kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Habemus Papam: Die Kopten haben Papst Tawadrous II 4. November 2012

Filed under: Kirche Zu Hause — Knecht Christi @ 14:54

Papst Tawadrous II ist 117. Nachfolger des Apostels Markus

 

 

Papst Benedikt XVI. hat dem neuen Papst der Kopten, Tawadrous, zu seiner Ernennung gratuliert. Der oberste Vertreter der koptischen Christen wurde in einem ungewöhnlichen Wahlverfahren bestimmt: Zunächst wählen Laien und Geistliche drei Kandidaten. Dann zieht ein kleiner Junge quasi in Vertretung Gottes auf Erden den Nachfolger des Heiligen Markus. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, hat dem heute neu bestimmten Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche, Bischof Tawadrous, gratuliert. In seinem Glückwunschschreiben würdigt Erzbischof Zollitsch den Beitrag der koptischen Kirche zum Aufbau einer friedlichen Gesellschaft in Ägypten. Nach den Vorentscheidungen wurde heute der 60-jährige Weihbischof aus dem Bistum Beheira Nachfolger des am 17. März 2012 verstorbenen Papstes Schenuda III. Bischof Tawadrous wird damit der 117. Nachfolger des heiligen Markus. Erzbischof Zollitsch schreibt an das neue Kirchenoberhaupt: „Im Namen der Deutschen Bischofskonferenz wünsche ich Ihnen Gottes Segen für die große und verantwortungsvolle Aufgabe, die vor Ihnen liegt. Die koptische Kirche hat im vergangenen Jahr wesentlich zur friedlichen Revolution in Ägypten beigetragen. Ich möchte Sie und Ihre ganze Kirche ermutigen, den Weg der nationalen Versöhnung fortzusetzen und entschlossen am Aufbau der Zivilgesellschaft mitzubauen. Ägypten durchlebt derzeit eine schwierige Phase seiner Geschichte. Die gesellschaftlichen Spannungen nehmen zu. Immer wieder ist es zu Gewalttaten gegen die christliche Minderheit gekommen, und manche islamistischen Kräfte versuchen, dem Staat ein einseitig muslimisches Gepräge zu geben, das dem multireligiösen Charakter der Gesellschaft nicht entspricht. In dieser Situation ist entschieden klarzustellen: Ägypten braucht Religionsfreiheit. Und ebenso den Dialog zwischen den Religionen, der dem Frieden in der Gesellschaft dient. Die ganze ägyptische Gesellschaft sollte neu verstehen lernen, dass ein friedliches Zusammenleben ohne die koptischen Christen nicht möglich ist. Mehr noch: Ohne seine Christen verlöre Ägypten seinen eigentümlichen Charakter und zerschnitte das Band mit der eigenen Geschichte. Denn das koptische Christentum ist konstitutiver Bestandteil der Gesellschaft“.
 
 
 
 
 

 

Was über Jahre an gutem Miteinander aller Bevölkerungsgruppen aufgebaut worden sei, bedürfe der Konsolidierung, gerade in Zeiten des Umbruchs, in denen sich Ägypten derzeit befinde. „Deshalb bete ich für Sie und das koptische Christentum, dass die Spannungen in der Bevölkerung zurückgehen und eine friedliche Koexistenz auch weiterhin möglich sein möge“, so Erzbischof Zollitsch. Zollitsch würdigte das Engagement der koptisch-orthodoxen Kirche im ökumenischen Gespräch: „Ich bin froh, dass es gute Kontakte zwischen Ihrer Kirche und der koptisch-katholischen Kirche unter Leitung ihres Patriarchen Kardinal Antonios Naguib gibt. Bitte gehen Sie auf diesem Weg der ökumenischen Eintracht voran, denn das koptische Christentum hat eine gemeinsame Wurzel und eine gemeinsame Geschichte. Dieses Erbe kann nur in gemeinsamer Verantwortung bewahrt werden“, so Zollitsch. {Quelle: www.wochenblatt.de}

Wochenblatt Logo

 

 

 

 

 

 

Bischoy Georg Mosaad  zog den Zettel

 

 

 

Die zwölf Kinder aus denen Bischoy ausgewählt wurde.

 

 

 

Mit verbundenen Augen: Junge bestimmt neuen Kopten-Papst

 

Papst Tawadrous II. wurde zum Oberhaupt der größten christlichen Gemeinschaft in Ägypten und dem Nahen Osten gewählt.

