kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Tunesischer Imam verlangt Sterilisierung jüdischer Frauen – Gruppenvergewaltigung in Indien 22. Dezember 2012

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 17:51

 

Der Imam Sheikh Ahmad Al-Suhayli , der alle Jüdinnen  sterilisieren will.

Und so was ist bei den Muslimen „ein Geistlicher“!

 

Ein „Muslimkater“ von der Sorte, der in allen Frauen nur Frischfleisch sieht (Frei nach dem australischen Muslimkater – ähm pardon: Imam – Al Hillali) (1) will jetzt sicher gehen, dass derartiges „Frischfleisch“ keineswegs jüdischer Herkunft ist. Er verlangte deswegen, dass alle jüdische Frauen sterilisiert werden sollen: {Während eines Freitagsgebets am 30. November hatte Sheikh Ahmad Al-Suhayli  in der Moschee Khatib von Rades, einem Vorort von Tunis, der auch vom Hannibal-TV übertragen wurde, seinen Gläubigen gesagt: „Gott will alle Nachkommen der Juden vernichten… und deswegen ist Gott dafür, dass die Gebärmütter der Jüdinen sterilisiert werden“, so berichtet die ägyptische Tageszeitung Al-Masry Al-Youm. Times of Israel}.

 

Nun, die Muslime bräuchte man gar nicht zu sterilisieren. Es würde schon ausreichen, wenn man nicht freiwillige ihre Kinder füttert, wenn sie sie nicht selber ernähren können/wollen. Und wenn man ihre Kinder nicht mit Geld abkauft.

www.kybeline.com

 

 

 

Djerba Jews at the El-Ghriba Synagogue on Tunisia's southern island. (photo credit:upyernoz via CC/JTA)

 Djerba Jews at the El-Ghriba Synagogue on Tunisia’s southern island.

 

 

Tunisian imam sued for call to

sterilize the wombs of Jewish women“

 

Minorities association files lawsuit over hate-filled sermon

 

The Tunisian Association to Support Minorities is suing a prominent Tunisian imam for hateful incitement against Jews. During a Friday sermon broadcast live on November 30 on Hannibal TV, Sheikh Ahmad Al-Suhayli of Rades, a suburb of Tunis, told his followers at the Khatib mosque that “God wants to destroy this sprinkling of Jews… and is for sterilizing the wombs of Jewish women,” the liberal Egyptian daily Al-Masry Al-Youm reported. Qais El-Beltagi, a lawyer representing the association, alleges in the lawsuit that Al-Suhayli’s comments violated Tunisia’s 2011 Decree 115, which criminalizes “calls to hatred between races and religions, and the population.” He said that article 52 of the decree calls for “a prison term of between one and three years and a fine ranging from 500 to 1,000 euros” for hate-filled speeches. “The sermon… has received a wave of domestic and international condemnation,” El-Beltagi stated. He said the lawsuit would not include Hannibal TV because the sermon was broadcast live and the content was not able to be previewed beforehand. The London-based Al-Quds Al-Arabi reported that this was technically the first time that incitement against Jews was reported inside a mosque in Tunisia, which has a Jewish community of less than 2,000, who live mostly on the island of Djerba. This was, however, the fourth time incitement against Jews has been reported in the public sphere generally since the overthrow of president Zine El Abidine Ben Ali in 2011, prompting Jewish community leaders to demand security protection from the Tunisian government. {Quelle: www.timesofisrael.com

 

 

 

 

 

 

 

Indien: Stundent von Jamia Islamia Militia

muß wegen Gruppenvergewaltigung einer Minderjährigen ins Gefängnis

 

http://profile.ak.fbcdn.net/hprofile-ak-snc7/372365_708070792_303863532_n.jpgEin Schwanztier: Pulkit Choudary. Er hat ein Menschenkind entführt und mit 4 anderen Seinesgleichen zwei Monate lang vergewaltigt. 

Auf dem zweiten Bild ist der Haupttäter der derzeitigen Vergewaltigung, das Schwanztier Ram Singh!

