kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

“Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”! 25. Juni 2012

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 19:21

 

Wir haben über einen Teil der vielen Vergewaltigungen in Oslo berichtet, die praktisch nur von nicht-westlichen Einwandern begangen wurden. Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden. So lange die Vergewaltigungen in Verbindung mit Einwanderung weitergehen, kann es nützlich sein, wenn man auf die Hintergründe eingeht. In einem Cafe in Oslo trifft sich der Reporter mit drei jungen Männern, 26, 30 und 35, aus Somalia und Senegal. So denken sie: „Wenn norwegische Mädchen halbnackt in die Stadt gehen, ist das wie als ob sie “Komm und fickt mich” schreien“. Die Männer wollen nicht ihren Namen nennen, aber sie reden gerne mit P4 über die Vergewaltigungen, die seit langem in der norwegischen Hauptstadt geschehen.

 

Die Verachtung für die Norweger ist dabei nicht zu übersehen: „Ganz ehrlich? Die Norweger sind schrecklich“! Der Reporter weist auf Übergriffe auf mindestens zehn Mädchen hin, alle an nur einem Dienstag, die von einer Bande somalischer Männer begangen wurden, alle im Sofiapark in Oslo. Die Statistik zeigt außerdem, dass mit 161 Vergewaltigungen und 35 Vergewaltigungsversuchen in Oslo letztes Jahr ein neuer Rekord aufgestellt wurde. Über 70 Prozent davon wurden von Ausländern begangen. Die drei interviewten Afrikaner äußerten sich über die Ursachen: „Die norwegischen Mädchen beschweren sich darüber, dass ausländische Männer dies und das tun, aber im Grunde sind sie an den vielen Vergewaltigungen selbst schuld, weil sie fast immer halbnackt sind! Als ob sie sagen würden Komm her und fick mich”, verstehst du“?

 

Der Reporter fragt nach: Du sagst also, dass die norwegischen Mädchen darum betteln, vergewaltigt zu werden? Und er bekommt eine Antwort von dem 26-jährigen Somalier: „Nicht direkt betteln, aber wenn sie halt fast immer fast nackt herumlaufen und sind sich volllaufen lassen im Frognerpark, oder so, und zu einer Party mit Freunden gehen, und dann beklagen sie sich, dass sie vergewaltigt werden? Es ist ihre eigene Schuld. Viele Einwanderer sind mit dem Gebräuchen hier nicht vertraut. Sie sind es nicht gewohnt, dass Mädchen sich anziehen, was sie wollen, und so interpretieren sie es manchmal ein bisschen falsch, verstehst du“? Im Hinblick auf die Überfälle auf zahlreiche Mädchen am Wochenende, die gezwungen wurden sich auf den Boden zu legen, und ihnen anschließend die Kleider vom Leib gerissen wurden, rechtfertigen die drei Männer im Cafe damit, dass die Täter so jung waren. Der 35-jährige Somalier spekuliert: „Waren die nicht ziemlich jung? Ungefähr 13 oder 14? Ich glaube, dass sie neugierig waren, wie die Mädchen aussehen. Sie waren so jung, und wussten nicht, was sie taten“.

 

Der 30-Jährige Mann aus dem Senegal, der sich nur im gebrochenen Englisch ausdrücken kann, meint, dass Afrikaner die Frauen respektieren, aber sie können halt nicht anders, wenn sie betrunken sind. Für Norweger hat er nicht viel übrig. Wenn man aus dem Senegal kommt, dann redet man halt ungern mit norwegischen Männern, sagt er. In der afrikanischen Kultur respektiert man die norwegischen Männer nicht. Frauen respektiert man schon, allerdings auf ihre eigene Art und Weise, wie er sagt: „Wenn wir zu viel trinken, und dann betrunken sind, dann kann es sein, dass wir sie vergewaltigen, aber wenn wir nicht betrunken sind, rühren wir die Frauen nicht an – dann respektieren wir sie“. Der 26-jährige Somalier redet am meisten. Er glaubt, dass er und seine Kameraden, die Somalier in Norwegen repräsentieren. Der Reporter fragt, ob er denn nicht glaube, dass viele, die dieses Interview auf P4 hören, von den Ansichten entsetzt sein werden? Aber das stört ihn nicht: „Senden sie es halt, es ist ja die Wahrheit. Es ist, wie es ist – es ist eine Tatsache. Ich lüge nicht“. {Quelle: avpixlatde.wordpress.com – Nov 7  – Geschrieben von Beschwichtiger  –  Originaltext: hier}

