kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kopten sauer auf Führer ihrer Kirche 23. August 2012

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 20:48

Bischöfe der koptischen Kirchen (Orthodox, Katholisch und Protestantisch) trafen heute Morgen den Moslembruder Morsi

 

Die Kopten sind überaus sauer auf die Führer ihrer Kirchen, welche sich von den morgigen Protesten distanziert haben, nachdem sie sich heute mit dem Moslembruder Morsi getroffen hatten. Anscheinend hat er sie unter Druck gesetzt, damit sie die Kopten und die Ägypter davon abbringen, am morgigen 24. August 2012 gegen die Herrschaft der Moslembruder zu demonstrieren. Die verschiedenen Aktivisten und Menschenrechtler aller koptischen Bewegungen und Vereine respektieren die Ansicht der Bischöfe und Metropoliten. Jedoch meinen sie, dass sie nicht für die Kopten sprechen dürfen, und dass die Kirche sich bei der Politik nicht einmischen darf. Die Bischöfe sind doch Mönche, die die Welt verließen und auf alles verzichtet haben. Daher sollen alle sich um die Kirche und ihre Angelegenheiten bzüglich der Spiritualität kümmern und das Volk geistlich betreuen. Die Kirche soll die Kopten nicht bevormunden, selbst wenn sie sich Sorgen um ihre Kinder macht, vor allem wo die Armee nicht mehr auf der Seite des Volks ist.

 

 

Die Moslembrüder haben unbeschreibliche Angst vor den Protesten, weil sie den Hass des Volkes verspüren. Nicht nur die terroristischen Besuche des Ersatzreifen in Saudi-Arabien, Katar, Iran und Palästina machen allen Ägyptern Angst, sondern die Tatsache, dass nichts im land funktioniert und alles überaus teuer und selten wurde. Morsi, der zu Beginn sein Jaket auszog, um zu zeigen, dass er keine Kugelsicherweste trug, wird strenger als Saddat und Mubarak bewacht. Zum Fittr-Fest sorgte er für eine Wutwelle unter den Moslems. Scharfschützen waren auf dem dach der Amr-Ibn-Alass-Moschee postiert und die ersten sieben Reihen waren von Sicherheitskräften belegt. Niemand durfte die gegend betreten. Der Krieg gegen Israel raubt den Ägypter den Schlaf und sie sich sehr traurig, dass die Israelis als Touristen verloren wurden. Stattdessen besetzen die Terroristen der Moslembrüder Sinai, Rafah, Arisch und Taba (Hamas, Al-Kaida, Gamaa Islamia und Hizb Allah). Selber die schlimmsten Moslems Ägypten wissen ganz genau, dass alles noch schlimmer wird, wenn die Moslembrüder an der macht bleiben, obwohl sie bleiben werden, weil das ein Teil des Plans der Mächtigen ist, welchen die Bärtigen in der Region durchführen.

 

Eines steht fest:

Morgen wird ganz blutig und brutal,

aber keineswegs wie die erfundene Revolution vom 25. Januar 2011

 

Die Moslembrüder müssen noch den Plan

mit Amerika und Europa zu Ende durchführen!

 

 

 

Islam Afifi, Chefredakteur der liberalen Zeitung "Al-Dustour" am ersten Verhandlungstag in Kairo. Foto: Ahmed Khaled Foto: dpa

 

Journalist muss nach Kritik an „Präsident“ Mursi hinter Gitter

 

 

<BR><BR><EM>Foto: dapd</EM>Ägyptischer Chefredakteur

wegen Beleidigung des Präsidenten in Haft

 

Festnahme wurde von Bürgerrechtlern scharf kritisiert

 

 

Kairo (dapd):  Ein Gericht in Ägypten hat am Donnerstag den Chefredakteur einer Zeitung unter dem Vorwurf der Beleidigung des Präsidenten festnehmen lassen. Die Anklage gegen Islam Afifi von der Zeitung „El Dustour“ ist nur eines von mehreren juristischen Verfahren, die vorwiegend von der islamistischen Muslimbruderschaft gegen Journalisten angestrengt wurden. Die Festnahme von Afifi, der bis zum Beginn des Prozesses Mitte September in Haft bleiben soll, wurde von Bürgerrechtlern scharf kritisiert. Beleidigung des Präsidenten sei ein vager Vorwurf, der leicht zu politischen Zwecken missbraucht werden könne, erklärte der Aktivist Wael Ghonim. Der frühere Google-Mitarbeiter spielte im vergangenen Jahr eine wichtige Rolle beim Aufstand gegen das Regime von Präsident Husni Mubarak. {Quelle: www.freiepresse.de}