 

Indien überkocht gerade. Die öffentliche Wut ist kaum zu bremsen, Studenten gehen überall auf die Straße und protestieren. Der Grund: Die Welle der Gruppenvergewaltigungen an Frauen und Mädchen überall im öffentlichen Raum. Der jüngste Vorfall bewegt die Inder so sehr, dass die Politiker bereits alles menschenmögliche tun wollen, um dem Opfer, das in Lebensgefahr schwebt, irgendwie zu helfen. Seit Tagen steht die Gruppenvergewaltigung einer Krankenschwester ub den Medien.  Sie wurde so brutal vergewaltigt, dass es kaum in Worten gefaßt werden kann: {Die besonders brutale Vergewaltigung einer 23-Jährigen in einem privaten Bus in Neu Delhi schockiert Indien. Durch die sexuelle Misshandlung durch mehrere Männer und Schläge mit einer Eisenstange hat die Frau schwerste Verletzungen erlitten und kämpft um ihr Leben}.

 

Bei der Eisenstande sollte man hellhörig werden. Das ist nicht mehr allein die Lust der Männer an einer Frau, das ist blanker Haß einer Menschengruppe gegenüber, die man dadurch bestrafen will, indem man ein Mitglied dieser Gruppe brutal verletzt. {Das Video im O-Ton: „In der indischen Hauptstadt Neu Delhi ist es wegen der Vergewaltigung einer jungen Frau in einem Bus zu wütenden Protesten gekommen. Frauenrechtlerinnen und Oppositionelle gingen am Mittwoch gemeinsam auf die Straße und forderten von der Regierung, scharf gegen die Vergewaltiger vorzugehen. Die Demonstranten blockierten die Straße zu einem Polizei-Gebäude und riefen Parolen gegen die Regierung und die Polizei. „Ich verlange von Regierungschefin Sonia Gandhi, aktiv zu handeln, anstatt Handlung zu fordern“, sagt Smriti Irani, die Oppositionsführerin. „Frauen werden Grausamkeiten angetan. Obwohl ich alt geworden bin, fühle ich mich auf der Straße nicht sicher.  Am vergangenen Sonntag war eine 23-jährige Medizinstudentin in einem Linienbus vergewaltigt worden. Nach der Tat warfen sie ihre Peiniger halbnackt aus dem fahrenden Bus. Die junge Frau liegt seitdem mit schweren Verletzungen im Genitalbereich, Bauch und am Kopf im Krankenhaus und kämpft um ihr Leben. Der Busfahrer und drei weitere Männer wurden als mutmaßliche Täter festgenommen. Die grausame Tat hat im ganzen Land große Betroffenheit und Wut ausgelöst. In Indien wird einer Statistik zufolge durchschnittlich alle zwanzig Minuten eine Frau vergewaltigt, in Neu Delhi ist die Rate am höchsten. Focus}.

 

Und so schreibt NDTV: Die Männer haben einen Bus bestiegen um eine Spaß-Tour zu machen. Sie lockten den Studenten und seine Freundin in den Bus, indem sie vorgaben, in eine bestimmte Richtung zu fahren und sie mitnehmen zu wollen. {Im Buss haben sie erst mal den Zweien vorgeworfen, zusammen in der Nacht auszugehen, dann griffen sie sie an. Als die Frau zurückschlug, sagen die Polizeiquellen, beschlossen die 6 Männer( Darf man das Wort „Mann“ verwenden?) ihnen eine Lektion zu erteilen. Sie zogen sie ins hintere Teil des Busses und vergewaltigten sie wiederholt. Sie schlugen sie in den Bauch. Sie schlugen ihren Freund mit einer Eisenstange. Nach einer Stunde Quälerei warfen sie die zwei Nackt aus dem Bus}. Englischkundigen sollten die indischen Berichte lesen, denn sie zeigen so viel Betroffenheit, wie man kaum in irgendwelchen Nationalen Medien je zu einer Vergewaltigung gelesen hat. Hindustan Times schreibt meist im Stil der europäischen Medien, übt Täterschutz, politische Korrektheit u. ä. – wie wir es bei den deutschen u. a. europäischen Medien kennen: Dutzende von Zuschauern standen einfach da“ (Dozens of Onlookers just stood there)

 

 

Rape victim still critical, writes to mother ‚I want to live‘ 

Zustand immer noch kritisch, das Opfer schreibt ihrer Mutter: „Ich will leben“

 

Have they been caught? Delhi gang-rape victim asks family

Haben sie sie gefasst? Fragt das Opfer von ihrer Familie

 

Police team questions Delhi rape accused’s father, brother

Polizei befragt den Vater und den Bruder des Angeklagten

 

Delhi gangrape: doctors say victim is off the ventilator, has ‚immense fighting spirit‘

Die Ärzte sagen, dass das Opfer nicht mehr künstlich beatmet werden muß

 