 

37 Responses to ““Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!”

  1. saphiri1 Says:

    Das Ende jeder Therapie

    Wilhelm Reich glaubte zum Ende seines Lebens nicht mehr, dass Körpertherapie an der Situation der Menschheit – in der Neurose stecken zu bleiben und sexuell weitgehend unglücklich zu sein – etwas ändern würde. Es müssten Millionen Therapeuten ausgebildet werden. Aber wozu, wenn selbst die Therapeuten nicht gesund geworden oder geblieben sind, die er selber ausgebildet hat?

    Ich möchte, dass Sie verstehen, dass individuelle Therapie nutzlos ist. Nutzlos! Oh ja, von großem Nutzen, um Geld zu machen und hier und da zu helfen. Aber vom Standpunkt des sozialen Problems, vom Standpunkt geistig-seelischer Hygiene aus gesehen ist das nutzlos. Deshalb gab ich es auf. (Wilhelm Reich, Interview mit Dr. Eissler „Wilhelm Reich spricht über Sigmund Freud“, S. 30)

    … denn stark wie der Tod ist die Liebe

    ist eine der berühmtesten Zeilen des wohl ältesten und bedeutensten erotischen Liebesgedichts, dem dem Lied der Lieder des Salomo.

    „Was ist die Wahrheit des Lebens? Es gibt nur Frauen und Männer auf der Erde, du kannst mir nichts anderes zeigen“, sagt Barry Long in einem seiner Vorträge. „Ich bin also hier, um Gott ins Dasein zu bringen. Nur dafür existiert mein Körper. Und da Gott Liebe ist, bin ich hier, um Liebe ins Dasein zu bringen, in diesen Körper und den Körper der Frau, die ich liebe.“

    Ich habe das Lied der Lieder in eine Fassung gebracht, die meinem sprachlichen Empfinden entspricht.

    Nur ihm, meinem Liebsten, gehör‘ ich, und mir gilt sein ganzes Verlangen!
    Komm‘, lass uns hinausgeh’n, mein Liebster,
    die Nacht zwischen Blumen verbringen!
    In der Frühe geh’n wir zum Weinberg und seh’n, ob die Weinstöcke treiben,
    die Knospen der Reben sich öffnen und auch die Granatbäume blühen.
    Dort schenke ich dir meine Liebe!

    Hier unterm Apfelbaum hab’ ich dich erweckt,
    wo deine Mutter dich empfing und wo sie dich gebar.
    Du trägst den Siegelring an einer Schnur auf deiner Brust.
    So dicht nimm mich an dein Herz!
    Du trägst den Reif um deinen Arm. So eng umschlinge mich!
    Stark wie der Tod ist die Liebe, niemand entrinnt ihm, keinen gibt er frei.
    Unüberwindlich – so ist auch die Liebe,
    und ihre Leidenschaft brennt wie ein Feuer.
    Kein Wasser kann die Glut der Liebe löschen,
    und keine Flut schwemmt sie je hinweg.
    Wer meint, er könne solche Liebe kaufen, der ist ein Narr,
    er hat sie nie gekannt!

