kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Blutbad in Bad Krozingen: Türke tötet Ehefrau und zündet Wohnung an 12. Januar 2013

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 20:04
Beziehungsdrama
 
 
 
Blutiges Ende eines Beziehungsdramas in Baden-Württemberg: In Bad Krozingen tötete ein türkischstämmiger Mann seine Frau und zündete anschließend die Wohnung an. Die Polizei konnte den Mann am Morgen in Freiburg festnehmen.
Die Bluttat ereignete sich am Freitagabend. Die Polizei in Freiburg berichtet weiter, dass der Tatverdächtige, ein 32-Jähriger türkischer Abstammung, unter einem Vorwand in die Wohnung seiner 48-jährigen Ehefrau eingedrungen sein soll. Kurz darauf kam es zu der blutigen Auseinandersetzung, berichtet die Polizei weiter. Nach Angaben der Anwohnerin soll der 32-Jährige seine Frau, von der offenbar getrennt lebte, mit einem Beil und einem Messer angegriffen haben. Eine Nachbarin und ihr vierjähriges Kind, die sich zum Tatzeitpunkt in der Wohnung aufhielten, konnten fliehen und informierten die Polizei. Ebenfalls anwesend war ein weiterer Mann, der durch eine Attacke mit einem Beil schwer am Kopf verletzt wurde. Er konnte fliehen und wird stationär wegen des Verdachts auf Schädelbruch in einer örtlichen Klinik behandelt.
 
 

Ermittlungserfolg gegen 9.00 Uhr

Nach der grausigen Tat legte der Tatverdächtige mit Benzin Feuer in der Tatwohnung. Die Polizei geht von Ehestreitigkeiten als Tatmotiv aus. Der Türke, der seit 2004 in Deutschland ist, und seine 48-jährige Ehefrau leben offenbar seit Mitte 2012 getrennt. Gegen 9.00 Uhr am Samstag führte die breitflächige Fahndung einer 30-köpfigen Ermittlergruppe zu der Festnahme des Tatverdächtigen. Er versteckte sich in einem Mehrfamilienhaus in Freiburg. Brandwunden im Gesicht und an den Händen müssen wohl im Krankenhaus behandelt werden, so die Polizei weiter. {Quelle: www.focus.de}

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bad Krozingen

Familienvater nach Bluttat festgenommen

 

 

Ein Familienvater tötet in Bad Krozingen seine Ehefrau und attackiert ihren neuen Freund mit einer Axt. Dann zündet er die Wohnung an. 16 Stunden nach der Tat wird er von der Polizei festgenommen.
 
 

Er tötete seine Ehefrau und ging auf ihren Freund mit der Axt los: Nach einem Beziehungsdrama in Bad Krozingen bei Freiburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 32 Jahre alte Familienvater sei 16 Stunden nach der Bluttat durch einen Zeugenhinweis von Polizeibeamten in Freiburg entdeckt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag in Freiburg mit. Er stehe im dringenden Verdacht, am Freitagabend in Bad Krozingen seine 48-jährige Ehefrau getötet zu haben. Zudem habe er den neuen Freund der Frau mit einer Axt angegriffen und schwer verletzt. Den Angaben zufolge steckte er nach der Tat die Wohnung in Brand und flüchtete. Bei der Brandstiftung verletzte er sich im Gesicht und an den Händen. Er wurde nach der Festnahme ins Krankenhaus gebracht. „Gegenüber den Ermittlern hat er sich nicht geäußert“, sagte der Chef der Freiburger Kriminalpolizei, Bernd Belle. „Er hat sich ohne Widerstand festnehmen lassen“.

