kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Die Islamisten von morgen! 6. Mai 2012

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 20:24
 
 
 

Jung-Islamistenterrorisierten Mädchen

 

St. Pölten: Aufregung herrschte in den vergangen Wochen in der Körner Hauptschule III. Drei Burschen islamischen Glaubens nötigten Mitschülerinnen immer wieder, um sie zum korrekten Tragen von Kopftüchern zu zwingen. Auch züchtiges, „dem Islam gerecht werdendes“ Verhalten sollten sie, so die drei Möchtegern-Islamisten, an den Tag legen. Eltern beschwerten sich, dass ihre Kinder immer wieder bedroht wurden und dass das Klassenklima schwer gestört sei. „Mein Kind traute sich gar nicht mehr in den Unterricht, es hatte schlichtweg vor dem aggressiven Verhalten der drei Burschen, die den Hauptkern einer Gruppe darstellen, Angst“, erzählt ein Elternteil. Nachdem die Klassenlehrerin informiert wurde, kam auch Schulleiterin Monika Herler ins Spiel und ließen die Alarmglocken läuten. „Ich habe dies sofort der Schulbehörde gemeldet und mit den Burschen sowie deren Eltern Gespräche geführt“.

 

 

Anleitung aus dem Internet?


Sie hätten Anregungen für ihr Verhalten aus dem Internet bezogen, rechtfertigten sich die drei Schüler. Sonst hätte sie niemand zu aggressivem Verhalten gegenüber ihren Mitschülern aufgestachelt. „Die Direktorin hat rasch und richtig gehandelt“, erklärt Bezirksschulinspektor Kurt Praher. „Wichtig war auch, das Gespräch mit allen Beteiligten zu suchen“, so Praher. Es ist dies der erste ihm bekannte Fall dieser Art und „ich hoffe, dass dies auch so bleibt“. Auch die islamische Schulaufsicht wurde eingeschaltet. „Wir versuchen derartigen Entwicklungen intensiv durch soziale Projekte entgegenzuwirken, das ist bisher gut gelungen“, ergänzt Herler. Ein sehr schlauer Geist, dieser Inspektor! “wichtig war auch das Gespräch” – nona ist ein Gespräch das mindeste, aber eines mit Klartext a la “solche Möchtegern-Taliban” haben in Österreich nichts verloren!

 

KOMMENTAR

Labile Geister nicht dem Internet überlassen

 

Toleranz, und gerade auch relgiöse, ist gut und wichtig, aber sie endet dort, wo die Freiheit des anderen eingeschränkt wird. Daher ist energisches Vorgehen durch Schulleitung  gegen junge Möchtegern-Islamisten in einer St. Pöltner Mittelschule zu Recht angebracht. Diese offensichtlich kurzfristig fehlgeleiteten religiösen Eiferer im Hauptschulalter haben sich wohl, wie sie selbst zugaben, Anleihe bei Vorbildern im Internet genommen. Insider glauben nicht, dass es im Raum St. Pölten Fundamentalisten gibt, die jugendliche Muslime indoktrinieren oder instrumentalisieren. Hoffentlich! Auch der in St. Pölten ansässige Präsident der islamischen Glaubensgemeinschaft spricht klare Worte gegen radikalen Fundamentalismus. Daher sind Aufklärung und vielfältige Formen der Integration in allen Facetten weiterhin das Gebot der Stunde, damit labile Personen gar nicht erst auf dumme Gedanken kommen. Quelle….

 

Dieser Kommentar mit seinem ISLAM=FRIEDEN-Unterton gibt dem Internet die Schuld? Den Koran dürfte dieser Schreiberling noch nicht gelesen haben!

 

 

Ein kurzes Gedicht eines kleinen Jungen aus Großbritannien

 

 

I woke up from the grave
The sun was one mile away
Everybody was shy
The kuffar started to cry
In their happy world, they said they had fun
But now the day of judgment’s here and now they’re done
The kuffar’s are next
They are sweating to death
While the Muslims are in their tents
With the shade on their necks

 

GOOD LUCK BRITAIN!

 

Heute sitzen diese Jung-Islamisten noch in unseren Schulen.

Morgen führen sie ihren Dschihad auf den Straßen fort,

wie heute in Bonn!

Aktuelles Video zu den heutigen Ereignissen:

 

http://livingscoop.com/watch.php?v=MjE5Ng

 

Ein Moschee-Direktor in Deutschland der nicht Deutsch spricht?

Dürfte interessant sein mit so einem Islam-Vertreter einen interreligiösen Dialog zu führen!

{Quelle: sosheimat.wordpress.com}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s