kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Niederlande: Fürbitte für neuen König im islamischen Freitagsgebet 30. April 2013

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 17:53

 

 

 

 

In den Niederlanden soll im islamischen Freitagsgebet König Willem-Alexander besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Das Kontaktorgan der Muslime rief am Montag laut Medienberichten dazu auf,

dass die Imame in den 380 angeschlossenen Moscheen dem neuen Monarchen die besondere Ehre der Fürbitte erweisen sollen.

 

 

Der Amtseid: Willem-Alexander schwor, die Verfassung des Königreichs zu wahren...

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Kuss war der Thronwechsel in den Niederlanden auch öffentlich...

 

 

Dem 46-jährigen Nachfolger auf den Thron habe man zudem einen „Zukunftstraum“ übermittelt. Danach sollten alle im Umgang mit der kulturellen und religiösen Vielfalt in den Niederlanden mehr Bescheidenheit, Geduld, Verständnis, Respekt und Toleranz aufbringen. Im Namen der Mitglieder dankte der Dachverband der Islamverbände auch Königin Beatrix für alles, was die Regentin in den vergangenen 33 Jahren für die Niederlande und den Zusammenhalt getan habe. Der Dachverband, der Ansprechpartner für den Staat und die Regierung ist, repräsentiert rund eine halbe Million der mehr als 800.000 Muslime in den Niederlanden. Der Aufruf an die Imame zur Fürbitte für Willem-Alexander sei eine Besonderheit, erläuterte die Organisation. Normalerweise sei es für Muslime üblich, um Gerechtigkeit, Sicherheit und Frieden für das Land zu bitten, in dem sie leben. In Amsterdam erfolgt an diesem Dienstag der Thronwechsel, nachdem Beatrix im Januar ihre Abdankung angekündigt hatte. Mit der Unterzeichnung der Abdankungsurkunde durch Beatrix wird Willem-Alexander offiziell neuer König. Am Nachmittag wird das neue Staatsoberhaupt in einer gemeinsamen Sitzung der beiden Parlamentskammern den Eid auf die Verfassung leisten und dabei schwören, die Grundrechte einzuhalten, die Unabhängigkeit des Landes zu verteidigen und die Rechte des Volkes zu beschützen. {Quelle: www.jesus.de}

 

 

 

 

Man beachte: Der Hermelinumhang von Willem-Alexander war länger als der Umhang...

 

 

 

„Ich nehme das Amt mit Dankbarkeit an“

 

Beatrix hat abgedankt, Staatsoberhaupt ist jetzt ihr Sohn Willem-Alexander. Vor prominenten Gästen in der Amsterdamer Nieuwe Kerk ist er zum König der Niederlande vereidigt worden – er sagte: „Ich nehme das Amt mit Dankbarkeit an.“ Máxima kam ganz in Blau. Die Ereignisse im Liveticker.

 

 

Die ehemalige Königin und ihre Enkelinnen: Prinzessin Beatrix und ihre...

 
 
Zwischenbilanz des heutigen Tages: Ein Prinz ist jetzt König, eine Königin Prinzessin und ein neunjähriges Mädchen Thronfolgerin. Beatrix musste überraschenderweise ein bisschen weinen, Máxima überraschenderweise nicht. Wir haben sehr viel Reinildis van Ditzhuyzen gesehen und sehr wenig Hape Kerkeling. Und die Hüte, die Hüte waren toll! Und was kommt jetzt? Die Königsfamilie und ihre Gäste sind in den königlichen Palast zurückgekehrt; dort gibt es einen Empfang für die geladenen Diplomaten, Staatschefs, Fürsten und Parlamentarier. Erst gegen halb acht am Abend geht es für die Öffentlichkeit weiter: Dann wird der offizielle Krönungssong vorgetragen und das Königspaar begibt sich auf eine Bootstour durch Amsterdam. Bei anderen TV-Sendern ist die Lage allerdings noch betrüblicher. Im ORF, wo eigentlich Hape Kerkeling moderieren sollte, war in den letzten Stunden kaum etwas von dem deutschen Fernsehkomiker zu sehen. Alle paar Stunden darf er mal einen Satz sagen. So eine Enttäuschung! {Quelle: www.spiegel.de – Von Rainer Leurs und Benjamin Schulz}

 

 

2 Responses to “Niederlande: Fürbitte für neuen König im islamischen Freitagsgebet”

  1. Bernhardine Says:

    Die ehemals(?) argentinisch-faschistischen Eltern der Maxima durften nicht zur Inthronisation kommen, aber der Diktator von Katar und seine Scheicha und andere Moslems:

    • David Says:

      @Bermnhardine–alles verrdammen–ist aber auch nicht gut–wir wollen einen Frieden erzielen mit diesen Menschen!! weder Hass noch noch mit unchristlicher Gegenübertretung uns verhalten-sie sind nun mal da und somit liegt das an uns Christen dass zu verändern helfen! wie sie der Welt gegen über treten!
      auch Sie sollten etwas weniger zynischer sein,..das leben ist hart genug und viele trifft es nicht immer so gesegnet mit allem versorgt zu sein,,
      die vielen Enthaltsamkeiten ,was Mosleme in Ihren Ländern leben muessen,wegen der Ideologie ist schon schlimm genug,,denn sie haben nicht immer das tgl Essen wie wir und medz.versorgung!!(ohne sie jetzt in Schutz zu nehmen)
      wir solltebn die chance wahrnehmen Frieden mit einander herzu stellen,,wie Christus uns schon lehrte mit Feinden umzu gehen..oder anders Gläubigen–der Wahr gelebte Christl.Glaube ist das Betste Vorbild!!!!

      http://www.bunte.de/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s