kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Katar investiert 18 Milliarden in ägyptische Wirtschaft 7. September 2012

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 16:11

Gamaa Islamia bejubelte gestern die aus Afghanistan ZurückkehrerDank Morsi wurden sogar die Attentäter von Adis Ababa 1995 freigelassen

 

Katar will insgesamt 18 Milliarden US-Dollar in die ägyptische Wirtschaft investieren, wie die AFP am Donnerstag unter Berufung auf den ägyptischen Premier Hisham Kandil meldet. Ein diesbezügliches Abkommen wurde am Donnerstag unterzeichnet. Kandil zufolge sollen die Finanzmittel, die für die Finanzierung der Touristikbranche, der Industrie und der Energiewirtschaft bestimmt sind, innerhalb von fünf Jahren an Ägypten überwiesen werden. Der Emir von Katar, Scheich Hamad Al Thani, hatte Mitte August verfügt, bei der ägyptischen Zentralbank zwei Milliarden US-Dollar einzuzahlen. Die Bedingungen für die Einlage wurden damals nicht öffentlich bekannt gegeben. „Nach der ägyptischen Revolution im Frühjahr 2011″ hatten die Anrainerstaaten des Persischen Golfs, vor allem Saudi-Arabien und Katar, Ägypten für Umgestaltungen im Sozial- und Wirtschaftsbereich eine beachtliche Finanzhilfe versprochen. Bis jetzt hat Ägypten von den Golfmonarchien aber nur kurzfristige zielgebundene Kredite, insbesondere für den Import aus diesen Länder, erhalten. {Quelle: www.berlinerumschau.com – RIA Nowosti, de.rian.ru}

 

 

 

 

 

 

Nach den aus Afghanistan Zurückkehrern

erwartet Ägypten die aus Syrien Zurückkehrer

 

 

Aufbauhilfe für eine angeschlagene Volkswirtschaft: Das Emirat Katar hat angekündigt, in den kommenden fünf Jahren rund 18 Milliarden US-Dollar an Direktinvestitionen für die ägyptische Wirtschaft bereitstellen zu wollen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. 8 Milliarden Dollar sollen in den Ausbau des Industriestandortes Port Said fließen – unter anderem in ein kombiniertes Stahl- und Kraftwerk. Die verbleibenden 10 Milliarden Dollar werden der Meldung zufolge für die Entwicklung von Hotelanlagen entlang der Mittelmeerküste genutzt. Die Kairoer Börse schloss am Donnerstag auf einem 14-Monats-Hoch und unterstrich, dass es der neuen ägyptischen Regierung unter Mohamed Morsi trotz anhaltender Krise der Tourismusbranche bislang gelingt, ausländische Finanzhilfen für sein Land heranzuziehen. Vergangenen Monat beantragte Ägypten 4,8 Milliarden Dollar an Hilfszahlungen beim Internationalen Währungsfonds – ein Schritt gegen den sich vor rund einem Jahr der damalige Finanzminister Samir Radwan noch entschieden gewehrt hatte. Aus Katar erhielt die ägyptische Zentralbank in den letzten Monaten bereits weitere Zahlungen über 2 Milliarden Dollar. Die USA erließen Kairo diese Woche eine Milliarde Dollar an Schulden. Mit Hisham Geneina wurde am 6. September zudem die Spitze der Central Auditing Authority, eine Behörde ähnlich dem Bundesrechnungshof, neu besetzt. Seit vergangenem Oktober hatte die Einrichtung keinen Vorsitzenden. Mehrfach hatten die 2500 Angestellten der Kontrollinstanz in diesem Jahr Proteste organisiert, um gegen schlechte Arbeitsbedingungen und für rechtliche Unabhängigkeit von der Regierung zu demonstrieren. {Quelle: www.zenithonline.de}

 

 

 

 

Ansttat die verdiente Todesstrafe

der neue Auftrag zu weiteren Gräueltaten in Ägypten und der ganzen Region

 

 

 

 

Mohamed Shawky Al-Islamboly wurde vorgestern entlassen

Er ist der Bruder vom Khaled Al-Islamboly, der am 06.10.1981  Anwar Al-Saddat erschoss.

