kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Allah Akbar: Kopten unbedingt raus! 14. Februar 2012

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 22:29

 

Seit über einer Woche hat Ägypten trotz aller Probleme ein einziges Thema: 8 koptische Familien müssen das Dorf Scharbat (El-Ameria –bei Alexandria) verlassen, nachdem der muslimische Mob alles zerstörte, was die Kopten besitzen. Vielleicht erinnern Sie sich an den Artikel „Allah, der Große, zerstörte El-Ameria“! Dabei ging es wie immer um das Gerücht, dass ein koptischer Junge eine Beziehung mit einer Muslimin hätte. Bei dem Video kann man sehen, wie die Moslems wie die Bestien auf die Häuser und Geschäfte der Kopten losgehen. Die Schüsse aus Maschinengewehren sind nicht zu überhören. Die üblichen Rufe „Allah Akbar – La Ilah ilaa Allah: Es gibt keinen Gott außer Allah“ wurden aus den Lungen gestoßen. Die Flammen aus den Häusern und Geschäften der Kopten sprechen Bände.

 

Damit war es nicht genug! Wie seit mindestens 1972 wurde niemand zur Rechenschaft gezogen und keiner entschädigte die Kopten, die binnen wenigen Stunden alles verloren haben, für das sie ihr ganzes Leben geschuftet haben. Die Schäden betragen grob 7 Millionen Pfund. Dann entschlossen sich die Moslems dieses Dorfes, dass 8 von den 25 koptischen Familien aussiedeln. Vor einer Woche machte der koptische Abgeordnete Dr. Emad Gad das bärtige Parlament aufmerksam. Saad Elkatatny, Parlamentschef, ignorierte seine Bitte um Befragung des Innenministeriums. Vor laufender Kamera steckte er den Zettel in seine Jacke. Damit signalisierte er, dass die Moslembrüder mit den restlichen Bärtigen damit einverstanden sind, dass die 8 koptischen Familien das Dorf verlassen, obwohl sie mit dem jungen Kopten weder verwandt noch verschwägert sind. Dr. Emad Gad ging damit zu den Privatsendern und den Zeitungen, welche intensiv – selbst wenn einseitig – darüber berichtet haben. Alle koptischen TV-Sender, Blogs und Webseiten verbreiteten das Thema, sodass CNN darüber berichtet. Bis jetzt wird um Umsetzung der Gesetze und Abschaffen der traditionellen Sitzungen gekämpft. Währenddessen passieren zwei Dinge: Mohamed Hassan und Yasser Bourhamy, die prominenten Scheichs der Salafisten sitzen am längeren Hebel, während Armee und Polizei zuschauen – Die Kopten werden ägyptenweit angegriffen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s