kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Verstehen Sie diesen Spaß: Meckerer ins Fegefeuer? 12. März 2013

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 18:47

 

 

 

Metelen Gesteinigt wird in unseren Breiten heute keiner mehr, wenn er kritische Töne gegen die Kirche anschlägt. Mit ihrer klerikalen Satire war das Ruhrpott-Duo „Duodorant“ manchmal nahe dran. Doch die knapp 50 Besucher ihres Debüts im Bürgersaal der Gemeinde Metelen sahen es mit Gelassenheit und mit viel Humor.

 

„Salz der Erde. Kirche kann auch komisch sein“

hatten die Kabarettisten Thomas Alt und Markus Lüke-Artelt ihr Programm getauft. Vieles war mehr Satire als Kabarett, während manches auch mit Alltäglichkeiten torpediert wurde. Die Kulturinitiative Metelen (KIM) hatte die beiden Akteure eingeladen, die bereits seit 1996 zusammen auf den Bühnen der Republik stehen.

 
 
 
 

Blick auf die Ökumene

 
„Ich glaube an einen Gott, der lacht, der weint, der lebt“ besang Alt, der sich leider viel zu selten als Musiker bewies, schwungvoll am Klavier. Die Ökumene war danach das Ziel ihrer Attacken. „Was ist das? Protestantisch? Katholisch? Protestanten grenzen sich ab. Katholiken mauern sich ein in Logikgebäude“, erkannten sie im Dialog. Ihre Schlussfolgerung war eindeutig: „Wir sind Christen. Alles andere sind Adjektive.“ Herrlich komisch waren auch die Verkleidungen, die sie sich in Rollenspielen zulegten. Als Kinder getarnt spielten sie im Sandkasten, erst friedlich, dann zänkisch, indem sie sich gegenseitig überboten mit ihren Talenten. „Da kann man mal sehen, was so abgeht in Kindertagesstätten“, folgerte Lüke-Artelt trocken. Bindeglieder dieser eher alltäglichen Szenen waren die Salzstreuer-Attacken, die sie mit verschiedenen Weisheiten spickten. „Ihr wollt das Salz der Erde. Jenseits des Kirchturms ist Feindesland. Das organisiert die Caritas“, war nur eine der Spitzen über kirchliche Zuständigkeiten. Nach der Pause des knapp dreistündigen Programms lockten sie als Engel in die „Heavens Airlines“. „Wer meckert, kann ruhig einmal ins Fegefeuer“, unterband Alt die Gespräche. „Das mitgebrachte Gepäck ist bereits entsorgt. Langsam sollten sie sich von der leiblichen Hülle verabschieden“, mahnte Lüke-Artelt.
 
 
 
 
 

Katholiken-Zentrale im Ort

 

Die intensivsten Lacher erzeugte das Duo mit seiner Expedition zu den „Exoten“. Alt als „Pater Marius Müller“ hatte die „Zentrale der deutschen Katholiken in Metelen“ eingerichtet. Lüke-Artelt als Moderator befragte ihn dazu. Eine Hubschrauberflotte mit evangelischen arbeitslosen Geistlichen bringt die katholischen Priester zu ihren Gemeinden, während ältere Priester mit Weckruf überwacht werden.  „Ihr seid das Salz der Erde, viel zu auf- und abgeklärt fürs Christentum“, war ihr Resümee. Spannend und hochamüsant war ihre Aktion „Deutschland sucht den Superpriester – DSDP“, die eine herrliche Glosse auf die erforderliche „Heiligkeit“ der Kandidaten war. Dazu passte das abschließende Lied „Ihr seid Kirche. Ihr seid das Salz der Erde. Lasst euch nicht verbiegen. Lasst euch nicht unterkriegen.“ Nach begeistertem Applaus gaben sie noch eine Zugabe. {Quelle. www.ruhrnachrichten.de – Von Elvira Meisel-Kemper}
 

2 Responses to “Verstehen Sie diesen Spaß: Meckerer ins Fegefeuer?”

  1. Emanuel Says:

    …. und die Juden und die „Christen“ warten auf den Messias, der die Juden auf dieser Erde über alle Menschen erhebt .. um diese Erde dann – unter ihrer „Führung“
    „gewaltfrei“ und „liebevoll“ zu gestalten …… Also : Frauen sitzen in den Bussen dann immer hinten … Jungen werden am 8. Tag „beschnitten“ (Wenn nicht, muss eine „ärtzliche Bescheinigung“ her, um den Termin der Beschneidung zu verschieben … Nichtjuden zahlen eine besondere Abgabe an den „Ewigen“ …

    Über“ Nichtjuden“ muss eine besondere Gesetzgebung entwickelt werden … Alle Religionen – außer der jüdischen – sind ab sofort verboten …bzw. sind keine Religionen , sondern „Götterverehrung“ … na ? soll ich noch weiter schreiben ? oder habt ihr genug von meinen „Eingebungen“ ?

    .. die Geisterstunde naht … die bösen Gedanken kommen .. ihr Schäfchen … werdet euch demnächst mit „Unwissenheit“ … nicht mehr „herausreden“ können ….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s