Delhi gangrape victim stable, alert: Doctors

Gesundheitszustand des Opfers stabil

 

uvm. So viele Artikel zu einer einzigen Vergewaltigung in der größten Zeitung Indiens hat es noch nie gegeben! Das ist der Kontext, in dem man die Meldung von heute Lesen soll: {Jamia Student, der wegen Vergewaltigung in U-Haft sitzt, bekommt keine Kaution. Das Gericht in Delhi lehnte den Antrag des Jamia-Millitia-Islamia-Studenten auf Kaution ab. Dieser hatte zusammen mit 4 Anderen eine Minderjährige zwei Monate festgehalten und wiederholt vergewaltigt. Das Opfer wurde entführt und von den Muslimen in ihrer Wohnung festgehalten. Der Richter Gauba sagte, dass der Angeklagte Pulkit Chaudhry zu dieser Zeit keine Freilassung verdient. Die Polizei hat am 4. Dezember die fünf Männer (Männer?) verhaftet, drei von ihnen Jurastudenten. Die Mutter des 16-jährigen Opfers hatte am 15. September Anzeige erstellt. Hindustan Times}.

 

Wir haben in der letzten Zeit über die Hauptursachen berichtet: Männerüberschuß, Islam, Herabsetzung der Frau:

 

Eine Welt mit zu wenig Frauen ist eine Welt der Brutalität. Wie verindert man den Überschuss an Migrantenmännern

 

Europäerinnen in Indien Opfer von Vergewaltigungen

 

Solche Männer kommen dann natürlich zu uns und beantragen Asyl, „weil sie in ihren Ländern politisch verfolgt“ werden.

 

8 Responses to “Tunesischer Imam verlangt Sterilisierung jüdischer Frauen – Gruppenvergewaltigung in Indien”

  1. carma Says:

    dieses phänomen der „alltags-vergewaltigungen ist nicht unwesentlich den hunderttausenden pornodarstellerinnen der westlichen welt zu verdanken!! sogar junge studentinnen lassen sich von migrantenrudeln auf perverseste art in alle körperöffnungen penetrieren – ohne jegliches schamgefühl und persönlicher ehre, stolz darauf, per youtube als „gangbang“-star „weltbekannt“ zu werden. selbst von stieren, hunden und affen lassen sie sich für ein besseres taschengeld „begatten“ …
    soetwas hat den feminismus und die emanzipation nie großartig gestört, im gegenteil, sie sehen es noch als errungenschaft weiblicher selbstverwirklichung an, als prostituierte oder porndarstellerin auch noch rentenbeiträge(!!) einzufordern.
    auf die repressiven, konservativen muslime, hindus u.a. hat das verheerende eindrücke hinterlassen, wie es um die „natur“ der frauen bestellt ist – sie sind zu reinen triebabfuhr-objekten herabgesunken, für die man nur noch verachtung und verhöhnung übrig hat.
    die oft animalische triebhaftigkeit der männer gerade in den ungebildeteren schichten wird durch die weltpornowelle noch mehr aufgeheizt – abreagiert wird die angestachelte lust möglichst bei „feindes-frauen“, für die man null respekt empfindet und v.a. keine blutrache befürchten muss.
    die globale sexindustrie und obszöne gewaltverherrlichung der filmindustrie hat wesentlichen anteil daran, dass in allen kulturen und ländern der welt ein aufstand gegen die „westliche lebensart“ aufflammt: moral, ethik und die würde zwischen den geschlechtern und generationen sind in der tat durch den aus allen ufern getretenen liberalismus des westens zu einer ernsthaften bedrohung geworden – am allermeisten für den westen selbst!!

    • Bazillus Says:

      Werter carma,

      gut erkannt und weitgehend volle Zustimmung!!!

      „…auf die repressiven, konservativen muslime, hindus u.a. hat das verheerende eindrücke hinterlassen, wie es um die “natur” der frauen bestellt ist – sie sind zu reinen triebabfuhr-objekten herabgesunken, für die man nur noch verachtung und verhöhnung übrig hat.“

      Ich denke jedoch, dass diese negativen Vorbilder nicht gebraucht werden. Sie sind schon von Religions wegen verankert. Wer in seinem „heiligen“ Buch verlauten lässt, dass eine Ehefrau (und Kriegsgefangene und Sklavinnen ohnehin) betreten werden können, wann der Mann will, dann braucht es nicht noch westliche Negativvorbilder. Das ist Vergewaltigungslegitimation ersten Ranges, religiös begründet, im Grunde eine Beleidigung Gottes und seiner Schöpfung, die das weibliche Ebenbildes Gottes missbraucht, erniedrigt und verrät. Den Fehler, den Muslime machen, ist ohnehin ein schwerwiegender: Sie können sich nicht vorstellen, Religion und Politik getrennt zu sehen. Für sie ist der Westen = Christentum. Das zu unterscheiden, ist ihnen nicht gegeben, weil bei ihnen Religion und Staat durch Scharia geregelt und zusammengehalten wird.

