kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Morsi`s Terroristen und Hamas töteten unsere Soldaten 6. August 2012

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 16:10

 

Die Terroristen der „Takfir wa Hegra-Bewegung“, welche vor ein paar Tagen freigelassen wurden, obwohl viele von ihnen Offiziere und Polizeichefs umbrachten. Seitdem er die Hamas-Führung in Ägypten feierlich empfing mit seinem wahren Präsidenten Ägyptens, Mohamed Badie, liefert er alles Mögliche nach Gaza, obwohl die Ägypter hungern. Zum Beispiel: Treistoff in wahnsinniger Menge, während die Ägypter nichts davon haben, was unter anderem der Grund für tägliche Stromausfälle. Morsi tut, was sein Chef Mohamed Badie sagt, der auch der Führer der Moslembrüder in Palästina ist. Die Palästineser dürfen visumfrei nach Kairo und kauften Grundstücke in Milliardenhöhen. Morsi und sein neuer Prämier sind mit den Palästinensern aus Gaza verschwägert, was für viele Beduinen der Fall ist. Nach der erfundenen Revolution in der ganzen Region wurde Sinai zum islamischen Kalifat erklärt. Die Öl-Pipelines wurden 16 Mal in die Luft gejagt. Wir und sogar die ägyptischen Medien veröffentlichten viele Videos und berichteten ausführlich. Viele Touristen wurden entführt, wodurch Ägypten Milliarden verlor … nach all dem entlässt Morsi die gefährlichsten Terroristen der Welt und erlaubt die furchtbarsten Terroristen der Moslembrüder die Rückkehr nach Ägypten: Wagdi Ghonem, der darauf besteht, den blinden Terroristen Omar Abd Alrahman zuerst freizulassen, obwohl er seit 1993 in den USA gefangen ist. Morsi erlaubt den Terroristen der internationalen Organisation der Moslembrüderschaft wie Ibrahim Mounir die Rückkehr nach Ägypten … währenddessen bleiben die Studenten und die wahren Revolutionäre im Gefängnis … es ist nicht der erste Angriffe der islamischen Teroristen aus Ägypten und Gaza … jedoch berichten nur die Ägypter darüber!?!

 

 

Die getöteten Soldaten und Opfer der einheimischen Terroristen

 

 

 
 
 
 


 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kranker geht es kaum …

 
 

 

Der Molsem Mohamed Frah gewann Gold für England – Das ganze Land feiert mit ihm

 

 

Nagib Sawirus, der koptische Milliardär, hat Ägypten soviel gegeben und beschäftigt überwiegend Moslems – Vor drei Tagen wurden seine Nil-City-Türme angegrifen und zum Teil zerstört … abgelichtet wurde Amr El-Bony, der von Morsi vor kurzem freigelassen wurde …

 

 

Danke schön, Ersatzreifen … ich küsse dir die Hand, aber bitte verabschiede keine Weiteren Dekrete

 

One Response to “Morsi`s Terroristen und Hamas töteten unsere Soldaten”

  1. was mir hier auffällt an diesem Bericht–dass keiner Ein Wort verliert darüber zu kommentieren–wo doch soo unendlich viel Blut fliesst—

    ..Die Intelligenteren – und Mursi gehört offenbar dazu – haben längst erkannt, dass der militante Islamismus gerade nicht die Zukunftsaussicht ist, sondern nur der ewige Krieg.
    Die Militanten mögen an reale Ängste, Bedürfnisse und Hoffnungen andocken, aber nirgendwo haben sie diese Erwartungen bislang erfüllen können. Nicht einmal in Afghanistan haben sie nach 1996 so etwas wie einen funktionierenden Staat aufgebaut; auch in anderen Gebieten (Somalia) besteht ihre Fähigkeit darin, die noch vorhandene Infrastruktur auszubeuten, sich über gewöhnliche Kriminalität zu finanzieren und einen immerwährenden Krieg zu perpetuieren..
    Die Militanten zerstören Staaten, bauen aber nie welche auf.
    Deshalb werden sie in den Führungen Ägyptens und Israels zwei Gegner haben, die zwar keine Freunde sind, aber auch keine ideologische Narren, die lieber mit ihren Staaten untergehen als zu leben. Und das vereint dann doch

    .ich bin echt bestürzt…mir versagen die worte…..FS3 wird uns seine wunderbaren Wahrheiten nicht mehr weitergeben…..die welt geht unter….und das vor dem 21.12.2012……
    Aber danke für die wunderbare Lernphase durch unseren Omphalos des Wissens….das einzig wahre TV aus Pappe.
    PS: panta rhei…das ganze leben ist Veränderungen….weltbilder ändern sich permanent, aber nicht durch forumbeiträge von selbsternannten Alleswissern….BTW ihre argumentationsart ist den zeugen jehowas gar nicht so unähnlich…ein Fall von spiegeung???

    Stück für Stück finden wir die Freiheit und zerstören die Ketten der Sklaverei. Wir wollen frei sein und alle Freiheit der Welt haben. Das ist, weil unsere Gebete zum Allerhöchsten heranwachsen, im Mittagsgebet, wo unsere Herzen knospen, wie ein Säuseln und nachher behaupten wir: Meine Wünsche sind nicht meine Wirtsleute. ICH BIN frei zu unterhalten mit den Fähigkeiten, die mir das Leben bereitet. Ich geniesse die Freiheit. ICH BIN frei, um mir die Freiheit auszusuchen. ICH BIN frei, ich bin in Frieden mit der Welt. Die Wünsche erreichen nicht, mich an leere Versprechen zu fesseln, die den Bedarf decken.
    so muesste es lauten für alle,…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s