kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Mursi hält bei seinen Unterstützern die Hand auf 22. August 2012

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 17:16

Die Unterstützung für Mursi verwandelt sich in Geld: Weltbank, Katar und die USA haben bereits verbindlich Summen zugesagt. IWF-Chefin Lagarde reist nach Kairo, um über einen Kredit zu verhandeln.

 

Das Bürodes neuen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi hatte vergangene Woche eine ganze Serie positiver Nachrichten zu vermelden: Seine Minister unterschrieben eine Vereinbarung mit der Weltbank über einen 200-Mio.-Dollar-Kredit. Das Emirat Katar begann mit der Einzahlung einer Einlage bei der ägyptischen Zentralbank von insgesamt 2 Mrd. Dollar. Die USA versprachen, den Regierungshaushalt mit zusätzlichen 50 Mio. Dollar zu unterstützen. Der vorläufiger Höhepunkt des Geldsegens wird für Mittwoch erwartet: Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, will persönlich nach Kairo kommen, um über einen Kredit in der Höhe von 4,8 Mrd. Dollar zu verhandeln. Auf diese Summe war die Verhandlungsbasis nach Mursis Amtsübernahme aufgestockt worden. Seit dem Sturz von Ex-Präsident Hosni Mubarak im Februar war es mit Ägyptens Devisenreserven konstant bergab gegangen, das Haushaltsdefizit stieg dagegen stetig. Zu Beginn seiner Amtszeit hatte die Zentralbank noch gut 15 Mrd. Dollar in Reserve. Das entspricht Ägyptens Devisenbedarf für Importe über gerade einmal drei Monate. Zwar hatten sowohl der IWF als auch die arabischen Golfstaaten bereits seit mehr als einem Jahr dem übergangsweise herrschenden Militärrat in Ägypten Milliardenhilfen in Aussicht gestellt. Doch tatsächlich floss nur wenig Geld.

 

Die Verhandlungen mit dem IWF waren zunächst von der Militärjunta ausgesetzt worden. Dann scheiterten die Gespräche schließlich daran, dass der Fonds ein wirtschaftliches Reformprogramm forderte, „dem alle politischen Kräfte zustimmen“. Dazu war Ägypten während des lang anhaltenden Machtkampfes zwischen Militär, islamistischen Muslimbrüdern und revolutionären Kräften nicht in der Lage. Mit der Amtsübernahme des Muslimbruders Mursi und vor allem mit dessen Verfassungsänderung, die vor zehn Tagen das Militär weitgehend aus der Tagespolitik ausschloss, scheint sich die Haltung von Ägyptens Geldgebern geändert zu haben. Das Land hat zwar weiter kein Parlament, das den vom IWF geforderten breiten Konsens bilden könnte, oder eine dauerhafte Verfassung. Doch mit der faktischen Machtübernahme Mursis vor gut einer Woche, die offensichtlich auf einer Vereinbarung mit dem Militär beruhe, hätten die Geber nun genug Klarheit, um die versprochenen Hilfen auszuzahlen, sagt Stephan Roll von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. „Die Übergangsregierung war für die Geldgeber kein politischer Partner“, so der Experte für ägyptische Wirtschaft. „Mit dieser Hilfe soll ja auch Einfluss erkauft werden. Und das geht nur, wenn der Geber einen dauerhaften Partner hat“.

 

Ob Lagarde in Kairo schon die Bewilligung des Milliardenkredits verkünden will, ist nicht bekannt. Allein ihr Besuch und die angekündigten Treffen mit Mursi, dessen Ministerpräsidenten und dem Finanzminister werden aber in Ägypten bereits als Zeichen des Wohlwollens vonseiten des IWF aufgefasst. Und all das ist auch wie die zusätzlichen bilateralen Hilfen der USA ein Zeichen der Unterstützung Washingtons für Mursi und die Muslimbrüder. „Es ist immer noch unbekannt, wie die Vereinbarung zwischen Militär und Muslimbrüdern aussieht“, sagt Roll. „Aber es ist deutlich, dass die USA sie unterstützen.“ Mit möglichen Hilfszusagen könnten ausländische Geber zur Einigung zwischen Militär und Muslimbrüdern beigetragen haben. „Allen Seiten in Ägypten muss klar gewesen sein, dass die wirtschaftliche Situation bei einem anhaltenden Machtkampf und ohne ausländische Hilfen immer schwieriger würde“. {Quelle: www.ftd.de von Max Borowski Jerusalem}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s