      Dass aber bewusste Christen aller Couleur sich wohl nicht an diesen pornographischen filmischen Niedrig-, ja Antileistungen beteiligen, sollten wir doch annehmen.

      Aber und da gebe ich Ihnen 100%ig Recht, hat die westeliche Porno-Industrie dazu beigetragen und trägt noch immer dazu bei, die Seelen der Menschen und insbesondere die der Kinder als gezwungene und missbrauchte Akteure und als Internet-Konsumenten zu vergiften und den Menschen noch unter das Tier zu katapultieren und den Westen zu einer sumpfig-dekadenten Kloake werden zu lassen, die andere Kulturen mit in diesen nihilistisch-atheistisch-humanistisch-sozialistischen Sumpf mit hinabzieht. Und unsere Polit-Kaste, ebenso dekadent wie die Darsteller, unterstützen diese Form von „Freiheit“, die sehr leicht in die Sucht führen kann und bezichtigen Kirche und Christentum als Hemmschuh der Freiheit.

      http://www.nacktetatsachen.at/home.html

      ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Das Leid, welches die Pornoindustrie anrichtet oder jeder selbst ,der sie konsumiert, kann statistisch ja nicht erfasst werden.

    • Klotho Says:

      Falsch, die Pornoindustrie hat sich vor allem in den sechziger Jahren entwickelt und es ist vor allem ein Geschäft, ein Business, das Milliarden umsetzt. Etwas mehr als 50% aller Internetseiten sind pornographischen Inhalts und sind vor allem für Männer gedacht. Frauen interessieren sich im allgemeinen nicht für Pornos, die meisten Pornos sind für Frauen abstossend. Frauen als Darstellerinnen machen das meist gegen Bezahlung, deswegen sind Pornos nie echt, sondern gestellte Darstellungen die vor allem an ein männliches Publikum gerichtet ist und irgendwelche programmierte männliche Sexualität befriedigen soll. Hier zählt auch, die Nachfrage bestimmt das Angebot. Die Frauen werden vor allem durch Männer so dargestellt, sozusagen als Objekte der mechanischen Triebabfuhr. Ihre Kritik sollte sich vor allem an die Pornoindustrie und an deren Konsumenten richten, die Frauen sind daran nicht schuld.
      Ausserdem verdeutlichen Sie ihre bigotte Moral an diesen Kommentar, sie besitzen geringe Kenntnis in diesem Bereich, sind Sie männlich? Sie haben bestimmt schon Pornoseiten besucht.

  2. Emanuel Says:

    Werter Carma !

    Bald ist ja Weihnachten und ich möchte dich noch ein wenig „beschenken“ … Denke dran !! Überlege wenn dich etwas „nervt“ .. warum gerade dieses dich so seeeehr nervt … Wenn es dir gelingt, über deinen Schatten zu springen – dann bist du ein erhebliches Stück weitergekommen …. Diejenigen, die die ständig nach dem Mund reden, sind dir lieber .. klar … aber die, die das tun .. sind nicht unbedingt deine Freunde …..

    carma Sagt:
    20. Dezember 2012 at 20:03
    ich glaub auch nicht, das russland sich in einen krieg hineinziehen lässt -außerdem sind in washington bekanntlich sozis an der macht, die mögen russland…
    würde assad seine raketen auf israel abfeuern, käme vermutlich die ganze welt syrien zur hilfe – kennt man ja aus gaza…
    da sich der friedliche islam hauptsächlich untereinander bekämpft, sollte vorrangig die situation der christen interessieren, für die man energisch schutz einfordern muss. jede andere politik ist pro-sunnitisch oder pro-alewitisch/schiietisch und nicht unser bier- öl hin, gas her!!

    Antwort
    Emanuel Sagt:
    21. Dezember 2012 at 18:26
    Hier fällt mir wieder so einiges zu ein ….

    Aber ich frage lieber mal …..

    Woher nimmst du die Meinung, das USA Rußland mag ???

    Weshalb denkst du, das die ganze Welt Syrien helfen würde, wenn sie Raketen auf Israel abschießen würden ?

