kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ägypten in der Finsternis 9. August 2012

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 21:41

In der Kairoer U-Bahn: „Wir werden dich bald entfernen, Morsi„!

 

Stromausfälle legen Ägypten seit Wochen lahm

Kairoer U-Bahn, die Börse, Ost-Kairo und die Firmen in den 6. und 10. Oktober-Städten sind heute zwei Stunden lang ohne Strom

In allen Bundeslänern fällt jeden Tag der Strom für Stunden,

seitdem der Ersatzreifen zum Präsidenten ernannt wurde …

 

 

 

Chaos pur in Kairo bei furchtbarer Hitze

 

 

 

Schande im ägyptischen Fernsehen

 

Urerfahrener Moderator Khairy Hassan sprach überaus lange während dem Begräbnis der getöteten Soldaten in Rafah über die Trauer des „Präsidenten“ Morsi, dessen Augen sich auf die Särge fixieren und nicht aufhören, Tränen zu vergießen …

 

Morsi war aber überhaupt nicht anwesend …

 

 

 

In Süd-Ägypten und in Sinai greifen sogar die Frauen zum Gewehr, weil die Polizei sich nicht traut, diese Dörfer zu betreten. Islamisten – wie die süßen Europäer sie bezeichnen – haben eine Fatwa erlasen:

Es ist halal und eine heilige Pflicht, die Bullen abzuknallen„!

 

 

 

So vermehren sich die „ISLAMISTEN“

 

 

 

Nader Bakar, Sprecher der Salafisten, wird wie alle Bärtige vom Begräbnis in Rafah vertrieben und die Armee rettet ihn

Die Antwort der Milizen der Moslembrüder antwortete heute auf die Demonstranten auf ihre Art

 

Kreuzigen an den Bäumen – Zerstören der Studios vieler Sender und Zerstören des Fahrzeugs einen Chefredakteurs namens Khaled Salah, nachdem sie ihn widelweich verprügelten … Scharia pur

 

Morgen berichte ich ausführlicher darüber …

 

2 Responses to “Ägypten in der Finsternis”

  1. saphiri1 Says:

    …Wenn zu den vielen Ärgernissen bei einem Ägypten-Urlaub jetzt noch die Angst vor Attentaten und der schleichende Rückschritt zum fundamentalistischen Islam hinzukommt, wird sich in der Zukunft so mancher Tourist überlegen, ob er nicht ein anderes Urlaubsland wählt.


  2. All das wird jetzt mangels finanzieller Mittel ausbleiben, selbst wenn der IWF seine Ankündigung wahr macht, einen seit Monaten verhandelten Kredit über 3,2 Milliarden Dollar auszuzahlen, sobald in Kairo eine ordentliche Regierung am Ruder ist. Auch die reichen arabischen Nachbarn wollen ihre Hilfsversprechen aus dem Revolutionsjahr 2011 erst einlösen, wenn der IWF gezahlt hat: Gerade die Saudis haben aus politischen wie religiösen Gründen weder für die ägyptischen Generäle noch für Mursis Moslembrüder viel übrig. In Saudi-Arabien ist der lokale Ableger der Bruderschaft seit Langem verboten.

    Probleme mit dem Tourismus

    Da besteht eine ständig wachsende Nachfrage: Unbeachtet von den Beobachtern der politischen Dramen in Kairo, hat sich entlang des Nils in den vergangenen Jahren eine florierende und moderne Landwirtschaft entwickelt, die Gemüse und Blumen, Kartoffeln und fertige Tiefkühl-Pommes nach Europa exportiert. Und diese Landwirtschaft braucht Düngemittel, die Ägypten heute noch zum großen Teil aus aller Welt importieren muss. Vom Ausbau der Landwirtschaft würden gerade Mursis treueste Anhänger in den Bauerndörfern profitieren. Und Förderung der Infrastruktur auf dem Land gehört zu den zentralen Forderungen der Moslembrüder

    http://www.wiwo.de/politik/ausland/aegypten-mit-hilfen-finanzielles-chaos-kompensieren/6846116-4.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s