kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Held von Alexandria besucht Kloster 23. Juli 2012

Filed under: Koptische Kirche im Ausland — Knecht Christi @ 21:12

Gäste aus Ägypten und Ukraine in Brenkhausen – Bischof Damian reist zur Papstwahl

 

Brenkhausen (WB). Der Selbstmord-Anschlag mit 21 Toten auf die größte koptische Kirche Ägyptens in Alexandria hat Silvester 2010 die Welt erbost. Fünf muslimische Ägypter sollen den Anschlag auf die koptischen Christen verübt haben. Gefasst und verurteilt sei bis heute keiner, sagt Bischof Anba Damian. Im Bischofssitz der ägyptischen Christen für Deutschenland, dem Kloster Brenkhausen bei Höxter, ist der Anschlag zu Beginn der ägyptischen Revolution auch in diesen Tagen noch ein großes Thema. Dass niemand zur Rechenschaft gezogen wird, das ärgert besonders die Anschlagsopfer. Mary Gabra, eine der Schwerverletzten, ist erneut zu Gast im Kloster, weil sie im St.-Ansgar-Krankenhaus in Höxter Termine für Anschlussuntersuchungen hat. Sie war kurz nach dem Attentat schwer verletzt nach Höxter ins Krankenhaus gekommen und ist sehr dankbar für die Behandlung durch Dr. Heiner Gellhaus (wir berichteten). 2013 muss sie wieder kommen, weil Metallplatten aus ihrem Körper entfernt werden müssen.

 

Zur Behandlung im Kreis weilt zurzeit auch Pater Makkar Ibrahim, der Hauptpriester des Kopten-Doms, wo der Silvesteranschlag stattfand. Er hat eine Bandscheiben-OP bei den Orthopädieexperten im Krankenhaus in Brakel hinter sich. »Ich bin vorzüglich behandelt worden. Ich kann endlich wieder gehen«, lobt der Priester, der für 20000 Kopten in Alexandria zuständig ist. Er hatte durch ein spontanes Herauszögern des Silvestergottesdienstes ein noch größeres Blutbad am Anschlagstag verhindert. Als Held ging Vater Makkar damals durch die Weltpresse und über alle TV-Sender. Jetzt sitzt er mit Ehefrau Afifa Jacob zum Frühstück im Park von Kloster Brenkhausen und will einige Tage zur Erholung dort verbringen. »Hier bei Euch ist alles so organisiert und in Ordnung«, beschreibt der hohe Geistliche seine Eindrücke. Er verabschiedete auch Kopten-Bischof Damian, der jetzt zur Papstwahl nach Ägypten geflogen ist. Damian sitzt im Wahlgremium von mehr als 100 Bischöfen, die in diesen Tagen das neue Koptenoberhaupt bestimmen. Diese Wahl sei wegen der politischen Lage in Ägypten für die Christen dort eine wichtige Weichenstellung, meint er auch mit Blick auf den neuen Präsidenten aus Reihen der Muslimbrüder und die Verfolgung der Kopten.

 

In die illustere Runde der Sommergäste im Kloster Brenkhausen reihen sich auch ein russischstämmiger und drei ukrainische Theologiestudenten ein. Alexander Roschkow (zurzeit Uni Essen) und die Priesteramtskandidaten Andrii Kobyliukh, Andrii Kobilnyk und Andrii Kityk (alle aus der Region Lemberg) helfen zwei Wochen bei Renovierungsarbeiten im Kloster. »Wir legen Leitungen unter Putz und räumen im Nordflügel auf«, berichtet das Trio aus der Ukrainisch Unierten Kirche, die mit Rom zusammenarbeitet. Beten und Arbeiten ist das Motto der Ukrainer, deren Gesänge mehrfach am Tag in Brenkhausen zu hören sind. Während der Fußball-EM in ihrem Heimatland sind die Ukrainer in Brenkhausen und Höxter ständig auf die Spiele angesprochen worden. »Wir haben mit Deutschlandfahnen am Public Viewing auf Höxters Marktplatz mitgefiebert«, schwärmt Andrii Kityk. Zu den weiteren Sommergästen zählen zwei Fachärzte aus Ägypten, die demnächst auf der Inneren im St.-Ansgar-Krankenhaus arbeiten werden. Sie lernen in einem Schnellkursus Deutsch. {Quelle: www.westfalen-blatt.de – Von Michael Robrecht – Foto: Gemeinsames Frühstück im Klostergarten: hinten die Studenten Alexander Roschkow , Andrii Kobyliukh, Andrii Kobilnyk und Andrii Kityk sowie vorn (von links) Bischof Damian und Hauptpriester Makkar mit Ehefrau Afifa Jacob sowie Anschlagsopfer Mary Gabra beim Frühstück im Klostergarten}.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s