kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Deutschland schließt Botschaften in islamischen Ländern 20. September 2012

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 19:06

Polizisten schützen das Botschaftsviertel im pakistanischen Islamabad: Die...

Die Bundesregierung rechnet nach den Freitagsgebeten mit weiteren Angriffen auf deutsche Einrichtungen in islamischen Ländern.

 

Morgen werden deshalb viele Botschaften komplett geschlossen,

das Personal soll zu Hause bleiben.

In Teheran haben Demonstranten die französische Vertretung attackiert.

 

Berlin – Die Bundesregierung fürchtet wegen des Mohammed-Videos und der Karikaturen in den Satirezeitungen „Charlie Hebdo“ und „Titanic“ eine weitere Eskalation der Gewalt. Aus Furcht vor neuen Protesten bleiben an diesem Freitag zahlreiche deutsche Botschaften in der islamischen Welt komplett geschlossen. Darüber hinaus wird nach Angaben von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zusätzlicher Schutz für andere deutsche Einrichtungen geprüft.  In der islamischen Welt sind viele Botschaften freitags ohnehin geschlossen. In mehreren Ländern bekamen die deutschen Diplomaten jetzt aber zusätzlich die Anweisung, den Botschaften unbedingt fernzubleiben. Über weitere Schließungen werde „lageabhängig“ entschieden, sagte Westerwelle. „Wir haben überall in der Region die Sicherheitsvorkehrungen verschärft und teilweise auch das Sicherheitspersonal verstärkt“, so der Minister. Die deutsche Botschaft in der sudanesischen Hauptstadt Khartum war am vergangenen Freitag von einem wütenden Mob angegriffen und in Brand gesetzt worden. Sie ist seither geschlossen und arbeitet nur noch im Notbetrieb.

 

Radikale Maßnahme: Diese Schiffscontainer sollen die Zufahrt zum diplomatischen...

Radikale Maßnahme: Diese Schiffscontainer sollen die Zufahrt zum diplomatischen Bezirk abriegeln.

 

 

„Meinungsfreiheit kennt Grenzen“

 

Zugleich warnte Westerwelle davor, den Protesten in islamischen Ländern neuen Zündstoff zu bieten. „Meinungsfreiheit ist nicht die Freiheit, Andersgläubige zu beleidigen, zu beschimpfen oder zu verunglimpfen.“ Freiheit und Verantwortung seien zwei Seiten derselben Medaille. „Nicht derjenige ist der größere Freigeist, der jetzt aus ganz anderen Gründen auch noch Öl ins Feuer gießt“, sagte der FDP-Politiker. Er betonte, dass er nicht auf einzelne Karikaturen Bezug nehme, sondern sich nur grundsätzlich äußere. Ähnlich äußerte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einem Interview mit dem Fernsehsender Sat.1: „Meinungsfreiheit kennt auch Grenzen. Und die kann man anwenden zum Beispiel im Ordnungsrecht, wenn durch das Zeigen eines Videos die öffentliche Ruhe oder der öffentliche Frieden in Gefahr ist“, sagte die Regierungschefin. Nichts jedoch legitimiere den Einsatz von Gewalt.

 

Wut über Mohammed-Videos: Schon am Donnerstag kam es zu Ausschreitungen. Hier...

Wut über Mohammed-Videos: Schon am Donnerstag kam es zu Ausschreitungen. Hier wirft ein Demonstrant mit Steinen auf die Sicherheitskräfte

 

Neue Ausschreitungen gab es am Donnerstag in Iran

 

Dort griffen Hunderte die französische Botschaft in Teheran an. Ein großes Polizeiaufgebot hinderte die aufgebrachte Menge daran, das Botschaftsgelände zu stürmen. Der Nachrichtenagentur Fars zufolge riefen die Angreifer: „Wir werden kämpfen, wir werden sterben, aber wir werden niemals Schande über uns bringen lassen“. Die französische Satirezeitung „Charlie Hebdo“ will dennoch am Freitag mit einer zweiten Auflage ihrer aktuellen Ausgabe erscheinen. Einige Zeichnungen zeigen den Propheten nackt in unsittlichen Posen oder unterstellen ihm abartige sexuelle Praktiken. Zu den französischen Einrichtungen, die am Donnerstag geschlossen blieben, gehört das Französische Gymnasium in Kairo. Auf Geheiß der französischen Botschaft soll auch in den französischen Schulen in Tunesien bis zum kommenden Montag kein Unterricht stattfinden. {Quelle: www.spiegel.de}

 

 

Die Bereitschaftspolizei antwortete auf die Angriffe der Protestteilnehmer mit...

Die Bereitschaftspolizei antwortete auf die Angriffe der Protestteilnehmer mit Tränengas.

 

 

Flammender Zorn: Demonstranten haben diesen Kontrollposten in Islamabad erobert...

Flammender Zorn: Demonstranten haben diesen Kontrollposten in Islamabad erobert – und kurzerhand in Brand gesetzt. Für den Freitag wird im ganzen Land jedoch noch mit deutlich schwereren Protesten gerechnet.

 

 

Mahnwache: Auch in Iran wächst der Zorn. Diese Frauen demonstrieren vor der...

Mahnwache: Auch in Iran wächst der Zorn. Diese Frauen demonstrieren vor der französischen Botschaft. Zuvor hatte ein Magazin in Paris mit Mohammed-Karikaturen provoziert.

 

 

Großaufgebot: In Teheran schützen Polizisten die französische Landesvertretung.

Großaufgebot: In Teheran schützen Polizisten die französische Landesvertretung.

 

 

Auch in Iran kam es am Donnerstag zu Übergriffen: US-Flaggen wurden angezündet,...

Auch in Iran kam es am Donnerstag zu Übergriffen: US-Flaggen wurden angezündet, Hunderte Demonstranten attackierten die französische Botschaft.

 

 

2 Responses to “Deutschland schließt Botschaften in islamischen Ländern”

  1. Erich Foltyn Says:

    wozu brauchen wir den Westerwelle als Warner, wir wissen eh besser als er, was uns blüht. Und daß die deutsche Aussenpolitik nix zusammen bringt, wissen wir auch. Wir sind auf uns selbst gestellt, Krepieren können wir nur selber, da kann uns der Westerwelle nix helfen. Der kann ruhig zuhause bleiben. Er besucht ja immer die NATO in Afghanistan, da provoziert er sie ja auch und dabei ist das Militär sinnlos, wenn man sich nicht wehren will. Und wenn man sich wehren will, braucht man kein Militär und auch keinen Westerwelle.

  2. saphiri1 Says:

    Die Botschaften bitte schließen und geschlossen lassen. Nationen die nicht in der Lage sind, die diplomatischen Vertretungen anderer Länder zu schützen, gehören international isoliert! Da schreit die ganze Welt auf, weil die Briten drohen einen Verbrecher aus einer Botschaft zu verhaften und das soll jetzt OK sein? Ich glaub es geht noch! Und gleichzeitig zum schließen der Botschaft bitte jegliche Subventionen, Entwicklungshilfe und sonstige Zahlungen einfrieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s