kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Spielzeug-Pistole beschimpft Aischa? 8. Mai 2012

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 23:31

Pepsi-Scheich mit seiner amerikanischen Mama bei islamischem Sender – 2004

 

Der Moderator Youssry Fouda zeigte vor kurzem dieses Video in Anwesenheit vom Hazem Salah Abu Ismail, der seit langen Wochen gegen seinem Ausschluss vom Präsidentenwahl mit den salafistischen Terroristen das Land im Atem hält. Er will bis jetzt keine Ruhe geben und beschipft den Militärrat jeden Tag aufs vulgärste. Ihm drohen momentan bis zur 25-jährigen Haftstrafe, weil er die Sicherheit Ägyptens gefährdet hat, wodurch Dutzende starben und Hunderte schwer verletzt wurden.

 

 

 

Das Video, welches das Verbrechen der Salafisten und Anhänger vom ausgeschlossenen Hazem Abu Ismail zeigt.

Verbrechen vor der Nour-Moschee, aus deren Minarette scharf geschossen und über Hundert Moslems verhaftet wurden.

 

 

 

 

 

Jeden Tag ein Skandal im bärtigen Parlament

 

Was Sie sehen, ist der neuste Skandal im ägyptischen Parlament. Dieser Parlamentarier beklagt Herabwürdigung des Islam. Er zeigt eine Spielzeug-Pistole, welche seiner Meinung nach die „Mutter der Gläubigen“ Aischa beleidigt. Er erwähnt Kuwait und will ihrem Beispiel folgen: Hinrichtung für jeden, der Mohamed und seine Weiber beschipft. Der Moslembruder verlangt die Herstellungsländer zu boykottieren und alle Importsfirme hinter Gittern bringen.

 

Warum das Ganze ein Skandal ist, sehen Sie bei dem zweiten Teil desselben Videos. Ein Imam in irgendeinem islamischen Land zeigt diese Pistole und erzählt, dass man folgendes hört: „Schlag Aischa“! Ein Moslem aus dem Irak brachte den Skandal ans Licht! Die doofen Scheichs und ungebildeten Parlamentarier hören das Engelische und verstehen Arabisch. Die Pistole schreit: „Bewegung, Bewegung … beile dich und rette die Geisel“!

 

 

Was tun die Japaner, während die Bärtigen sich mit diesem Unfung beschäftigen?

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreht sich Ihr Magen nicht um? 

 

 

 

Armut in Ägypten 

 

One Response to “Spielzeug-Pistole beschimpft Aischa?”

  1. officersmom Says:

    Statt sich im Parlament über eine Plastikpistole künstlich aufzuregen könnte der Unnütz ja ein Bett für den armen alten Mann suchen gehen.
    Aber das wäre ja dann mit Denken verbunden…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s