    Selbstregulierte Sexualität und der Weg zu deiner Seele

    Der sexuelle Kampf der Geschlechter

    Wir sind beide auch „die Frau“ und „der Mann“. In uns kristallisiert sich die Geschichte der Menschheit, die in vielen tausend Generationen zwischen Frauen und Männern entstanden ist. Und das geschieht auch zwischen allen anderen Frauen und Männern. Jahrtausende lang waren Frauen das Eigentum von Männern. Die Frau: ein Ding, das der Mann besitzt.

    http://www.orgon.de/SexuelleLiebe.htm

    • James Cook Says:

      Was nutzt das „hohe Lied der Liebe“ wenn der Schreiber Salomon sich 1000 Frauen nahm aber 1000 Steine für die Frau bereit lagen wenn sie „die Ehe brach“?
      Das Ganze Elend kommt doch daher!

  2. saphiri1 Says:

    Sie sollten sich besser mit den schönen Digen der Natur beschäftigen-wäre sicherer für Sie—-denn nur das nehmen Sie mit ins Jenseits!!

    • Max Says:

      Mhm, ja … ganz nett aber Blümchen und Schmetterlinge???
      Ginge auch eine hübsche Frau? Die könnte ich auch lieben.
      Also wäre mir schon weit lieber.

  3. Efa Says:

    Man sollte alle diese Männer in ihr Land zurück schicken wenn sie sich nicht an unsere Mentalität anpassen wollen oder besser gleich mit einem KOPFSCHUSS hinrichten. Solche Menschen verdienen es nicht am Leben zu sein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Man sollte ihnen ihre Eier und Penise abschneiden und zum fressen geben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Efa Says:

    Sofort Hinrichten die Männer, ALLE !!!!!!!!

  5. Efa Says:

    Solche Individuen verschwenden Sauerstoff und sollten in einem Homopuff lebenslang selber jeden Tag durchgeknallt werden bis ihre Arschlöcher vor Blut tropfen !!!!!!!!!

  6. -.- Says:

    JA EFA ALLES WIRD GUT!!!!!!!!! -.-

  7. pimentos Says:

    Die Kerle gehören sofort kastriert und ausgewiesen, Wenn die Behörden da nicht mitziehen, muss man eben die Schweinepolitiker, Juristen,etc mit allen Mitteln bekämpfen. Schluss mit Lustig. Dieser afrikanische Abschaum verdient nichts anderes!

    • Tyrannosaurus Says:

      Hatte kürzlich Gelegenheit mit Norwegern zu sprechen
      Alle hatten Wut auf diese Sozialeinwanderer.
      Was hätten die Vikings wohl dazu gesagt wenn ihre Frauen angegriffen worden wären?

    • Kaptain Nemo Says:

      In Arabien gibt es das nicht, da haben sie immer alle Negersklaven kastriert. Wir kennen alle den schwarzen Eunuch im Harem, darum gibt es heute in der ganzen Gegend und Tyrkei keine Neger.

  8. Peter Schwarz Says:

    Wenn das einer mit Meiner Tochter macht, werde ich persönlich seine Genetalien rauschneiden und in seinen After stecken.
    Denn diese Vergewaltiger wollen ja das auch mit ihrer Vergewaltigungen.
    Glaubt mir, die Selbstjustiz wird kommen, oder es gibt sie schon.

  9. […] der europäischen Kultur haben dürfen sie Frauen und Mädchen ein Europa einfach so vergewaltigen. “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!. Interessante Begründung. Soll mir nachts mal eine Islamistin […]

  10. albert esser Says:

    WIE HIER SCHON ERWÄHNT;Eier Abschneiden und Ausweisen .das sin d keine Menschen ,sondern Basstarde.

  11. Jux Says:

    Soviel zum Thema Apartheid. Hatte anscheinend doch Sinn die Wilden von den zivilisierten zu trennen.
    Wäre den Norwegern nicht zu verdenken den KKK zu legalisieren.