Der Bruder von Aiman Al-Zawahry ist längst frei und sehr aktiv. Noch aktiver sind die Saddats Mörder Aboud und Tarek Al-Zomour

Wir warten noch auf zwei Top-Terroristen:

Omar Abd Al-Rahman und Aiman Al-Zawahry

 

 

6 Responses to “Katar investiert 18 Milliarden in ägyptische Wirtschaft”

  1. Ibrahaim Says:

    DIESE BILDER SPRECHEN FÜR SICH! STEINZEIT-ISLAMISTEN! WO BLEIBT DER AUFSCHREI DER WELT!

    DIESE LEUTE SIND SEHR GEFÄHRLICH GEFÄHRDEN DEN FRIEDEN IN DER REGION UND DER WELT!

    GESCHWEIGE IN ÄGYPTEN UND DEM NAHEN OSTEN! LEUTE WACHT AUF!!!

    DAS SIND TERRORISTEN – „STEINZEIT-ISLAMISTEN“ DIE FASCHISTISCHE TERRORSYSTEME FÖRDERN!

    ALS ERSTES LAND GENANNT: KATAR UND SAUDI-ARABIEN!

    DAS SIND DIE FEINDE DER DEMOKARTIE DAS SIND FEINDE DER MENSCHEN!

    SAGT DAS DAS ALLEN LEUTEN DER STAAT KATAR UND SAUDI-ARABIEN SIND SEHR, SEHR

    GEFÄHRLICH! SIE UNTERSTÜTZEN TERRORISTEN!

    • patriot Says:

      Ich weiß nicht, ob die Investitionen für die ägyptische Wirtschaft sehr gut sind. Aber eines weiß ich ganz bestimmt, mit diesen Investitionen kauft sich Katar ein, was natürlich für die 12 Millionen Christen äußerst schlecht ist.

    • Emanuel Says:

      Lieber Ibo !

      Die Herrscher dieser Welt , der Westen, die USA und Israel … sind Verbündete von Katar und Saudi-Arabien. Westerwelle darf beim saudischen König ein und aus gehen …. Hast du das noch nicht geschnallt … ?????

      US-Rael, der Westen und die arabischen Staaten sind eins … eine sunnitische Gemeinschaft !!!

      Die Gemeinschaft der Höllischen .. eigentlich ganz einfach zu verstehen … oder ?????

      • Emanuel Says:

        PS : „sunnitisch“ ist hier nur ein Synonym (ein anderes Wort) für „höllisch“ … Diese Teufel kennen in Wahrheit keinen „Glauben“ .. Sie sind alles und nichts …!!!

  2. Stefan Gräf Says:

    Mit Moslems soll man kein erbarmen kennen . Man muss den Islam als Ideologie auslöschen. Denn nur so gibt es Frieden auf Erden

  3. Erich Foltyn Says:

    komisch, warum ziehen sie sich alle ein Nachthemd an und tragen einen ungewaschenen Bart, wenn sie so einen Respekt wollen von den anderen Leuten ? Um sich Gott zu widmen macht man eine freiwillige Selbstbeschränkung, aber wenn das alles nur eine Drohung ist, wozu machen sie das dann ? Gehen die im Nachthemd mit einer Maschinenpistole herum und wollen die dann für voll genommen werden ? Herumballern kann jeder. Und bitte wann werden die selber den vielgerühmten Islam haben, den sie uns aufzwingen wollen ? Sie sind sich ja gegenseitig nicht gläubig genug und massakrieren sich gegenseitig. Und den vielgerühmten friedlichen Islam haben sie in den eigenen, total islamischen Ländern noch nie zusammen gebracht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s