kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Papst Schenuda schläft nur auf dem Markus-Thron 19. März 2012

Filed under: Kirche Zu Hause — Knecht Christi @ 00:12

 

Nicht jeder hat das Glück gehabt, den aufgebahrten Leichnam seiner Heiligkeit Papstes Schenuda zu sehen. Wie die Metropoliten, Bischöfe und manche Priester darf keiner den leichnam berühren. Denn man befürchtet das, was heute im Dom und auf den Straßen, die zum Dom führen. Allein in Kairo leben über 5 Millionen Kopten. Aus allen Bundesländern kamen Busse mit trauernden Kopten. Manche Kopten waren seit dem Abend des gestrigen Samstag im Dom. Keine Toiletten und geschweige denn weder Essen noch Wasser. Über eine Million Ägypter (Moslems und Christen) fühlten die Straßen und legten damit alles lahm. Fünf Todesfälle und 50 Verletzte. Es ist nicht schön, wie unzivilisert unser Volk ist. Die Kathedrale schloss alle Nebentore, um das Chaos zu minimieren. Die Armee gab sich Mühe, für Ordnung zu sorgen. Schauen Sie sich das Chaos an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Dame starb, während sie darauf wartete, den Segen vom Leichnam zu erhalten. Auf CTV wird gebeten, unter dieser eingeblindeten Nummer anzurufen, wenn jemand sie kennt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s