kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

USA liefern wegen antiamerikanischer Stimmung Ägypten F-16-Kampfflugzeuge 13. Juli 2013

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 20:28

بجد,المصريين,اقوى,من,كل,الجماعات,والحروب,شاهد,ماذا,يفعلوا,فى,وكالة,البلح , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , بجد المصريين اقوى من كل الجماعات والحروب شاهد ماذا يفعلوا فى وكالة البلح

 

Selbst nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mursi durch die Armee halten die USA daran fest,

vier F-16-Kampfflugzeuge nach Ägypten zu liefern.

Und dies, obwohl selbst das Weiße Haus sich noch nicht schlüssig ist,

wie die Amtsenthebung Mursis zu bewerten sei.

Diese Ankündigung sorgt für Verärgerung in der ägyptischen Bevölkerung.

 

Hochrangige amerikanische Regierungsvertreter bestätigten, sie würden die Lieferung der F-16-Kampfflugzeuge an Ägypten nicht stoppen. Sie sei Teil einer früheren Vereinbarung, 20 dieser Flugzeuge an das arabische Land zu liefern. Kairo erhielt bereits im Januar acht dieser Mehrzweckkampfjets. Vier weitere sollen innerhalb der kommenden Wochen folgen, und der Rest soll dann bis Ende dieses Jahres ausgeliefert werden. »Wir sind nicht der Ansicht, eine rasche oder sofortige Veränderung des Unterstützungsprogramms liege im wohlverstandenen Interesse der Vereinigten Staaten«, erläuterte der Sprecher des Weißen Hauses Jay Carney. Derzeit unterstützen die USA Ägypten mit schätzungsweise 1,5 Mrd. Dollar jährlich, wobei der Löwenanteil – 1,3 Mrd. Dollar – an die Streitkräfte fließt. Damit gehört Ägypten zu den weltweit größten Empfängern amerikanischer Hilfsleistungen, die nach dem Friedensvertrag mit Israel 1979 aufgenommen wurden. In den letzten Jahrzehnten flossen nach Angaben des Congressional Research Service (CRS) 68 Mrd. Dollar an Ägypten.

 

Washington scheut bisher davor zurück, den Sturz Mursis als »Putsch« zu bezeichnen, da es dann nach amerikanischen Gesetzen die neuen Machthaber nicht weiter unterstützen dürfte. Gleichwohl erklärte Obama , das Hilfsprogramm sollte überprüft werden. Auch das Pentagon stieß ins gleiche Horn. »Vor dem Hintergrund der Ereignisse der vergangenen Woche hat der Präsident die entsprechenden Ministerien und Behörden angewiesen, unsere Hilfen für die ägyptische Regierung einer erneuten Bewertung zu unterziehen«, hieß es am Mittwoch in einer Stellungnahme des Verteidigungsministeriums. Die zögerliche und unentschlossene Haltung der USA trägt nicht gerade dazu bei, das Ansehen der USA in Ägypten zu heben, wie die RussiaToday-Journalistin Paula Slier aus Kairo berichtet.

 

Unterstützer Mursis, die gegen seinen Sturz demonstrieren, tragen oft Obama-kritische Schilder, von denen jeden Tag mehr gedruckt werden. »Amerika misst in dieser Angelegenheit meiner Meinung nach mit zweierlei Maß«, erklärte Dina Zakarija, eine Anhängerin der Muslim-Bruderschaft. Selbst Menschen, die in den USA leben wollen, stehen der amerikanischen Politik kritisch gegenüber. Mohammed Alaa, der sowohl die ägyptische als auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt, hatte bereits vor zwei Monaten sein ganzes Hab und Gut verkauft und stand kurz davor, von Kairo nach Texas zu ziehen. Seiner Ansicht nach ist Washington zu tief in die ägyptische Innenpolitik verwickelt und zieht aus der Ferne die Fäden. »Ich stehe der amerikanischen Bevölkerung wohlwollend gegenüber, aber ich kritisiere die amerikanische Politik, sich in die Art und Weise einzumischen, wie wir leben wollen; das ist falsch«, sagte er.

 

Schon lange vor den jüngsten Protesten war eine deutliche antiamerikanische Stimmung in Ägypten zu spüren. In einem Bericht des Pew Research Center vom Mai heißt es, 80 Prozent der Ägypter nähmen eine ablehnende Einstellung gegenüber den USA ein, lediglich 16 Prozent seien noch als amerikafreundlich einzustufen. Was die Person des amerikanischen Präsidenten Obama und seine Politik angeht, so stehen 75% seiner Außenpolitik kritisch bis ablehnend gegenüber. Diese Stimmung hat sich seit Obamas Amtsantritt 2009 praktisch nicht verändert. Auch die Abhängigkeit ihres Landes von amerikanischen Finanz- und Militärhilfen sehen viele Ägypter pessimistisch. Mehr als die Hälfte der Befragten ist der Auffassung, diese Unterstützung schade Ägypten. {Quelle: info.kopp-verlag.de}

 

«أفيقوا أيها الإخوان، واعلموا أن الغاية الأسمى للجماعة هى الدعوة وليست السلطة»

«اليوم الاحتفال بجمعة استقلال مصر، عاشت مصر حرة أبية بمسلميها ومسيحييها»

«أسد مصر وحاميها من جماعات الدم والإرهاب والجهل والتخلف»

«لم نرَ يوماً حلواً فى عهدهم»

 

One Response to “USA liefern wegen antiamerikanischer Stimmung Ägypten F-16-Kampfflugzeuge”

  1. Ivanfi Says:

    Fakt ist: die USA und die BRD hatten und haben großes Intreresse an Mursis Sturz.
    Die BRD ist bereit viel Geld für Ägypten freizugeben, wenn die Adenauer-Stiftung wieder zugelassen und rehabilitiert wird.

    Fakt ist: die Golfrmonarchen die hatten die Massen angefeuert um Mursi zu stürzen.
    Die Monarchen, wie VAE, Kuweit, Saudi-Arabien haben bereits große Geldsummen für die Mursi-Gegner zugesagt.

    Es ist auch unklar, welches Verhältnis die Hamas im Gaza-Streifen zu den Mursi-Gegnern hat? Die Hamas steckt in der Zwickmühle.
    Die Hamas wird bezahlt und umworben von Hizbollah-Einbindung, Katar-Unterstützung und auch mit der Unterstützung von den Muslimbrüdern aus Ägypten.

    Wem dieser, einander ausgeprägt feindselig gegenüberstehenden Parteien sollen sie zuneigen?
    ————–
    Es ist aber auch wahr, dass Mursi ein WILLIGES Werkzeug der atomaren Westmächte und der Golfmonarchen gegen Syrien vorgesehen war.

    Darum schafft Mursis Sturz eher unklare Verhältnisse für die West/Golfmonarchen-Kriegsbande gegen Syrien.

    Es ist nicht bekannt, wie das Militär unter al Sisi zu Syrien-Krieg steht.

    Es ist auch unbekannt, wie die SÄKULAREN Ägypter, die Mursis Sturz wollten und feiern, zum Syrien-Krieg des Westens/Golfmonarchen stehen.
    ————
    Es ist aber auch eindeutig und gehört festzustellen, dass Mursi demokratische gewählt wurde und seine Absetzung absolut unrechtmäßig ist.

    Die Lieferung der F-16 macht das Chaos um Ägypten nur größer.
    Irgendwann werden wir sehen, wie die Zusammenhänge, die Positionen verschiedener Akteure wirklich sind.
    ————-


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s