kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Gebete aus der koptischen Karwoche 10. April 2012

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 22:06

 

 

 

Abschlussgebet am Ende jedes Teil der Pasach-Gebeten

 

Zerstreue die Feinde der Kirche, beschütze sie, damit sie für ewig nicht wankt. O König des Friedens, gib uns Deinen Frieden, lass Deinen Frieden auf uns ruhen und vergib uns unsere Sünden.   Damit er uns alle segnet, unsere Herzen reinigt und unsere seelischen und leiblichen Krankheiten heilt. Emmanuel, unser Gott,: ist jetzt in unserer Mitte in der Herrlichkeit seines Vaters: und des Heiligen Geistes. Wir verbeugen uns vor Dir, o Christus, zusammen mit Deinem guten Vater und dem Heiligen Geist, denn Du bist gekreuzigt und hast uns erlöst. Wir rufen aus und sprechen, O Herr Jesus Christus, der du an das Holz des Kreuzes genagelt wurdest. Vernichte den Satan unter unseren Füßen.Rette uns und erbarme dich unser. Gott erbarme Dich, Gott erbarme Dich, Gott segne, Amen. Segne mich, segne mich, ich kniee. Vergib mir, gib den Segen. Unser wahrer Gott Jesus Christus, der willentlich die Schmerzen angenommen hat und für uns ans Kreuz genagelt wurde, möge uns Segnen, uns helfen, mit uns dieses heilige Pascha vollenden, uns die Freude seiner heiligen Auferstehung viele Jahre erleben lassen und uns friedliche Zeiten schenken, durch die Gebete und Fürbitten, die Dir unaufhörlich für uns darbringen unser aller Herrin und Königin, die Mutter Gottes, die reine Maria, die drei reinen leuchtenden Großen Michael, Gabriel, Rafael,und alle himmlischen Heerscharen, meine Herren und Väter, die Apostel, und alle Märtyrerscharen, und alle Scharen der Kreuzträger, Rechtschaffenen, Gerechten, und der Engel dieses gesegneten Tages, und den Segen dieses heiligen Pascha,der unserem guten Erlöser eigen ist.Ihr heiliger Segen, ihre Gnade, Kraft, Gabe, Liebe und ihr Beistand seien mit uns in alle Ewigkeit, Amen. 

 

O Christus, unser Gott, König des Friedens, gib uns Deinen Frieden,

lass Deinen Frieden auf uns ruhen und vergib uns unsere Sünden.

Denn Dein ist die Kraft, die Herrlichkeit, der Segen und die Macht in Ewigkeit, Amen.

 

2 Responses to “Gebete aus der koptischen Karwoche”

  1. Cajus Pupus Says:

    Mein Gott, ich danke dir, der du die Erde so strahlend gemacht hast,
    voller Herrlichkeit und Freude, Schönheit und Licht;
    so viele herrliche Dinge gibt es hier, edel und gerecht.

    Ich danke dir, Herr, dass Du eine Fülle der Freude ausgebreitet hast,
    so viele sanfte Gedanken und Taten uns umhüllen,
    so dass es möglich ist, auch in dem dunkelsten Ort der Erde etwas Liebe zu finden.

    Ich danke dir auch, dass Freude oft von Schmerz berührt wird,
    dass die hellsten Stunden überschattet sind, dass Dornen bleiben,
    damit die Glückseligkeit dieser Erde unser Wegweiser ist und nicht unsere Fessel.

    Ich danke dir, Herr, dass du das Beste aufbewahrt hast:
    Wir haben genug, doch nicht so viel, dass Sehnsucht erstickt ist –
    eine Sehnsucht nach einem tieferen Frieden, den wir noch nicht kennen.

    Ich danke dir, Herr, dass unser Leben hier, obwohl es reichhaltig gesegnet ist,
    niemals die vollkommende Ruhe finden kann, die es sucht,
    und auch nicht finden wird, bis wir an der Brust Jesu ruhen.

    • G.*K.* Says:

      In einem Garten begann dein Leiden, o mein Jesus,
      und in einem Garten wird dein Leiden beschlossen;
      in derselben Weise befreitest du uns von der Sünde,
      welche im Garten des Paradieses war begangen worden,
      und führtest uns nun durch deinen Opfertod
      in den Himmelsgarten des ewigen Lebens!”

      Mein Geschenk an Jesus, um Seelen zu retten

      „Mein liebster Jesus, Du, der Du mich so sehr liebst, erlaube mir, auf meine bescheidene Weise zu helfen, Deine kostbaren Seelen zu retten. Habe Erbarmen mit allen Sündern, egal wie schmerzlich sie Dich verletzen.

      Erlaube mir, durch Gebet und Leiden jenen Seelen, von denen viele die „Warnung“ vielleicht nicht überleben, zu helfen, einen Platz neben Dir in Deinem Königreich zu begehren.

      Erhöre mein Gebet, oh liebster Jesus, um dir zu helfen, jene Seelen zu gewinnen, nach denen Du Dich sehnst.

      Oh Heiligstes Herz Jesu, ich verspreche meine ständige Treue gegenüber Deinem Heiligsten Willen.“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s