kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Archäologen finden außerbiblische Beweise für Nazareth und Bethlehem zur Zeit Jesu 14. Juni 2012

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 22:04

 

Jerusalem: 2009 entdeckten israelische Archäologen der israelischen Altertumsbehörde in Nazareth die Reste eines kleinen Privathauses, das aus der Zeit Jesu stammte. Das Haus wurde gegenüber der Verkündigungsbasilika freigelegt. Es stand in unmittelbarer Nähe des Ortes, an dem der Erzengel Gabriel der Jungfrau Maria verkündete, daß sie den Sohn Gottes zur Welt bringen werde. Die heutige Basilika wurde 1969 auf den Resten von drei Vorgängerbauten errichtet, deren ältester bereits im 4. Jahrhundert in byzantinischer Zeit erbaut wurde. Yardenna Alexandre, die Leiterin der Ausgrabungen erklärte: „Laut den seltenen erhaltenen schriftlichen Quellen, darunter die Evangelien, wissen wir, daß Nazareth im ersten Jahrhundert moderner Zeitrechnung ein kleines jüdisches, in einem Tal gelegenes Dorf war. Bisher waren zwar eine Anzahl von Gräbern aus der Zeit Jesu gefunden, aber noch kein Teil, das direkt seiner Zeit zugeordnet werden konnte“. Diese Lücke konnte durch die Neuentdeckung geschlossen werden, warf aber natürlich auch eine Reihe neuer Fragen auf. Die frühen Christen legten offensichtlichen Wert darauf, dieses Haus zu erhalten. Warum galt ihre besondere Aufmerksamkeit gerade diesem Haus und nicht auch anderen? Tatsache ist, daß nun der Nachweis erbracht werden konnte, daß Nazareth nicht nur tatsächlich zur Zeit Jesu existierte, sondern auch bewohnt war.

 

Das Foto Verkündigungsbasilika in Nazareth (Israel) wurde in Israel, Nazaret aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Israel,  Nazareth,  Verkündigungsbasilika.

 

Verkündigungsbasilika in Nazareth – Israel

 

 

Eine weitere Nachricht ging Ende Mai um die Welt. In Jerusalem wurde ein Siegel entdeckt, auf dem sich die älteste Erwähnung Bethlehems befindet. Das Siegel ist rund 2700 Jahre alt und stammt aus der Zeit des ersten Jerusalemer Tempels (1006-586 v. Chr.). Bethlehem ist der Geburtsort Jesu: „Die Bibel nennt Bethlehem. Nun gibt es den Beweis, daß diese Stadt damals tatsächlich existierte und daß es sich um eine Stadt des Königreiches Juda handelte, die vielleicht schon in den Epochen davor existierte“, so Eli Schukron, Archäologe der israelischen Altertumsbehörde. Das Siegel aus Ton hat einen Durchmesser von 1,5 Zentimetern. In althebräischer Schrift ist dort der Name Beit Lechem (Bethlehem) erkennbar. Insgesamt wurden bisher 40 Siegel dieser Art in Jerusalem gefunden, aber keines erwähnte auch den Namen Bethlehems. Der Fund ist so bedeutsam, weil es sich um die erste außerbiblische Nennung Bethlehems handelt. In der Bibel wird die Stadt 41 Mal erwähnt, doch außerhalb fehlten bisher Belege für jene Zeit. Das Siegel wurde wahrscheinlich zur Kennzeichnung von Steuerdokumenten verwendet, die dann nach Jerusalem gesendet wurden. Die Entdeckung erfolgte vor einigen Monaten, wie die Archäologen bekanntgaben. Es bedurfte jedoch einiger Zeit, um die Authentizität und die historische Zuordnung zu bestätigen. {Quelle: www.katholisches.info –  Text: Giuseppe Nardi – Bild: UCCR}

 

 

Das Foto Hochzeitskirche in Kafr Kana (Israel) wurde in Israel, Cana aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Israel,  Cana,  Hochzeitskirche.

