kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Hamas gratuliert selbsternanntem Wahlsieger Morsi 19. Juni 2012

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 20:10

 

Das offizielle Ergebnis der ägyptischen Präsidentschaftswahl ist noch nicht bekannt.

 

Aber die Hamas im Gazastreifen hat schon einmal

dem Kandidaten der Muslimbruderschaft, Muhammad Mursi, zu dessen Erfolg gratuliert.

Dieser hatte sich am Montag zum Wahlsieger erklärt.

 

Einem Bericht der palästinensischen Nachrichtenagentur „Ma´an“ zufolge verteilten Palästinenser am Montag Süßigkeiten in den Straßen. Anhänger von Mursi versammelten sich vor dem Haus von Premierminister Ismail Hanije, um ihn zu beglückwünschen. Die Hamas ist aus der Muslimbruderschaft hervorgegangen. Hanije begrüßte Mursis selbsterklärten Wahlsieg. Er bete für Stabilität und Sicherheit in Ägypten. Zudem habe er das arabische Nachbarland aufgefordert, der „israelischen Aggression“ Einhalt zu gebieten, berichtet die Tageszeitung „Yediot Aharonot“ unter Berufung auf die ägyptische Zeitung „Al-Ahram“. Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri bezeichnete das Wahlergebnis als Sieg für das ägyptische Volk, die Revolution und die „Märtyrer“. Der „Erfolg“ des 60-Jährigen werde helfen, die Blockade des Gazastreifens zu brechen. Zudem werde er der palästinensischen Sache dienen, „vor allem im Hinblick auf Jerusalem“. Morsi hatte am Montag in den frühen Stunden des Tages auf einer Pressekonferenz erklärt: „Ich danke Allah und dem ägyptischen Volk für diese gesegnete Revolution, die das ägyptische Volk auf diesen Pfad der Demokratie und der Freiheit geführt hat“. Doch Gegenkandidat Ahmed Schafik erhebt Einspruch. Die ersten Anzeichen bewiesen, dass er bei den Wahlen trotz aller Verstöße in Führung liege, hieß es aus seinem Lager. Das offizielle Wahlergebnis soll am heutigen Dienstag bekanntgegeben werden. {Quelle: www.israelnetz.comVon: E. Hausen}

 

 

 Präsidentschaftswahl im September 2010

und Parlamentswahlen im November 2010

 

Der Ex-Führer Mahdi Akef zum ägyptischen Magazin „Akher Saa“:

 „Wir befürworten die Kandidatur des Präsidenten Mubarak und ich wünsche mir, mit ihm zu setzen“!

 

 

Mohamed Morsi, zuständig für die Wahllokale der Moslembrüder, zur ägyptischen Zeitung „Al-Masri Al-Yom“:

„Wir arangieren mit der NDP (National demokratische Partei – Mubaraks Partei) und koordenieren mit dem Sicherheitsdienst – Wir lehnten es ab, Kandidaten gegen „Azmi, Ghali, Alaam und Abu Alnagaa zu stellen, weil sie „Symbole“ für die heimat sind“.

 

 

Diese Online-Zeitung „Bawabet El-Schabab“ zeigte einen Bericht mit dem Titel „Warum hat Morsi sich als Sieger erklärt, obwohl das Ergebnis noch lange auf sich warten wird“?

 

Die Antwort darauf lautet ihrer Meinung nach:

„Damit die Moslembrüder sofort schreien,

dass die Wahlen verfälscht wurden,

wenn Schafik gewinnt“!

www.christian-dogma.com 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s