  12. Max Says:

    Ihr solltet auch eure Artikel auf Englisch bringen. Meine Freunde aus den USA hätten Interesse was abgeht.
    Die Englischsprachige Community ist gewaltig

  13. Ruth Says:

    Zuerst muss anders gewählt werden. Schaut man nach Hamburg ist man fassungslos. Haushoch gewinnen die Parteien, die uns das MultiKultiDeutschlandistbunt usw. eingebrockt haben.

  14. Roswitha König Says:

    Solche Kerle betteln um ein bissel Prügel.

  15. Allknower Says:

    Solche Unmenschen darf man nicht nach Europa lassen!!!

    Scheiß auf diese Vergewaltigungskulturen – braucht niemand.

    In allen islamisch geprägte Ländern werden Frauen wie Dreck behandelt, dass bringen diese bildungsfernen Intelligenzallergiker dann mit nach Europa und unsere Frauen müssen darunter leiden.

    Politiker schauen nur zu und handeln nicht. Das Volk muss handeln. Schlagen wir ihnen den Schädel ein.

    • James Cook Says:

      Kirchen schauen nur zu und handeln nicht!
      Es ist ihnen schlichtweg egal da der Islam gerade hoch im Kurs steht.

  16. AndyH Says:

    Sowohl Norweger als auch Deutsche haben sich das selbst gewählt. Die Mehrheit will es so haben und freut sich drüber, daß das Leben eben etwas bunter wird.
    Und ganz ehrlich: An ein bisschen Vergewaltigung ist noch niemand gestorben, das hilft nur dabei, sich an die kommenden Verhältnisse – die man ja ganz demokratisch so haben wollte – anzupassen.
    Wenn man sieht, wie in Deutschland für noch mehr „Toleranz“ und für Islamisierung demonstriert wird weiß man, die Mehrheit ist genau dieser Meinung.
    Der Einheitsbrei war eben zu langweilig. Die Mehrheit hat die Parteien über Jahrzehnte gefördert, die ganz offen sagen, was sie wollen: Für Europa die „eurasisch-negroide Zukunftsrasse“ (Coudenhove-Calergi), für Deutschland die Abschaffung der Deutrschen überhaupt. Sie betrieben das nie im Geheimen, immer ganz offen und wurden dafür gewählt.
    „Deutschland schaftt sich ab“ wird zuum Bestseller, aber nicht aus Kritik am Zustand, sondern aus Freude darüber zu lesen, was man schon erreicht hat. Die Wahlergebnisse beweisen das.
    Jeden Tag tausende Neger nach Europa. Das wird hier einen Krieg auslösen, gegen den die Apokalypse 1945 ein Kindergeburtstag war. Da es die Mehrheit darauf anlegt, wird sie es bekommen.

    • James Cook Says:

      Was heißt „selbst gewählt“ und „Die Mehrheit will es so haben“
      Die Leute werden nach Strich und Faden betrogen.
      Und natürlich sind schon viele an „Einem >bisschen< Vergewaltigung zugrunde gegangen"
      Die einen leiden ihr Leben lang darunter und anderenn, auch christliche Mädchen begehen Selbstmord. Speziell in den archaischen Gebieten, Die begehen Selbstmord bevor die eigene Sippe zuschlägt.

      Unser Feind ist die Politik und die Presse, nicht deren Wähler.

      Natürlich wird dieser gigantische Menschenversuch wie in Ex Jugoslawien oder im Libanon enden.
      Eine erfolgreiche Durchmischung der Rassen, muss Religionen beschneiden, ganz speziell den Islam und braucht bis zu 200 Jahre.