    Wie kommst du überhaupt auf den Gedanken, dass Syrien , dieses arme kleine Land, so etwas machen würde ???

    Wieso glaubst du, das Christen nicht an dem Schicksal unschuldiger Menschen interessiert sein sollten ??

    (Tolerierst du etwa, das “Christen” westlicher Länder gemeinsam mit Al Kaida Mördern unschuldige Menschen massakrieren ??

    • carma Says:

      >> Bald ist ja Weihnachten und ich möchte dich noch ein wenig “beschenken” … Denke dran !! Überlege wenn dich etwas “nervt” .. warum gerade dieses dich so seeeehr nervt … Wenn es dir gelingt, über deinen Schatten zu springen – dann bist du ein erhebliches Stück weitergekommen …. Diejenigen, die die ständig nach dem Mund reden, sind dir lieber .. klar … aber die, die das tun .. sind nicht unbedingt deine Freunde …..<<

      verstehe leider nicht, was du meinst oder worauf du dich beziehst – und wie sieht dein "geschenk" aus??

      zu syrien: egal, wer mit wem warum paktiert oder verfeindet ist – das land wird sich entweder aufspalten oder mit ständigen religionskonflikten wie im irak (libanon) kämpfen müssen. war in ex-jugoslawien ähnlich, der "lösungsansatz" der usaeu auch – immer noch besser als die aussicht auf ewigen bürgerkrieg. wenn niemand etwas unternimmt, sei es zugunsten der sunni-rebellen oder der assad-aleviten-christen-anhänger, wird der krieg noch tobsüchtiger und erbarmungsloser geführt werden.
      die uno sollte sich für einen teilungsplan stark machen und alle seiten einbinden, bevor die anarcho-islamisten assad so in die enge treiben, dass er seine chemiewaffen tatsächlich noch einsetzt.
      selbst der türkei droht zu zerreissen, sollten die kurden/aleviten ihren stammesgenossen in syrien zur hilfe kommen wollen (rd. 25 mill. sind gegner erdogans und feinde der al-kaida-sympathisanten!).
      russland hat weder damals in serbien noch in libyen trotz diplomatischen widerstands konkretes unternommen, um zu einer deeskalation der lage beizutragen. da geht es letztlich auch nur um machtpoker, prestige und einflusssphären – nicht um die geschundenen menschen!!
      eine "saubere weste" hat in diesem konflikt (wie in allen anderen auch) niemand, das alles hätte nie passieren dürfen – nun kann man nur noch das schlimmste zu verhüten suchen. ein unvermuteter sieg assads wäre allerdings die garantie für ein zwingend brutales unterdrückungsregime – also nicht von dauerhaftem bestand. man sollte den nordwesten (küste u. hinterland sowie aleppo u. die region zur türkei/irak) den aleviten u.christen zusichern, notfalls mit militärischem schutz ausstatten.
      ob das der türkei und den sunnitischen syrern "passt", sollte uns ziemlich egal sein- eine andere akzeptable lösung gibt es meiner meinung nach z.zt. nicht..

  3. Klotho Says:

    Im übrigen ist mir aufgefallen, bei einem Fall, in der eine junge Studentin in Deutschland von farbigen ausländischen Jugendlichen gruppenvergewaltigt wurde und die aus diesen Grund danach Selbstmord begangen hat, wurden die verdächtigen Krminellen von einer Richterin freigesprochen. Und auch in anderen Fällen haben Richterinnen als weibliche Richter solche Jugendlichen freigesprochen oder äusserst milde Strafen auferlegt. Nun als Richter muss man hart sein und vor allem die Emotionen zurückstellen. Das beherrschen viele Frauen einfach nicht, die Emotionen zum richtigen Zeitpunkt zurückzustellen und daher lassen sie sich von den lieben Augen solcher Jungkriminellen betören, anstatt als das zu sehen, was sie wirklich sind: üble, verdorbene Jugendliche. Und solchen männlichen Jugendlichen muss man ein Exempel statuieren, ich als Frau bin dagegen das emotional vorbelastete Richterinnen solche Fälle erhalten, da müssen Männer das Urteil darüber fällen, denn die besitzen genügend Autorität und sie kennen solche männlichen total verdorbene, auch sehr schlecht erzogene und total undisziplinierte Jugendliche.

  4. Klotho Says:

    Und wenn die Richterinnen kein gerechtes Urteil mehr fällen können, dann werde ich zur Deborah (Buch der Richter) Ich schlage ihnen einen Nagel in ihren Kopf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s