Wie die Polizei berichtete, war der Mann am Freitagabend mit einer Axt und einem Benzinkanister in die Wohnung seiner Frau gestürmt. „Er war äußerst aggressiv und ging sofort zum Angriff über“, sagte Belle. Der 45 Jahre alte Freund der Getöteten wurde durch die Attacke schwer verletzt. Wie die Frau ums Leben kam, steht der Polizei zufolge noch nicht fest. Die Leiche müsse erst noch obduziert werden. Zum Zeitpunkt des Angriffs waren den Angaben zufolge auch eine 27 Jahre alte Nachbarin und ihr vierjähriges Kind in der Wohnung. Sie konnten sich unverletzt retten. „Als Tatmotiv gehen wir von Ehestreitigkeiten aus“, sagte Belle. Das Paar lebte seit rund einem halben Jahr getrennt. Die beiden hatte 2003 geheiratet. Die Frau hinterlässt drei Kinder im Alter von 7, 20 und 21 Jahren. Das siebenjährige Kind hatte sie gemeinsam mit dem Tatverdächtigen, die beiden anderen stammen aus einer früheren Ehe. Als sich die Tat ereignete, waren die drei Kinder nicht in der Wohnung.

„Dem Verdächtigen werden drei schwerwiegende Verbrechen vorgeworfen“, sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Maier. Es gehe um versuchten Mord durch die Attacke mit der Axt, um die Tötung eines Menschen sowie um schwere Brandstiftung. „Wir sind sehr betroffen von dieser Tat, die wir alle nicht nachvollziehen können und die uns nachdenken lässt“, sagte der Bürgermeister von Bad Krozingen, Ekkehart Meroth. Das Mehrfamilienhaus, in dem sich die Wohnung befand, sei nach dem Feuer vorerst nicht bewohnbar. Den betroffenen Bewohnern und den drei hinterbliebenen Kindern werde durch die Stadt geholfen. {Quelle: www.suedkurier.de}

 

2 Responses to “Blutbad in Bad Krozingen: Türke tötet Ehefrau und zündet Wohnung an”

  1. Chayton Says:

    Und Jetzt ? Oft gibt es auch Morde in den Deutschen Familien, was auch die Medien gern vertuschen. Zwecks Eifersucht, Stolz, Kinder morde und weitere Probleme. Den jedes Land vertuscht gern die Taten seiner eigenen Bürger. Kein Land bzw Bürger aller Nationen ist besser als der andere. Ich könnte auch Tag ein Tag aus sagen das oft die Weißen schlecht seien. „Überall, wo der weiße Mann die Erde berührt, ist sie wund. Und das Seit dem sie begonnen haben die Welt mit Illusionen/Manipulationen/Lügereien auf zu bauen“ ! „Die Weißen haben uns viel versprochen, mehr, als ich aufzählen kann, aber gehalten haben sie nur ein Versprechen: sie schworen, unser Land zu nehmen, und sie haben es genommen.“ ! Religion als Unterdrückungsinstrument – Man sagt, als die Missionare kamen, hatten sie nur das Buch (gemeint ist die Bibel), und wir (die Indianer) hatten das Land; jetzt haben wir das Buch, und sie haben das Land. So einfach ist das: Hautfarben, Religionen, Nationalitäten schlecht hin zu stellen. Gruss Chayton

  2. Kammerjäger Says:

    @ Chayton…

    Verdammt richtig was du da schreibst – und ich habe auch noch
    nie etwas von indianischem Terrorismus gehört (obwohl DIE den
    legitimen Grund dazu hätten!) Aber betrachte es doch einmal So:
    Die vatikanische (als „Religion“ getarnte!) Macht-und Habgier war
    u.IST der menschlichen Nachdenklichkeit nicht gewachsen, immer
    mehr vernünftige Menschen werden zu „Atheisten aus Respekt vor Gott“
    (od.einem göttlichen Prinzip!) Sicher, das hilft Denen – welche in
    seinem Namen umgebracht wurden – auch nicht mehr viel, aber
    zuzuschauen wie schon wieder mal im Namen eines Gottes, oder
    Allahs; Menschen wie Du u.Ich umgebracht werden – das kann es
    ja wohl auch nicht sein, oder?
    PS.
    Habe selbst ca.6 Jahre in moslemischen Ländern gelebt u.weiß
    verdammt genau wovon ich rede (od.schreibe!) Den Begriff von
    den „schlechten Weißen“ halte ich nebenbei für genauso falsch
    wie den Begriff vom „edlen Wilden“ (if you know what i mean!)
    In diesem Sinne, ciao!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s