In Deutschland leben etwa 6000 Kopten.

 

Kairo:  Papst Tawadrous II. (60), bislang Weihbischof im ägyptischen Beheira, ist neuer Papst-Patriarch der koptisch-orthodoxen Kirche. Gemäß der Tradition zog am Sonntag in der Kairoer Markus-Kathedrale ein kleiner Junge mit verbundenen Augen den Zettel mit dem Namen eines von drei Kandidaten. Der neue „Patriarch von Alexandrien und ganz Ägypten“, Oberhaupt von geschätzt acht bis zwölf Millionen koptischen Christen weltweit, ist der 117. Nachfolger des Heiligen Markus. Amtsvorgänger Papst Schenuda III. war im März im Alter von 88 Jahren gestorben. Papst Tawadrous II. ist studierter Pharmazeut. Er wurde 1997 zum Bischof geweiht. Seine Wahl fällt in eine politisch extrem schwierige Zeit für die christliche Minderheit in Ägypten. Nach Absetzung des autoritär regierenden Staatspräsidenten Hosni Mubarak vor anderthalb Jahren erschwert wachsender islamischer Fundamentalismus das Leben der Christen; sie wohnen hauptsächlich in Oberägypten und den großen Städten des Landes wohnen. An der Amtseinführung des neuen Papstes am 18. November will auch Staatspräsident Mohammed Mursi teilnehmen. Nicht zum Zug kamen der Mönch und Rechtswissenschaftler Raphael Ava Mina (70) aus dem Kloster Mar Mina im Regierungsbezirk Alexandrien sowie Bischof Raphael (58), der ehemalige Assistent des gestorbenen Papstes Schenuda III. Die Kopten sind mit über 20 Millionen Christen die größte christliche Gemeinschaft in Ägypten und im Nahen Osten. Sie führen ihre Anfänge auf den Evangelisten Markus zurück. Angaben über Mitgliederzahlen schwanken stark zwischen fünf und zwölf Millionen unter den rund 80 Millionen Einwohnern Ägyptens. Eine wachsende Zahl von Kopten, mindestens eine halbe Million, lebt in anderen Ländern, davon schätzungsweise 6.000 in Deutschland. Hier gibt es acht koptische Gemeinden und zwei Klöster. Sitz des für die in Deutschland lebenden Kopten zuständigen Bischofs ist Höxter in Ostwestfalen. {Quelle: www.abendblatt.de}

Hamburger Abendblatt online

 

6 Responses to “Habemus Papam: Die Kopten haben Papst Tawadrous II”

  1. Cajus Pupus Says:

    Wir haben einen neuen Papst – لدينا البابا الجديد

    Cajus Pupus beglückwünscht seine Heiligkeit
    “Papst von Alexandria und Patriarch des heiligen Stuhls von St. Markus”

    Papst Tawadrous II.

    Herr, unser Gott,
    du hast den heiligen Markus auserwählt,
    durch das Wort des Evangeliums
    dein Heil zu verkünden.
    Gib, dass wir gläubig auf die Botschaft hören
    und unserem Herrn Jesus Christus
    in Treue nachfolgen,
    der in der Einheit des Heiligen Geistes
    mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

    Heiliger Vater,

    es ist mir eine große Ehre und Freude, Ihnen heute zu Ihrer Wahl zum Papst Tawadrous II. persönlich meine herzlichen Glück- und Segenswünsche aussprechen zu dürfen.
    Das Amt des Papstes hat Bedeutung weit über die koptische Kirche hinaus. Gerade in Zeiten tief greifender Umbrüche und gesellschaftlicher Veränderungsprozesse in vielen Ländern der Erde brauchen die Menschen Orientierung und Hilfe, um die uralte Frage nach dem Sinn des Daseins beantworten zu können. Dies gilt in besonderer Weise im Blick auf die jungen Generationen der Völker unserer Erde, weil diese darauf angewiesen sind, auf einem festen Fundament an gemeinsamen Werten und Überzeugungen zu gründen.
    Papst Schenuda III. wird bestimmt als Friedenspapst in die Geschichte eingehen. Ich bin sicher, dass seine Heiligkeit Papst Tawadrous II. den von Papst Schenuda III. eingeschlagenen erfolgreichen Weg der Verständigung zwischen Christen und Moslems zum Wohl beider Religionen intensivieren wird.