 

Hochzeitskirche in Kafr Kana – Israel

 

 

 

Das Foto Verkündigungsgrotte, Nazareth wurde in Israel, Nazaret aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Grotte,  Israel,  Nazareth.

 

Verkündigungsgrotte, Nazareth

 

 

 

Das Foto Berg der Seligpreisung (Israel) wurde in Israel aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Israel,  See Genezareth,  Berg der Seligpreisung.

 

Berg der Seligpreisung – Israel

 

 

 

 

Das Foto Taufe in Yardenit am Jordan (Israel) wurde in Israel, Bet Sche'an aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Israel,  Jordan,  Yardenit.

 

Taufe in Yardenit am Jordan – Israel

 

 

 

Das Foto Yardenit - Taufbecken am Jordan (Israel) wurde in Israel, Bet Sche'an aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Fluss,  Israel,  Taufbecken.

 

Yardenit – Taufbecken am Jordan 

 

 

 

Das Foto Grabeskirche, Jerusalem wurde in Israel, Jerusalem aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Kirche,  Jerusalem,  Israel.

 

Grabeskirche, Jerusalem

 

 

 

Das Foto Verklärungsbasilika auf dem Berg Tabor (Israel) wurde in Israel, Berg Tabor aufgenommen und hat folgende Stichwörter: Israel,  Berg Tabor,  MtTabor.

 

Verklärungsbasilika auf dem Berg Tabor – Israel

 

 

Diese Bilder und noch Hunderte davon stammen von

www.geo.de

 

5 Responses to “Archäologen finden außerbiblische Beweise für Nazareth und Bethlehem zur Zeit Jesu”

  1. G.K Says:

    Ich will dich rühmen, Herr,
    denn du hast mich aus der Tiefe gezogen *
    und lässt meine Feinde nicht über mich triumphieren.
    Im sicheren Glück dachte ich einst: *
    Ich werde niemals wanken.
    Herr, in deiner Güte *
    stelltest du mich auf den schützenden Berg.
    Doch dann hast du dein Gesicht verborgen. *
    Da bin ich erschrocken.
    Zu dir, Herr, rief ich um Hilfe, *
    ich flehte meinen Herrn um Gnade an.
    Ich sagte:
    Was nützt dir mein Blut, wenn ich begraben bin? *
    Kann der Staub dich preisen, deine Treue verkünden?
    Höre mich, Herr, sei mir gnädig! *
    Herr, sei du mein Helfer!
    Da hast du mein Klagen in Tanzen verwandelt, *
    hast mir das Trauergewand ausgezogen und mich mit Freude umgürtet.
    Darum singt dir mein Herz und will nicht verstummen. *
    Herr, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit.
    Ehre sei dem Vater und dem Sohn *
    und dem Heiligen Geist,
    wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit *
    und in Ewigkeit. Amen.

    • G.K Says:

      Knecht Christi herzlichsten dank ***
      danke für diese wunderbaren Bilder und herrlichen Bericht:

      Archäologen finden außerbiblische Beweise für Nazareth und Bethlehem zur Zeit Jesu

      der Beste Beweis ist Jesus in uns zu spühren zu leben!°°°

      ********************************
      ********((_,»*¯*« »*¯*«,_))********
      ((_,»*¯*« »*¯*«,_)) (_,»*¯*« »* ¯*«,_))
      ************ D A N K E ***********
      *******((_,»*¯*« »*¯*«,_))*********
      ((_,»*¯*« »*¯*«,_)) (_,»*¯*« »* ¯*«,_))
      ********************************

      Ich will dich rühmen, Herr,
      denn du hast mich aus der Tiefe gezogen *
      und lässt meine Feinde nicht über mich triumphieren.
      Im sicheren Glück dachte ich einst: *
      Ich werde niemals wanken.
      Herr, in deiner Güte *
      stelltest du mich auf den schützenden Berg.
      Doch dann hast du dein Gesicht verborgen. *
      Da bin ich erschrocken.
      Zu dir, Herr, rief ich um Hilfe, *
      ich flehte meinen Herrn um Gnade an.
      Ich sagte:

      Was nützt dir mein Blut, wenn ich begraben bin? *
      Kann der Staub dich preisen, deine Treue verkünden?
      Höre mich, Herr, sei mir gnädig! *
      Herr, sei du mein Helfer!
      Da hast du mein Klagen in Tanzen verwandelt, *
      hast mir das Trauergewand ausgezogen und mich mit Freude umgürtet.
      Darum singt dir mein Herz und will nicht verstummen. *
      Herr, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit.
      Ehre sei dem Vater und dem Sohn *
      und dem Heiligen Geist,
      wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit *
      und in Ewigkeit. Amen.

  2. G.K Says:

    Danke
    Danke
    für die Blumen in meinem Garten
    sie erfreuen mich
    mit ihrer Blüte und ihrem Duft

    Danke
    für die Freunde die ich habe
    sie schenken mir Vertrauen
    geben mir Kraft und Zuversicht

    Danke
    für die Liebe die ich in mir habe
    sie wächst und kommt zu mir zurück
    wenn ich sie verschenke

    Danke
    für die Bank unter einem Baum
    dort finde ich die Ruhe die ich brauche
    und kann Kraft für den Alltag tanken

    Danke
    für die Nachbarn die mir die Hand reichen
    gerade, wenn es schwierig wird
    sind sie für mich da

    Danke
    für das Verständnis das du mir gibst
    deine Toleranz, deine Vergebung
    ich bin ein Mensch und mache Fehler

    Danke
    DU begleitest mich auf meinem Weg
    gibst mir dann Hoffnung
    wenn ich aufgeben will

    Danke
    für die schönen Dinge in meinem Leben
    und für die Schwierigkeiten
    daran kann ich wachsen

    Danke
    dafür, daß ich so viele Gründe
    zur Dankbarkeit habe
    irgendwie fühle ich mich reich beschenkt.

    ……. ) ` – . .} ‚ `( …….
    …….. / . . . .` . .__……..
    …….. |. . . . . |. . .| ……..
    ………__. . . ./ . ./ ………
    ……….. `=( /.=` ………
    …………. `-;`.-‚ …………
    …………… `)| … , ……..
    ……………. || _.-‚| ……..
    …………. ,_|| _,/ ……..
    ……. , ….. || .‘ ………….
    ……. | | ,. ||/ ………….
    …. ,..` | /|.,|Y, …………
    ….. ‚-…‘-._..||/ ………….
    ……… }_.-`Y| …………..
    ………….. ,_|| ……………
    ……………. || ………..
    …………….. || ……….
    …………….. || ………..

  3. Bernhardine Says:

    OT

    Johannes d.Täufer?

    Britische und dänische Forscher haben weitere Belege dafür gefunden, dass vor zwei Jahren in Bulgarien entdeckte Knochenreste von Johannes dem Täufer stammen könnten. Wissenschaftler der Universität Oxford datierten den rechten Fingerknöchel auf das erste Jahrhundert nach Christus, in dem der Jünger Jesu auch wirklich gelebt habe, wie die Universität am Donnerstag mitteilte. Experten der Universität Kopenhagen bestätigten nach einer DNA-Analyse, dass alle Überreste von ein und demselben Mann stammen, der wie Johannes der Täufer im Nahen Osten gelebt habe.
    http://www.welt.de/newsticker/news2/article106604278/Experten-bestaetigen-moeglichen-Knochenfund-von-Johannes-dem-Taeufer.html

  4. Bernhardine Says:

    Johannes d. Täufer

    …und wo?

    „“…Bulgarische Archäologen hatten die Überreste vor zwei Jahren in einer kleinen Marmorurne unter einer Johannes dem Täufer geweihten Kirche auf der Insel Sweti Iwan im Schwarzen Meer entdeckt.““ bild.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s