 

11 Responses to “Kopten sauer auf Führer ihrer Kirche”

  1. Emanuel Says:

    Überall in der Welt dasselbe Bild : Die Menschen haben keine Verbindung mehr zu den Entscheidungsträgern der Gesellschaft, sei es politisch, wirtschaftlich oder geistig (Kirchlich). Wenn die Kirchenleitungen die Verbindung zu ihren Mitgliedern, ihrer Gemeinde verloren haben, gibt es keine Kirche mehr auf der Erde! Die Kirche soll aber die Verbindung zum Göttlichen Himmelreich darstellen — diese Verbindung ist gelöst und das bedeutet, das der Mensch- ADAM- die Verbindung zu Gott, Jesus Christus, unserem Herrn verloren hat …. und ohne Verbindung zu Gott ist der Mensch verloren …….Jeder kann einzeln, für sich allein versuchen, die Verbindung zum Herrn zuzulassen … Sein Licht aufzunehmen ….
    aber ich bezweifele, das das möglich ist …… Ich sehe deutlich das Ende der Zeit …. Der Mensch hat sich von Gott abgewendet ……Irrlehren und teuflische Lehren haben unser Bewußtsein besetzt … wir fühlen uns mächtig und stark und sind doch ohnmächtiger und dümmer als die Tiere ….

  2. almani2000 Says:

    Schade, dass die Vertreter der Kirchen vor den Moslembrüdern einknicken, denn diese Streben ihren Exodus oder ihre Vernichtung an. Daher ist in diesem Falle Passivität und Zurückhaltung die falsche Diplomatie, denn wenn man mit dem Feuer spielt, kommt man darin um!

    • CARMA Says:

      sehe ich auch so!
      (sag, irgendwie erschreckt deine allienmaske – gibs da nichts freundlicheres? sorry, vielleicht bin ein sensibelchen…)
      lg

  3. …Ägypten wird damit zum Vorbild für die anderen Staaten Arabiens werden, in denen die angeblich „gemäßigten“ Moslembrüder nach der Macht streben oder sie schon errungen haben. Daß fundamentalistische Islamisten einen demokratischen Rechtsstaat akzeptieren, war immer eine naive Vorstellung

  4. ..Rein Formal gesehen hat Morsi den demokratischen Rechtsstaat hergestellt und den Putsch des Militärs rückgängig gemacht. Er wird also den Segen der üblichen Verdächtigen (Clinton, Westerwelle) bekommen.
    Wozu die Erdogan Leute in der Türkei Jahre gebraucht haben, hat die MB in Ägypten in wenigen Monaten geschafft. Eigentlich ist es kaum vorstellbar, daß das Militär sich das gefallen lassen kann. Möglicherweise warten sie auf einen größeren Zwischenfall (oder bereiten ihn vor), um dann einen „richtigen“ Putsch durchzuführen.
    Es ist darauf hinzuweisen, daß schon vor dem großen Personalkarussel vor einigen Tagen der Chef der Geheimpolizei ausgewechselt wurde. Morsi ist also ein Mann, der in vorbildlicher Weise Prioritäten zu setzen weiß und einen Gefühl für den richtigen Augenblick hat. Dafür das Morsi ja ursprünglich nur 2.Wahl war, hat er einen wirklich guten Instinkt. Man muß seinen Hut vor ihm ziehen und sich die Frage stellen ob man selber das auch so gut hingekriegt hätte.
    Und man kann mit einigem Recht auch die Frage stellen ob der Zwischenfall im Sinai nicht von langer Hand für genau so was geplant war, da die Sache für sich genommen ja ziemlich sinnlos war (kein einziger Israeli ist zu Schaden gekommen und hätte zu Schaden kommen könnnen). Mindestens ist es eine schöne Verschörungstheorie.

    In Ägypten gibt es dafür allgemeinen Jubel, da die Militärdiktaturhasser, die Demokratieverfechter und die Islamisten sich in der Richtigkeit dieses Schrittes einig sind. Ein Militärputsch würde gegen den entschiedenen Willen der ägyptischen Öffentlichkeit stattfinden.

    Morsi hat ja nicht nur ein sehr umfangreiches Personalkarussell angestoßen sondern auch damit begonnen die Medien unter die Kontrolle der MB zu stellen. Die Leiter der staatlichen Medien wurden ausgewechselt, ein (christlicher) Fernsehsender verboten und die Ausgabe eines kritischen Berichts einer Zeitung eingezogen.