      • Grimmnaz Tepes Says:

        Es ist eben nicht so. Da hat er ganz recht. Die meisten wissen was abgeht, unterhalten sie sich mal mit den Leuten. Die wissen genau was uns blüht. Und wählen die Verantwortlichen trotzdem weiter. Und haben keine Lust auf die Straße zu gehen. Der Bürgerkrieg sollte unter diesen Umständen längst im Gange sein, stattdessen schweigt man lieber, oder schimpft auf diejenigen die handeln. Sobald mal eine Demo stattfindet, wird geschimpft, weil dafür ein paar Straßen gesperrt werden müssen und der Polizeieinsatz Geld kostet. Eine, für wenige Stunden, gesperrte Straße, ist dann auch schlimmer, als zehn ermordete Deutsche oder vergewaltigte Mädchen. Die Antifa feiert das sogar noch. Hier braucht niemand mehr Aufklärung, hier hilft nur noch die Radikalkur. Und die wird bald kommen.

  17. asisi1 Says:

    der dumme deutsche Michel hat es nicht anders verdient.
    alle hätten nach dem krieg dafür sorge tragen müssen, dass die amis und alle anderen besatzer aus dem land abziehen. danach hätte eine Verfassung , durch das Volk gewählt werden müssen.
    aber wie stellt es sich heute dar, Deutschland ist ein unrechtsstaat und wird weiterhin geplündert und ausgeraubt.

    • James Cook Says:

      Das hat nichts mit Verfassung haben zu tun. Alle westlichen Nachbarländer haben eine und ist es desswegen bei denen auch nur um einen Millimeter besser.
      Nein, es ist sogar schlimmer!

  18. Hans Kolpak Says:

    Nicht die Zuwanderung ist das Problem, sondern das Verschenken von Geld und Sachwerten an Zuwanderer. Dies spricht sich per smartphone international herum. Und auf YouTube wird gezeigt, wie man öffentliche Einrichtungen kurz und klein schlägt und in Lkws steigt, um die Grenzen zu überwinden.

    Die europäische Geschichte wird ihrer eigenen Dynamik folgen. Auch die Bundesregierung in Washington D.C. ist nur eine Marionette, die das Destabilisieren von Europa überwacht. Doch die Drohnenkrieger werden genauso aus Ramstein verjagt wie die Vasallen in Kiew. Dann sind auch die „Nazis“, die jetzt noch von Berlin finanziert werden, Geschichte.

    Der Schachspieler Wladimir Putin grinst, weil er mögliche Züge bereits vorbereitet hat – egal wie weit die Umzingelung durch die NATO noch vorangetrieben wird. Das neue Deutsche Kaiserreich kommt sowieso!

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

  19. jabba Says:

    Bitte kommt mir nicht mit der Mitleids-Tour.

    Unsere Informationsgesellschaft ermöglicht es ausnahmslos JEDEM sich über Sitten und Gebräuche *dierser-unser* Neuzudringlinge zu informieren.

    Wer dann noch weiterhin beim alle Jahre stattfindenden Ankreuzeltest für die etablierten Parteien stimmt, die gleichgeschaltet die Invasion fördern, bekommt halt genau das, was hierdurch bestellt wurde.

    Für das sich zur Zeit etablierende Kalifat Deutschistan bedeutet dies
    – Flächendeckende Sklavenhaltung in Zeitarbeitskaschemmen
    – Mittelfristige Umvolkung durch unüberschaubare Zahl von Zudringlingen
    – Zerstörung aller gesellschaftlichen Strukturen und kulturellen Werte

    Wer wissen möchte, was wohl dahinter stecken wird, möge das alte Prinzip des cui-bono nutzen; Überlegt Euch bitte, wer von den sich gerade entwickelnden und von Medien verschwiegenen Strukturen profitieren wird. Sowohl innerhalb unseres Landes, als auch interkontinental betrachtet…

