kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Haram-Brötchen in Wuppertal 3. März 2013

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 18:59

 

 

Mohammedaner finden auch wirklich das kleinste Haar in der Suppe und neuerdings auch in den Brötchen. In einer Hildener Bäckerei wurde Schweineschmalz als Zutat für die Brötchen verwendet, “eine uralte, typische Zutat für Brötchen”, so der Bäcker Roland Schüre. Doch das verärgert den Moslem Halil Kesküs sehr, denn er wusste bis dato nichts von der Schweine-Beilage, die ihm jahrelang untergejubelt wurde. Voll die Sauerei! {Quelle: www.zukunftskinder.org}

 

 

 

 

 

 

Verstecktes Schmalz im Brötchen

Muslime sind sauer

 

Die Hildener Bäckerei Schüren, die auch in Wuppertal mehrere Filialen hat, verwendet in ihren Brötchen Schweineschmalz – und das sorgt nun für Ärger. Halil Kesküs (34) schmecken die Brötchen nicht mehr: Sie enthalten Schweineschmalz. Als Moslem achtet er darauf, kein Schweinefleisch zu essen. Darum ärgert er sich darüber, dass ihm „das Zeug jahrelang untergejubelt wurde“, ohne dass er von der Schweine-Beilage wusste. „Erst Pferdefleisch in der Lasagne, und jetzt macht der Bäcker um die Ecke den gleichen Mist“, schimpft der 34-Jährige. Bäcker Roland Schüren, in dessen Filiale Kesküs die Brötchen gekauft hat, versteht den Unmut nicht. „Schmalz ist eine uralte, typische Zutat für Brötchen“, sagt er. Es habe eine „leichte, natürliche emulgierende Wirkung“ und mache die Brötchen locker und luftig. „Ohne Schmalz müssten wir künstliche Zusatzstoffe verwenden“, sagt Schüren. Die künstlichen Zusatzstoffe müssten gekennzeichnet werden. Aber „Schmalz ist kein kennzeichnungspflichtiger Zusatzstoff“, sagt der Bäcker. Gleichwohl weist er auf den Nährwert-Bon, der in jeder Filiale erhältlich ist, sowie auf seiner Homepage im Internet auf den 0,5-prozentigen Anteil an Schmalz in den Brötchen hin. „Darauf kommt man doch nicht“, sagt Keküs – denn schließlich würde es auch Gänseschmalz und vegetarisches Schmalz geben. {Quelle: www.wz-newsline.de}

Westdeutsche Zeitung erscheint im Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG

 

 

 

Wo ist die Willkommenskultur? Migranten beklagen sich über Diskriminierungen

 

 

Die muslimische Frau – allein das Opfer?

 

Türkei wirft Europäern Umerziehung muslimischer Kinder vor

 

Beliebte Vornamen in Essen: Ali ist jetzt immer dabei

 

Moslems benutzen deutsches Territorium zum Austragen ihrer Glaubensstreitigkeiten:

ImamInnen und Homoehe

winke2

 

Islamunterricht an öffentlichen Schulen = Lügenunterricht!

 

 

 

 

 

 

Dumm gelaufen!

Zugbegleiter verstehen Beleidigungen auf Türkisch

 

Eine türkische Fachkraft hatte keinen Bock sich eine Fahrkarte für die Regionalbahn zu kaufen und prompt wurde er von zwei Fahrkartenkontrolleuren erwischt, die sich erdreisteten, seine Personalien aufzunehmen. Er beschimpfte und beleidigte die Kontrolleure mit türkischen Schimpfwörtern, wusste aber nicht, dass die ihn verstehen… {Quelle: www.zukunftskinder.org}

 

 

Er hatte keine Fahrkarte und beschimpfte den Kontrolleur auf Türkisch. Dumm nur, dass die Zugbegleiter den Schwarzfahrer verstanden haben.

 

Ein 22-Jähriger ist am Dienstag mit der Regionalbahn ohne gültige Fahrkarte unterwegs gewesen. Nach Angaben der Polizei wollten zwei Zugbegleiter die Personalien des Schwarzfahrers aufnehmen. Der Mann wurde aber immer aggressiver und beleidigte die beiden Kontrolleure mit türkischen Schimpfwörtern. Da diese aber der türkischen Sprache mächtig waren, konnten sie verstehen, was ihnen da an den Kopf geworfen wurde. Zur Personalienfeststellung wurde die Polizei am Bahnhof hinzugezogen. Dumm gelaufen, kann man da nur sagen…

{Quelle: www.augsburger-allgemeine.de}

Augsburger Allgemeine

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s