kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Marokkaner schlagen Linienrichter in Holland tot 4. Dezember 2012

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 17:08

Bergheim 2000 vs. Hilal Maroc – Kreispokalfinale ist abgesagt

 
 
 
 

Aus Sicherheitsgründen ist das für Mittwoch geplante Pokalfinale

zwischen dem FC Bergheim 2000 und Hilal Maroc abgesagt worden.

Man könne eine Eskalation angesichts des Streits beider Vereine nicht ausschließen, hieß es.

 

 

 

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis: Der Streit zwischen den Fußballvereinen Hilal Maroc und FC Bergheim 2000 um Trainingszeiten und Spielrechte im Lukas-Podolski-Sportpark in Bergheim wirft nun auch Schatten auf das sportliche Geschehen. Der Fußballkreis Rhein-Erft  hat das Herrenfinale um den Bitburger-Kreispokal zwischen dem FC Bergheim 2000 und Hilal Maroc Bergheim abgesagt. Das Spiel sollte am Mittwoch, 3. Oktober, 16 Uhr, in Brühl auf der Sportanlage von Viktoria Gruhlwerk ausgetragen werden. „Durchführung  und die Sicherheit der Besucher erscheinen aufgrund des zu erwartenden Zuschaueraufkommens leider nicht gewährleistet“, erklärte Bernd Niespodziany, der Vorsitzende des Fußballkreises. Man erwarte rund 1000 Anhänger. „Wir können eine Eskalation angesichts der Auseinandersetzungen zwischen den beiden Vereinen in der Vergangenheit nicht ausschließen.“ Rund 30 Platzordner würden benötigt, um ein ausreichendes Maß an Sicherheit herzustellen. „Das ist nicht bezahlbar“, sagt Niespodziany. Die Situation sei sehr bedauerlich.

 

Noch in dieser Woche solle entschieden werden, ob und wie das Spiel nachgeholt werde. So hätte das Spiel etwa im Brühler Schlossparkstadion durchaus ausgetragen werden können, sagt Niespodziany. „Da hätten wir die Fangruppen aufgrund der örtlichen Gegebenheiten trennen können.“ Dort stehe aber nur ein Rasenplatz – und kein Kunstrasenplatz wie auf der Anlage von Viktoria Gruhlwerk – zur Verfügung. Da aber insgesamt drei Spiele anstünden, sei ein Umzug in das Schlossparkstadion nicht möglich gewesen. „Bei schlechtem Wetter leidet der Rasen zu sehr.“ Die Ansetzungen für das Spiel um Platz drei zwischen dem GKSC Hürth und der Spvgg Wesseling-Urfeld um 11 Uhr sowie das Kreispokalfinale der Frauen um 13.30 Uhr  bleiben bestehen. Wegen einer Überbelegung des Bergheimer Sportparks wollte die Stadt Bergheim vor einigen Monaten Hilal Maroc eine andere Trainingsstätte zuweisen, das Verwaltungsgericht Köln hat davon aber abgeraten. Nun sollen sich die beteiligten Vereine – Hilal Maroc, FC Bergheim 2000 und Viktoria Thorr – untereinander über die Trainingszeiten einigen. {Quelle: www.ksta.de – Von Dennis Vlaminck}

 

 

 

 

 

 

 

Fußball-Linienrichter stirbt

 

In den Niederlanden stirbt ein Linienrichter nach einer schweren Prügelattacke durch drei junge Amateurfußballer.

Die Teenager aus Amsterdam werden festgenommen.

 

Ein 41 Jahre alter Linienrichter ist nach einer schweren Prügelattacke durch drei junge Amateurfußballspieler aus Amsterdam gestorben. Das teilte der Verein des Mannes, der SC Buitenboys, am Montagabend in Almere bei Amsterdam mit. Die 15- und 16-Jährigen waren am Morgen unter dem Verdacht der schweren Körperverletzung festgenommen worden und sollen an diesem Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Sie sollen den ehrenamtlichen Linienrichter gegen den Kopf geschlagen und getreten haben, so dass er schwere Hirnverletzungen erlitt. Die jungen Amateure hatten den Familienvater am Sonntag nach einem Spiel in Almere angegriffen.

 

 

„Das ist entsetzlich für das Opfer und den Fußball“

 

„Er flüchtete, doch die Jungs liefen ihm hinterher und misshandelten ihn weiter“, teilte ein Polizeisprecher mit. Einige Stunden später sei er zusammengebrochen. Der Mann starb im Beisein seiner Familie. Die Polizei schließt weitere Festnahmen nicht aus. Sportministerin Edith Schippers reagierte entsetzt. „Das hat nichts mit Sport zu tun und kann unter gar keinen Umständen toleriert werden“, sagte sie im niederländischen Radio. Abgeordnete fast aller Parteien forderten ein hartes Durchgreifen gegen die Gewalt im Amateurfußball. Auch der niederländische Fußballbund KNVB reagierte geschockt. „Das ist entsetzlich für das Opfer und entsetzlich für den Fußball in den Niederlanden“, sagte ein Sprecher.

 

 

„Vorläufig setzen wir alle Aktivitäten unseres Klubs aus“

 

Nach der tödlichen Prügelattacke hat der Verein der mutmaßlichen Täter seine umstrittene Jugendmannschaft vorerst aus der Liga genommen. Aus Respekt vor den Angehörigen des Opfers werde am kommenden Wochenende auch keine andere Mannschaft des Vereins spielen, teilte der Amsterdamer Amateurklub SV Nieuw Sloten am Dienstag mit. „Vorläufig setzen wir alle Aktivitäten unseres Klubs aus“, heißt es in der Erklärung. Der niederländische Fußballbund begrüßte die Maßnahmen des Kubs. Nach den Regeln des Bundes können Jugendspieler maximal drei Jahre lang gesperrt werden. {Quelle: www.faz.net}

F.A.Z.

 

 

2 Responses to “Marokkaner schlagen Linienrichter in Holland tot”

  1. Bernhardine Says:

    DIE MULTIKULTI-GUTMENSCHEN UND DIE LINKS-JOURNAILLE

    „“Da spielen 15- und 16-jährige Kinder[sic!] Fussball; man kommt, um zuzusehen, und muss dann so etwas miterleben. Das ist nicht nur eine Tragödie für Almere und unseren Club, sondern für den gesamten niederländischen Fussball», sagte Oost dem niederländischen Sender NOS.““
    http://www.blick.ch/news/ausland/niederlaendischer-linienrichter-stirbt-nach-pruegelattacke-id2127725.html

  2. Bernhardine Says:

    HESSEN, SCHIRI VERPRÜGELT, TG 1875 Darmstadt

    Letzte Woche im HR-TV, natürlich ohne Täterherkunft…,

    …und auch die Furcht des Schiedsrichters, daß ihm außerhalb des Fußballplatzes was passieren könnte, ließ mich aufhorchen.

    Wer googelt, der findet!
    3:30 Min., erwähnt werden auch frühere Vorkommnisse in vielen Fußballclubs:
    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/video_archiv5300.jsp?key=standard_document_46805969&jmpage=1&type=v&t=20121129&jm=4&mediakey=fs/hessenschau/121129194553_hs_kreisliga_7664
    Der türkische Trainer war auch dabei beim Schiri verprügeln…

    Guckstdu Moslemtruppe
    http://www.tg1875-darmstadt.de/11/index.php?option=com_content&view=article&id=94&Itemid=73


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s