  20. Pascal Says:

    Diese nicht integrierbaren ‚Einwanderer‘ (Eindringlinge) werden von den oligarchen Systembesitzern (Kollektivisten) nach Europa eingeschleppt um hier die letzten Reste von nationaler und europäischer Identität zu zerstören, damit diese Herren ihre Neue Weltordnung widerstandslos durchsetzen können. Vor uns liegt deshalb ein Zeitalter der Tyrannei, des Unfriedens und der Gewalt. Ob dies nun in den Untergang oder in eine Restauration des Kultur- und Nationalbewußtseins führen wird bleibt abzuwarten. Die Kollektivisten betreiben eine wissenschaftlich fundierte Tyrannei, sie sind sehr wahrscheinlich auch die Schuldigen am Geburtendefizit der Europäer, denn ihr chemisches (z.B. Hormondisruptoren) und soziales (z.B. Zerrüttung der Familienstruktur) Ingenieurstum ist Ursache der Reproduktionsschwierigkeiten in den entwickelten Ländern.

    Direkt vor uns liegt die Energie- und Ressourcen-arme Zeit (‚long emergency‘, siehe Kunstler) und das Ende der Globalisierung. Bereits in wenigen Jahren werden wir in einer Welt mit unter 20 % der heutigen Ressourcen leben müssen. In einer von Hunger und wirtschaftlichen Zwängen bestimmten Welt zu leben mit nicht integrierbaren Barbaren ist eine ganz besonders üble Lebenssituation, die ein neues Kultur- und Nationalbewußtsein erschaffen wird. Der Multi-Kulti-Albtraum unserer Zeit ist nur aufgrund unbegrenzter elitärer Fiatgeldschöpfung (Schuldgeldsystem) möglich; sobald dieses Instrument der Globalisten nicht mehr vorhanden und ihre Macht durch Relokalisation aller Lebens- und Machtbereiche gebrochen worden ist, werden sich wieder gesündere soziale Lebensformen in Europa durchsetzen, falls die natürlichen biologischen Grundlagen für ein halbwegs gesundes und natürliches Leben dann noch vorhanden sein sollten.

  21. Lockez Says:

    Tja, so sind die Kulturbereicherer.
    Leider ziehen solche Minusmenschen die tatsächlichen hilfsbedürftigen Asylanten in den Dreck !
    Da sich die drei ekligen Vergewaltiger öffentlich dazu bekennen, sollten die sofort ausgewiesen werden.
    Wenn das nicht passiert, dann macht sich der Staat bzw. die regierenden Politmarionetten mitschuldig an solchen Verbrechen.

  22. jabba Says:

    Ja, genau so ist es.

    Leider fehlt es uns in diesem-unserem (TM) Staat von Schwächlingen an Männern, die das Fehlverhalten derartig perfiden Zudringlings-Pack sofort und unerbittlich ahnden.

    Multi-Kulti muß nicht zwingend zu einem Albtraum werden. Aber der sich gerade abzeichnende Zuwanderungsmissbrauch durch den hier bei uns in der Mehrzahl einsickernden Abschaum aller Herkunftsländer wird wohl das Seinige tun, den Albtraum dennoch wahr werden zu lassen.

    • James Cook Says:

      2 Ausgebildete Divisionen von denen die schicken die verfluchte IS zur Hölle.
      Die Maori – hier ehren einen in Afghanistan gefallenen Kameraden.
      Ab Sekunde 12 gibt es unmissverständliche Ansage … kommt voellig ohne Übersetzung aus.

      Das sind keine Dummschwätzenden Hosenscheisserchen!

      Leider kommen solche braunen Menschen eher nicht in die BRD, denen gefällt es auf Neuseeland, Samoa, Cooks und wo sie ueberall leben ganz gut … sind bescheidene Leute … haben sowas wie Ehre im Leib!
      Wüstenfuchs Rommel hatte vor denen schon seinen Hut gezogen!

  23. bürgerliche mitte Says:

    da gab es doch diesen irren norweger, der der wurzel des übels den gar ausmachen wollte. vielleicht war der nicht der irre sondern wir alle sind die irren oder die, die sich irren. trotzdem sollte breivik hinter gittern bleiben, aber evtl wird er demnächst zu einem idol einiger…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s