

 

Die ausgesöhnten Terroristen:

Die Fatah-Chefetage verurteilte in einer Erklärung jegliche Versuche von Terrorgruppen die ägyptische Souveränität zu verletzen, besonders die im Sinai. Wer gemeint ist, ist klar, nachdem gestern ein Gaza-Araber von ägyptischen Sicherheitskräften wegen des jüngsten Bombenanschlags auf die Gasleitung im Sinai festgenommen wurde.
– Die Fatah hatte eine Deadline für die Aussöhnung mit der Hamas gesetzt (den 14. August). Die Hamas lehnte sie ab.

 

Ägypten:

– Die Rebellen in Ägypten haben ein neues Feindbild: die USA. Das ist nicht verwunderlich, aber ihnen ist jeder Blödsinn gut genug, so wie dieser: US-Botschafterin Patterson sei Mitglied einer Schläferzelle der Muslimbruderschaft.

 

Die Religion des Friedens, der Toleranz, der Liebe, Kultur… und natürlich der Moderne und der Wissenschaften:

– Pakistan: SMS-Schreiber muss lebenslang ins Gefängnis (wegen SMS, die den Propheten Mohammed beleidigten)

Video: In Karachi wurde ein Mann verprügelt, weil er während des Ramadan aß.
Pakistan: Woman stoned to death for having a cell phone
Pakistan: Islamic Clerics Ban Women From Shopping Alone In Northwest Area
Moderate Malaysia: Two Non-Muslims Charged With “Sedition” After Posting Photo Of Them Eating Pork And Greeting Muslims On Faecbook
Modern moderate Malaysia update: No compromise on individuals mocking religion
Nigeria: “Teachers who teach western education? We will kill them! We will kill them in front of their students, and tell the students to henceforth study the Qur’an”

 

 

– Beweise nicht nötig, der Verdacht reicht:

Yemen: Muslims murder man accused of being homosexual
Irres Gesetz in Dubai: Knast für vergewaltigte Norwegerin: wegen Sex!
Egyptian girl shoots herself after refusing to wear hijab and being brutalized by her family
Sharia In Action: Libya Bans Women’s Football Team From Tournament

 

 

Islam, islamisches Herrenmenschentum im Westen und westliches Dhimmitum (einschließlich „moderater“ Muslime/Muslimorganisationen):
UK: Muslim prisoners threaten to stab inmates who eat pork in front of them
UK: Flagship Islamic school blocked for Islamic supremacist ties
UK: Five prison officers suspended without hearing after Woolwich jihad murderer claims they attacked him
In Frankreich wurde von der Polizei versucht das Verschleierungsverbot durchzusetzen. Die Folge: Mehrere Hundert Muslime griffen eine Polizeiwache bei Paris an. Es gab Verletzte, 6 Personen wurden festgenommen.

 

– Im Zuge dieser “Proteste” haben “Demonstranten” in einem Vorort westlich von Paris 20 Autos abgefackelt.
Dr. Mohammed Malkawi, U.S. Professor And Founder Of Hizb Al-Tahrir In Chicago: ‘Let Britain, America, And The Entire West Go To Hell, Because The Caliphate Is Coming, Allah Willing’
Georgia: Muslima accused of murder tells judge that Allah is her lawyer and would seek vengeance if judge didn’t release her
Michigan: “If the mosques object to the consumption of alcohol in front of their establishments, the festival will be forced to relocate the drinking area”
AP lauds as “innovative” a Pakistani mosque where the imam says Jews and Christians are accursed

 

 

Christenverfolgung:

Interfaith dialogue in Egypt: Over 100 Christian families flee Sinai after receiving death threats from Muslim groups
Coptic Priest Flees Islamic Lynch Mob As Muslims Loot Church
Egypt: Fearful of violence, Pope Tawadros suspends public audiences for third week in a row
Indonesia: Muslims force closure of 17 churches
Ramadan interfaith outreach in Nigeria: Muslims murder dozens of Christians and destroy church buildings

 

 

Obama Watch:

– Es gibt landesweit Morddrohungen gegen George Zimmerman und seine Eltern. Die sind untergetaucht. Auf die Frage, ob das Weiße Haus wegen dieser Morddrohungen irgendwelche Bedenken habe, kam von dort die Antwort, Sorge um Zimmermans Sicherheit sei „lächerlich“. Was wäre, wenn der Mann ein Schwarzer wäre?
– In Sachen Zimmerman-Urteil schwatzte der Superpräsi etwas davon, dass er vor 35 Jahren Trayvon Martin hätte sein können und dass er rassistisch-diskriminierende Erfahrungen gemacht habe. Da ist was dran: „vor 35 Jahren“ – da hat sich ja auch seitdem überhaupt nichts geändert in den USA! (Ein schwarzer Promi – Kevin Jackson – meinte übrigens zum Thema: Auch Schwarze verschließen ihre Autos, wenn sie schwarze Teenager kommen sehen.)

 

 

Wer verunglimpft wen? Greift wen an?

Trayvon Rally Leader: “Every F**king Cop Is a F**king Target” (Video)
IT BEGINS… Black Mob Beats White Journalist in Oakland Over Zimmerman Verdict (Video)
RIOTS IN LA – Trayvon Protesters Loot Walmart, Rip Down Fence, Trash Cars, Torch US Flag (Video) – und zwei Leute wurden krankenhausreif gemacht, weil sie falsch geguckt haben! Später wurde eine Gruppe Reporter angegriffen, 9 verletzt (Videos). Und bevor ein Geschäft in Brand gesetzt wurde, sprühten sie noch „Kill Zimmerman“ auf die Wand.

In Milwaukee wurde ein (weißer) Mann von einem Mob geschlagen und schwer verletzt – nur weil er weiß war und George Zimmerman freigesprochen wurde. (Äh – nur Weiße sind Rassisten, wie wir wissen!)
Zimmerman Parents In Hiding After “An Enormous Amount Of Death Threats”
Google playstore app: „Kill Zimmerman“-Spiel verfügbar.
Trayvon Protester Arrested After Stealing Camera From TV News Crew
Peaceful Trayvon Protesters Arrested After Stealing Phones and Purses in Hollywood (Video)
TRAYVON ‘PROTESTERS’ SMACK Houston Grandmother – Won’t Let Family Take Child to Hospital (Video)
IT BEGINS… Trayvon Supporters Leave Nasty Notes Instead of Tips at FL Restaurants
Trayvon Protester Calls For Shooting ‘Racist Pigs’ (Video)
St. Louis Trayvon Protest: “Zimmerman… You Need to Fear Your Death”
Florida Woman With Phone Number Similar to Zimmerman’s Overwhelmed with Death Threats

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s