kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

In Kürze wird Morsi offiziell verhaftet – Alle Moslembrüder auch! 3. Juli 2013

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 14:40

Nach Hetz-Rede vom Terroristen Morsi: Blutbad an der Uni Kairo!

Abd Elfatah Elsissi traf sich vor kurzem mit der Opposition, Papst Tawadros II. und Großimam Altayeb.

 

 

فيديو,||,عاجل,جدا,شوفوا,ضباط,الشرطة,المصرية,وماذا,سيفعلوان,مع,خميس,..,ابو,اسماعيل,..,عاصم,عبد,الماجد,..,صفوت,حجازى,..,ممدوح,اسماعيل , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , فيديو || عاجل جدا شوفوا ضباط الشرطة المصرية وماذا سيفعلوان مع خميس .. ابو اسماعيل .. عاصم عبد الماجد .. صفوت حجازى .. ممدوح اسماعيل

 

 

 

Wie schon angekündigt: Verhaftung der Moslembrüder und deren Terroristen in den Medien wie Khaled Abdalla, Khamis und Essam Sultan. Großmaul Safwat Hegazy und alle Terroristen der Salafisten und Gamaa Islamia werden alle verhaftet: Tarek Elzomor, Assem Abd Elmaged und Pepsi-Scheisch Hazem Salah Abu Ismail. In den letzten Tagen hetzten sie das Volk gegen die Armee und gegen die Christen.

 

 

 

 

Milizen der Moslembruderschaft mit Hamas-Teroristen (Brigade von Ezz Aldin Kassam) schoss vom Dach der Wirtschaftsfakultät (Kairoer Uni) auf die Demonstranten.

 

 

 

 

Islamische Terroristen feuern auf die Demonstranten in Sarayat mit automatischen Waffen – Ein hochrangigier Offizier der ägyptischen Polizei wurde dabei erschossen.

 

 

 

 

Antwort auf die Hetz-Rede des Terroristen Morsi, der sein Amt mit BLUT verteidigen will.

 

 

 

Das Ultimatum, das Ägyptens Militär dem Präsidenten und seinen Gegnern gestellt hat, läuft an diesem Nachmittag ab. Mursi machte klar, dass ein Rücktritt nicht in Frage kommt. Bei den Protesten sind bereits mehr als 20 Menschen gestorben. Der Machtkampf zwischen dem ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi und der Armee steuert auf seinen Höhepunkt zu. Der islamistische Präsident lehnte in einer mitternächtlichen Fernsehansprache am Dienstag seinen Rücktritt strikt ab und verwies darauf, dass er als erster frei gewählter Präsident des Landes legitimer Inhaber des höchsten Staatsamtes sei. Niemand habe das Recht, die durch Wahlen legitimierte Ordnung durch eine andere zu ersetzen, sagte Mursi. Zuvor hatte er die Streitkräfte aufgefordert, das Ultimatum zu einer Machtteilung mit der Opposition zurückzunehmen: Mursi lasse sich weder von innen noch von außen sein Handeln diktieren, erklärte das Präsidialamt wenige Stunden vor Ablauf der vom Militär gesetzten Frist.  Die Armeeführung hatte Mursi und seinen Gegnern bis Mittwochnachmittag Zeit gegeben, einen Kompromiss zu schließen. Ansonsten wolle sie einen eigenen Plan für die Zukunft Ägyptens vorlegen und entsprechende Maßnahmen einleiten. Die Muslimbrüder, denen auch Mursi bis zu seiner Wahl angehörte, hatten bereits angekündigt, sich gegen eine Entmachtung des Präsidenten zu wehren. Die Opposition wertete die Rede Mursis als Kriegserklärung. Mursi weigere sich weiter, dem Willen des Volkes zu entsprechen und zurückzutreten, sagte ein Oppositionssprecher nach der Rede. Mursis Fernsehauftritt sei ein „Aufruf zum Bürgerkrieg“!