    Ohne rechthaberisch sein zu wollen (eigentlich: doch): Hier geht es nicht um einen Kampf gegen die (unzweifelhaft) sozialistische Wirtschafstweise Ägyptens sondern um eine Revision der durch die Kolonisierung Ägyptens erreichten Verwestlichung.

  5. CARMA Says:

    die westliche welt ist instabil und gleitet zunehmend ins chaotische ab, weil sie nicht mehr an Jesus glaubt – die islamische welt ist chaotisch und stürzt ebenso ab, WEIL sie an ihren „propheten“ glaubt!!
    die kapitalistische irr-lehre lässt sich von der islamischen irr-lehre ins bockshorn treiben, die sozialistische irr-lehre wiederum fällt auf das falsche spiel der „madhi“-apokalyptiker herein; und israel ist der ort, wo all diese gegensätze unvermittelt aufeianderprallen wie nie zuvor und das land in tausend fraktionen gespalten haben – schachmatt für alle?!

    • Emanuel Says:

      …in diesem Sinne hat Achmanitschad ? … also der iranische Präsident es verstanden, als er in seiner „berühmten“ Rede gesagt hat , Israel wird von der Landkarte verschwinden … Er hat nachgewiesener massen niemals gesagt, das der IRAN ISRAEL AUSLÖSCHEN WOLLE – EINE LÜGE DER HÖLLISCHEN !!!! Ok — pflückt mich auseinander ihr Sympathisanten der Sunniten und Mitläufer der israelischen- amerikanischen-Saudi-Arabischen Teufel …

      • carma Says:

        du predigst immer den alleinigen glauben an Jesus (alle anderen sind satane und der hölle gewiss), verteidigst aber verbissen die selbsterklärten antichristen und antisemiten, nur weil sie sich alewiten-schiietien nennen?? denen ist der koran und nichts als der koran heilig ist – inklusive dieses fanatisch-apokalyptischen madhi-glaubens!
        wem also huldigst DU?!

      • Emanuel Says:

        Lieber Carma !

        Ich habe schon versucht, dir meinen Standpunkt zu erläutern .. falls du das hier noch liest, versuche ich es noch einmal:

        Ich versuche, nach den Geboten der Gottesliebe und der Nächstenliebe mein Leben zu ordnen…Die Gebote des Herrn sind eindeutig!!!! Es nutzt gar nichts, wenn man sie kennt, sie im Gedächtnis hat … aber nicht nach ihnen lebt ….. Du sollst nicht töten !!!!! Punkt ! Du sollst nicht begehren ,….. Du kennst die Gebote vermutlich besser als ich !!!! Menschen, die einen Krieg gegen andere Völker beginnen, anzetteln sind Teufel !!! Eindeutig!! Das gilt ohne wenn und aber !!!!! Wer andere Menschen ermordet, ihnen irgend einen Schaden zufügt ist des Teufels — geistig aus den Höllen …. Sie morden und lügen weil sie sich selber lieben, über alles andere !!!! Das sind die geistigen Teufel und Satane !!!!Da nutzen kleine schlauen „Entschuldigungen“ oder intelligente “ Begründungen“ .. Der Satan kann alles begründen …!!!!

        Was liegt dir persönlich denn so sehr an den Regierungen Israels und den USA und Saudi Arabiens, das du sie so sehr liebst .. oder so viel Verständnis aufbringst??? Verbinde dich doch lieber mit den Millionen Israelis und Iranern und anderen Menschen auf der Welt , die den 3. WK NICHT WOLLEN !!!!!!!

        Warum verstehst du mich nicht ?????????????????????????????????

  6. Klotho Says:

    Hier möchte ich auf eine englisch sprachige Reportage aufmerksam machen, in der dokumentiert wird wie die sogenannte lybische „Revolution“ mit Hilfe von Truppen aus Katar und der Nato bewerkstelligt wurde. Der Revolutionsführer Muamar Gaddhafi wurde von Truppenmitgliedern aus Katar getötet.
    Nun zeigt sich an der Reportage dieses Reporters aus Kanada ein ähnliches Strickmuster wie bei der sogenannten „Revolution“ in Syrien.

  7. Emanuel Says:

    Sehr wahrer Beitrag ! Jedes Land und seine Bevölkerung , sollte lieber kämpfend sterben als sich den Satanen und Teufeln der „Neuen Weltordnung“ zu unterwerfen ….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s