    Der Weg des Dialoges der koptischen Kirche mit den Muslimen muss weitergeführt werden! Man kann nur hoffen, dass die Zeit von seiner Heiligkeit Papst Tawadrous II. eine Zeit des Friedens und des Verständnisses wird.
    Ich wünsche Ihnen, Heiliger Vater, gute Gesundheit und eine nicht nachlassende Kraft, vor allem aber Gottes Segen, damit Sie Ihr wichtiges Amt im Dienst an den Menschen versehen können.
    Lasst uns nun zusammen mit seiner Heiligkeit Papst Tawadrous II. beten:
    Bitte zeige mir die Wahrheit, wie Du mich siehst Heiliger Geist und bitte,
    zeige mir die Festungen, zeige mir was nach Deinem Willen bei mir noch sterben muss. Ich will dem Teufel keinen Raum geben und alle Türen zur Finsternis schließen und geschlossen halten!
    Herr, lehre mich trinken bei Jesus, denn ich glaube Herr,
    dass du mich ausfüllen kannst und ich nichts anderes mehr brauche!
    Mache mich bitte zu einem sanftmütigen Riesen,
    ich will achten auf meine Gedanken und schenke mir auch die sanfte Zunge,
    die Knochen bricht.
    Herr schenke mir von Deiner Weisheit, denn dein Wort sagt,
    dass du denen, die dich um Weisheit bitten, reichlich davon geben wirst.
    Ich befehle Dir meine Werke und meine Gedanken und Wege.
    Bitte mach mich frei von Hochmut und schenke mir das Dir wohlgefällige,
    demütige und dankbare, ja das vor Dir perfekte Herz.
    Hilf mir bitte, ein reines und heiliges Leben zu führen.
    Bitte schenke mir einen dankbaren Lebensstil
    mit Liebe, Sanftmut, Milde, Erbarmen, Barmherzigkeit, Güte, Treue,
    Geduld, Beharrlichkeit und Ausharren, Beständigkeit,
    Vergebungsbereitschaft, Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit,
    Mut, Stärke, Bedachtsamkeit, Weisheit, Zurückhaltung,
    Fleiß und Disziplin.

    Meine persönliche Bitte an den lieben Gott:

    Segne, Herr, mit deinem Geiste
    Deinen Diener immerdar,
    Dass den rechten Dienst er leiste
    Dir an deiner Lämmerschar.
    Deines Wortes reine Lehr‘,
    Deines heil’gen Namens Ehr‘,
    Deiner Lämmlein Seligkeit
    Sei sein Ziel zu aller Zeit.
    Du, o Herr hast ihn erwählet
    Zu dem Amt, so schön, doch schwer;
    Ohne deinen Geist ihm fehlet
    Alle Hilfe, Kraft und Wehr.
    Schenk ihm Weisheit und Verstand,
    Stärk ihm Herz und Mund und Hand.
    Hör uns, o Herr Jesu Christ,
    Der du Hirt und Helfer bist!
    Hilf, Herr Christ, ihm treulich weiden
    Unsre Kindlein auf den Au’n
    Deines Worts, hilf ihm sie leiten,
    Dass sie selig einst dich schaun.
    Hilf ihm tragen all‘ Beschwer,
    Die sein Amt bringt mit sich her;
    Krön ihn auch mit Herrlichkeit
    Einst in sel’ger Ewigkeit.

    Amen

    • Hazafi Says:

      Liebe Kopten:

      Ich beglückwünsche Euch zu

      Papst Tawadrous II Eure Heiligkeit
      “Papst von Alexandria und Patriarch des heiligen Stuhls von St. Markus”

      Gott segne Deinen Weg.
      Er gebe Dir einen klaren Blick,
      dass Du sicheren Boden unter den Füßen findest.
      Er gebe dir Zeit zum Ausruhen, wenn Du neue Kraft brauchst.
      Er gebe Dir Mut zum Weitergehen, wenn Du unentschlossen bist.
      Er gebe Dir Klarheit über die Richtung, wenn Du an einer Wegkreuzung gelangst.
      Er gebe Dir ein aufmerksames Herz, dass Du stets seinen Geboten folgst.

      Gott segne Deinen Weg

      Mein Gott, segne Ihn, damit auch Er anderen zum Segen werde.
      Lass Ströme des lebendigen Wassers von Ihm ausgehen,
      und hilf Ihm, dass Er den Mitmenschen
      ein wenig die Lasten von ihren Schultern nehmen kann. Den Kopten
      Freude möchte Er durch Dein Wort in ihr Leben bringen.
      Lass es Ihm zur gemeinsamen Oase in der Wüste seines Alltags werden.

