kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Iran: Zwei inhaftierte Christen ohne ärztliche Versorgung 7. April 2013

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 18:28

Saeed Abedini und Behnam Irani, zwei im Iran inhaftierten Christen, wird die medizinische Behandlung verweigert.

 

Vor seiner Ausreise in die USA im Jahr 2005 war Saeed Abedini als iranischer Christ muslimischer Herkunft in der Hauskirchenbewegung aktiv. Aufgrund dieses früheren Engagements ist er nun der «Gefährdung der nationalen Sicherheit» angeklagt und zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Derzeit verbüsst er seine Strafe im berüchtigten Evin Gefängnis von Teheran. Dabei hat sich sein Gesundheitszustand verschlechtert. Zwar hatten die Behörden am 18. März seine Verlegung in eine private Klinik genehmigt, aber diese wurde bis zum heutigen Tag noch nicht durchgeführt. Saeed befand sich im Iran, um seine Eltern zu besuchen und sich um seine humanitären Projekte zu kümmern. Seit er 2009 von den Behörden eine Verwarnung bezüglich seiner Aktivitäten in der Hauskirchenbewegung erhalten hatte, beschränkte er sich bei seinen Aufenthalten im Iran auf das humanitäre Engagement. Er ist iranisch-amerikanischer Doppelbürger, und seine Frau lebt mit den Kindern in den Vereinigten Staaten. Er ist seit dem vergangenen 26. September im Gefängnis. Der Gesundheitszustand von Pastor Behnam Irani ist ebenfalls besorgniserregend. Er wird seit dem Mai 2011 im Gefängnis von Karaj festgehalten, einer 30 km im Westen von Teheran gelegenen Stadt. Auch ihm haben die Behörden die dringend benötigte medizinische Behandlung verwehrt. Er leidet an Verdauungsbeschwerden und an einer Diskushernie. Die Familien sind dankbar für Gebetsunterstützung.

 

 

 

Werden Sie «Gebetspartner»!

 

Nach zwei längeren Gebetskampagnen, der dreijährigen Kampagne «Gefährlicher Glaube» und der einjährigen Gebetskampagne für den Iran, schlagen wir Ihnen nun vor, sich als «Gebetspartner» einzuschreiben.

Mehr erfahren

 

 

 

One Response to “Iran: Zwei inhaftierte Christen ohne ärztliche Versorgung”

  1. Lanasgh Says:

    O, Gott, ich weiß, dass du alles kannst. Für Dich gibt´s keine Grenze, Du kannst die Türen aufmachen und niemand kann sie zumachen! Ich bitte Dich hilf dem Pastor und seiner Familie, lass die Gefängnisketten fallen. Sied dort mit der Kraft und deiner Bewahrung.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s