 
 
 
فيديو,ابانوب,شهيد,اسيوط,وكلام,محزن,جدا,من,اهله,واصدقائه,ولن,تتخيل,بكاء,اصدقاء,واهله,على,الهواء , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , فيديو ابانوب شهيد اسيوط وكلام محزن جدا من اهله واصدقائه ولن تتخيل بكاء اصدقاء واهله على الهواء
 
 
 
 
 
 

Der Kopte Abanoub wurde in Assyot von Milizen der Moslembruderschaft erschossen

Der koptische Priester berichtet über die Angriffe der Moslembrüder und die Terroristen der Gamaa Islamia in Assyot

 
 
 
 

Wieder Tote bei Zusammenstößen

 

Die Auseinandersetzungen zwischen Gegnern und Anhängern von Mursi werden unterdessen immer blutiger. Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira berichtete am frühen Mittwochmorgen unter Berufung auf das Gesundheitsministerium in Kairo von 22 Toten. Hunderte seien verletzt worden. Wie die Zeitung „Al-Ahram“ online schrieb, kamen in der Nähe der Universität von Kairo mindestens 16 Menschen ums Leben. In Giza habe es fünf Tote gegeben. Die großen Demonstrationen der Anhänger Mursis in Nasr City und seiner Gegner auf den Tahrir-Platz in Kairo blieben weitgehend friedlich. Immer wieder war es in den letzten Tagen zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. Das Oberkommando der Streitkräfte zeigte sich unbeeindruckt und erklärte am frühen Mittwochmorgen, die Soldaten seien bereit, für das ägyptische Volk zu sterben.

 
 
 
 
الصورة,الاكثر,انتشارا,على,الفيسبوك,لراهبة,ومنتقبة,فى,الثورة,المصرية , www.christian-dogma.com , christian-dogma.com , الصورة الاكثر انتشارا على الفيسبوك لراهبة ومنتقبة فى الثورة المصرية
 
 

Bis der Terrorist Morsi offiziell verhaftet wird, bleiben die Moslems der Kopten besonnen!

 
 
 
 

 

Armee plant für Nach-Mursi-Zeit

 

Mursi appellierte in seiner Ansprache an die Armee, wieder zu ihren normalen Pflichten zurückzukehren. Die Menschen rief er auf, weder Polizei, noch Armee, noch sich gegenseitig körperlich anzugreifen. Die Armee hat unterdessen offenbar bereits weitreichende Pläne für den Fall, dass Mursi nicht einlenkt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus Militärkreisen erfuhr, will sie in diesem Fall die Verfassung außer Kraft setzen und das von Islamisten dominierte Parlament auflösen. Bis es eine neue Verfassung gebe, solle ein überwiegend aus Zivilisten bestehender Übergangsrat eingesetzt werden, dem Vertreter der politischen Gruppen und Experten angehören sollten. Die Verfassung solle innerhalb einiger Monate geändert werden. Anschließend solle ein neuer Präsident gewählt werden. Die Neuwahl des Parlamentes solle erst stattfinden, wenn es strikte Regeln für die Auswahl der Kandidaten gebe.

 
 
 
 

Obama ruft zu Gesprächen mit der Opposition auf

 

US-Präsident Barack Obama forderte den ägyptischen Staatschef in einem Telefongespräch auf, auf die Opposition zugehen. Das Weiße Haus teilte mit, Obama habe unterstrichen, die gegenwärtige Krise sei nur in einem politischen Prozess zu lösen. Demokratie bedeute mehr als Wahlen. „Es geht auch darum, dass die Stimmen aller Ägypter gehört und von der Regierung repräsentiert werden“. Die Unruhen verschlechtern inzwischen mehr und mehr die Wirtschaftslage, lassen die Zahl der Arbeitslosen und die Kriminalität steigen. Die Währungsreserven schrumpfen. Es gibt Engpässe bei der Versorgung mit Benzin und anderen Waren.

 
 
 
 
 

Sechs Minister weniger in zwei Tagen

 

Seit Sonntag ist Mursi als erster freigewählter Präsident des Landes ein Jahr im Amt. Die Muslimbruderschaft war sowohl aus der Parlaments- als auch der Präsidentenwahl als stärkste Kraft hervorgegangen. Im Machtkampf musste Mursi zudem eine juristische Schlappe hinnehmen. Das höchste Kassationsgericht erklärte die Ernennung von Talaat Abdullah zum Generalstaatsanwalt durch das Staatsoberhaupt für ungültig. Die Richter ordneten die Rückkehr des im November 2012 entlassenen obersten Strafverfolgers Abdel Meguid Mahmud an. Außerdem laufen Mursi die Minister weg. Nachdem am Montag bereits fünf Minister ihren Rücktritt eingereicht hatten, folgte Außenminister Mohammed Kamel Amr. {Quelle: www.focus.de}

 

One Response to “In Kürze wird Morsi offiziell verhaftet – Alle Moslembrüder auch!”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s