kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Sayyid Al-Qimni: „Wir haben den Islam satt“! 11. April 2012

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 22:25

 

Salafistische Scheichs aus Ägypten erlauben den muslimischen Rebellen (Moslembrüder, Hizb Allah, Al-Kaida und Hamas) in Syrien Baschar Al-Assad zu töten!

 

 

 

 

 

 

Dr. Sayed Alkimny ist selber ein Moslem auf Papier, der die Schnauze von dem Islam hat.

Er sagt einen wunderbaren Satz:

„Auf jeden Fall brachte die Revolution vom 25. Januar nur Negatives gebracht. Trotzdem gibt es eine positive Sache dabei: Das Volk hat die Moslembrüder und die restlichen islamischen Gruppierungen mit eigenen Augen gesehen und hat ihre Politik an eigener Haut gespürt“!

 

 

Mulsimmufti will Serbien regieren

 

 

Den Muslimen reicht nicht, dass sie sich den Kosowo gekrallt haben, jetzt strecken sie die Hand nach ganz Serbien aus. Der Obermufti Muamer Zukorlic aus Novi  Zadar hat vor ein paar Tagen seine Kandidatur angemeldet.

 

Mufti to run in presidential race

 

Der Moslemmufti  sagt: „Meine Kandidatur beruht auf der Überzeugung, dass der Staat und die Gesellschaft sich am Rande eines Abgrunds befinden und ich werde ihnen einen wirklich rettenden Programm bieten, das den serbischen Bürgern annehmbar ist“, sagte der dreiste Mann bei einer Pressekonferenz in Novi Pazar. {Quelle: www.b92.net}.

 

Das ist so eine Provokation, wie nur die Muslime fähig sind.

Wie wäre es damit:

Ein christlicher Sektierer macht sich zum Präsident über Mekka und ein anderer über Ägypten. Und dann wird in den Moscheen die Hosiana gebetet.

Das ist doch für die Muslime genau so annehmbar, oder?

 

 

 

 

 

 

Meldestelle gegen Illegale Einwanderer in Belgien

 

 

 

 

Filip Dewinter schafft in Belgien eine ähnliche Medlestelle wie Geet Wilders in den Niederlanden.

Dort kann man die illegalen Einwanderer Melden: {Die „Meldestelle“ solle helfen, gegen Schwarzarbeit, Kriminalität und den Missbrauch von Sozialleistungen vorzugehen, erklärte Filip Dewinter, Chef der rechtsextremen Partei Vlaams Belang (VB), am Dienstag auf der Internetseite. Dort hineingestellte Angaben würden an die Polizei weitergeleitet}.

 

Das witzigste an diese Sache ist,

dass die Linken „Menschrechtsaktivisten“ sofort Sturm laufen

und die Aktion mit den Nazis und den Stasi vergleichen.

 

{Menschenrechtsaktivisten und Anti-Rassismus-Organisationen übten umgehend scharfe Kritik an dem Internetauftritt. Nach Einschätzung von Jozef De Witte, Direktor des Zentrums für Chancengleichheit und den Kampf gegen Rassismus, ist das Online-Formular illegal. „Die VB will schockieren und provozieren“, sagte er dem Sender Radio 1. Die Initiative erinnere an das Vorgehen der Nationalsozialisten in den 30er Jahren und an das der Stasi in der DDR. Oberösterreichische Nachrichten}.  Dabei müßten diese Aktivisten gar nicht so weit gehen. Sie könnten es bereieits mit den Grünen von heute vergleichen, die zu einem noch ärgeren Denunziantentum aufgerufen hatten, vor nicht mal zwei Monaten.

 

Bitte setzt euren Link ein, denn ihr habt uns von rechts und links auf diese Grüne aufforderung neulich aufmerksam gemacht.

Und schickt bitte die Grüne Aufforderung zu Denunziantentum zu allen Menschenrechtsaktivisten. Vielleicht tun sie dann auch was gegen die Grünen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s