      Wir danken Gott, dass er dich geschaffen hat, Eure Heiligkeit-mit allem, was du bist, kannst und hast.
      Gott hat dich begabt und berufen und zu

      seinem Mitarbeiter gemacht und wird dich leiten in allem,

      was du tust.
      Gott gebe dir ein starkes Herz und einen festen Glauben.

      Er gebe dir Geduld, Gelassenheit und Weisheit in allem, was du tust.
      Gott segne dich mit seinem Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit in allem, was du tust.
      Gott schenke dir eine starke Gemeinschaft, die dich trägt,
      helfende Menschen, die dich unterstützen
      und einen klaren Blick in allem, was du tust.
      So segne dich der dreieinige Gott: der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

  2. Bernhardine Says:

    „“…Erzbischof Zollitsch
    schreibt an das neue Kirchenoberhaupt: „Im Namen der Deutschen Bischofskonferenz wünsche ich Ihnen Gottes Segen für die große und verantwortungsvolle Aufgabe, die vor Ihnen liegt. Die koptische Kirche hat im vergangenen Jahr wesentlich zur friedlichen Revolution in Ägypten beigetragen. Ich möchte Sie und Ihre ganze Kirche ermutigen, den Weg der nationalen Versöhnung fortzusetzen und entschlossen am Aufbau der Zivilgesellschaft mitzubauen. Ägypten durchlebt derzeit eine schwierige Phase seiner Geschichte. Die gesellschaftlichen Spannungen nehmen zu. Immer wieder ist es zu Gewalttaten gegen die christliche Minderheit gekommen, und manche islamistischen Kräfte versuchen, dem Staat ein einseitig muslimisches Gepräge zu geben, das dem multireligiösen Charakter der Gesellschaft nicht entspricht. In dieser Situation ist entschieden klarzustellen: Ägypten braucht Religionsfreiheit. Und ebenso den Dialog zwischen den Religionen, der dem Frieden in der Gesellschaft dient. Die ganze ägyptische Gesellschaft sollte neu verstehen lernen, dass ein friedliches Zusammenleben ohne die koptischen Christen nicht möglich ist. Mehr noch: Ohne seine Christen verlöre Ägypten seinen eigentümlichen Charakter und zerschnitte das Band mit der eigenen Geschichte. Denn das koptische Christentum ist konstitutiver Bestandteil der Gesellschaft.“ Was über Jahre an gutem Miteinander aller Bevölkerungsgruppen aufgebaut worden sei, bedürfe der Konsolidierung, gerade in Zeiten des Umbruchs, in denen sich Ägypten derzeit befinde. „Deshalb bete ich für Sie und das koptische Christentum, dass die Spannungen in der Bevölkerung zurückgehen und eine friedliche Koexistenz auch weiterhin möglich sein möge“, so Erzbischof Zollitsch….““
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/ueberregionales/Kopten-haben-neuen-Papst-Tawadrous-118-Nachfolger-des-Apostels-Markus;art5578,144741

  3. Ibrahim Says:

    GOTT SEI DANK! WIR HABEN EINEN NEUEN PAPST UND PATRIARCH! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

    ALLEN! ALLEN KOPTEN UND CHRISTEN DER WELT! MÖGE ER UNS MIT DER KRAFT GOTTES LEITEN!

    MÖGE ER UNS FÜHREN IN SCHWIERIGEN ZEITEN MIT DER KRAFT UND DEM GEIST GOTTES! AMEN!

    BETET FÜR DIE KOPTISCHE KIRCHE IN ÄGYPTEN! AMEN!

    GOTT SEGNE SIE! GOTT SEGNE ALLE CHRISTEN! AMEN!

    http://www.tagesschau.de/ausland/kopten-papst102.html

    http://de.euronews.com/2012/11/04/bischof-tawadros-wird-neues-oberhaupt-der-kopten/

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/aegypten-tawadros-zum-neuen-patriarchen-der-kopten-bestimmt-11949322.html

    http://de.radiovaticana.va/articolo.asp?c=635651

    MABROUK; MABROUK; MABROUK! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! ALLEN!!!!

  4. Christina Says:

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Kopten und Gottes Segen für euch und euren neuen Papst!!

  5. Oremus pro Papa nostro. Dominus conservet eum et vivificet eum et beatum faciat eum in äeternum, et non tradat eum in animam inimicorum sanctae ecclesiae. Amen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s