kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Neuer “Ehrenmord” in Hamburg? 16. Juli 2012

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 20:35

Das letzte Familienfoto

 

Freshta (30) von Freund erwürgt

 

Warum zerstörte er dieses Familienglück?

 

Hamburg: Sie war die Mutter seines kleinen Sohnes, doch er erwürgte sie und entsorgte ihre Leiche wie Abfall. Die vermisste Freshta Akhundzada (30) wurde von ihrem eigenen Lebensgefährten ermordet! Donnerstag hatte Babak S. (32) Freshta bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sie sei verschwunden, als sie am Vorabend eine Freundin besuchen wollte, erzählte der Rettungssanitäter den Beamten. Widerlich: Noch am Wochenende hängte der Mann in Hamburg-Poppenbüttel Suchplakate auf, besuchte ihre Familie und mimte den verzweifelten Freund. Zeitgleich entdeckte nur drei Kilometer von der gemeinsamen Wohnung im Minsbekweg entfernt ein Spaziergänger am Hummelsee an der Glashütter Landstraße das Bündel mit Freshtas Leiche. Der Körper der jungen Mutter lag in einem Gebüsch, eingewickelt in ein Bettlaken und einen Müllsack. Die attraktive Afghanin arbeitete im Lebensmittel-Laden ihres Vaters, dort betrieb sie einen Post-Schalter. Seit mehr als zwei Jahren lebte die junge Frau mit ihrem iranischen Partner zusammen. Erst vor sechs Monaten brachte sie den gemeinsamen Sohn zur Welt. Doch es soll immer wieder Streit gegeben haben. So auch am Mittwoch. Offenbar rastete Babak S. aus und brachte Freshta um. „In der Vernehmung durch Beamte der Mordkommission legte er ein umfassendes Geständnis ab“, so Polizeisprecherin Ulrike Sweden. Er gab an, es sei zu einem großen Streit mit seiner Lebensgefährtin gekommen. Babak S. wurde dem Haftrichter vorgeführt, er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. {Quelle: www.bild.de Von M. BITTNER und T. KNOOP}

 

 

 

Ende einer Vermisstenfahndung: Die seit Mittwoch vermisste Afghanin Freshta Akhundzada ist tot. Ein Spaziergänger fand die Leiche der 30-jährigen an einem Hamburger See. Beim Täter soll es sich um den 32-Jährigen Freund des Opfers, einen Iraner, handeln. Der Mann sitzt inzwischen in Untersuchungshaft und ist umfassend geständig.

Ob es sich um einen sogenannten “Ehrenmord” handelt,

müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

 

Frauenleiche in Hamburg gefunden

 

 

 

Bei einem mutmaßlichen “Ehrenmord” in der baden-württembergischen Kleinstadt Lauffen ist heute eine 28-jährige Frau durch einen türkischstämmigen Moslem brutal getötet worden. Der Täter war der Frau, bei der es sich um seine Ex-Freundin handelt, morgens in das “Oriental Cafe” (Foto) gefolgt. T-Onlineberichtet: {In Lauffen in Baden-Württemberg ist eine Frau von ihrem Ex-Mann in einem Café erstochen worden. Der Mann türkischer Herkunft betrat gegen 11 Uhr am Vormittag ein Café in der Bahnhofsstraße von Lauffen, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit. Er stach mehrfach auf seine 28-jährige Ex-Frau ein. Trotz des sofort verständigten Rettungsdienstes und zeitnah erfolgter Reanimation verstarb die Frau portugiesischer Herkunft wenig später am Tatort. Der Täter war aus dem Café zunächst geflüchtet und hatte das Messer am Tatort zurückgelassen. Gegen 15.30 Uhr wurde er dann von einer Polizeistreife im Nebengebäude eines Hauses der am Neckar gelegenen Kleinstadt entdeckt und festgenommen. Er leistete demnach keinen Widerstand. Die Polizei hatte mit etwa 50 Einsatzkräften und einem Hubschrauber nach dem Mann gefahndet}.

Leben und Sterben in der multikriminellen Gesellschaft…

 

One Response to “Neuer “Ehrenmord” in Hamburg?”

  1. Bernhardine Says:

    Was wird aus Freshtas Baby?
    Wird der Mörder „väterliche“ Besuchs- und Erziehungsrechte einfordern? Bekanntlich dürfen in unserem linksverdrehten Deutschland auch zahlungsunwillige, prügelnde, mißbrauchende und mörderische Väter ihre Kinder besuchen… Das heißt jetzt ganz modern: Vaterrechte zum Kindeswohl.
    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/was-wird-aus-diesem-baby-25187904.bild.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s